Häufiges Auftreten von Vaginalpilz nach der Periode vermeidbar?

In letzter Zeit habe ich immer häufiger nach meiner Periode einen Vaginalpilz. Es ist echt unangenehm. Was kann ich dagegen tun beziehungsweise, wie kann ich entgegenwirken? Keine Tampons mehr verwenden? Lieber Binden? Oder kann es auch mit der Tamponmarke in Verbindung gebracht werden? Ich freue mich über jeden Ratschlag.

Antworten (6)

Hast du dies öfters? Falls ja könnte dies auf eine Lichen sclerosus hindeuten...

Hallo.
Dachte erst ich wäre im IntimBereich nochmal wund weil es beim Sex und beim Wasserlassen brande, also Creme drauf und am nächsten tag sah ich das die SchamLippe etwas gerissen ist.
Hatte das auch schon jemand?
Kann mir jemand was raten?
Danke

Man sollte vielleicht auch überlegen, ob der Partner treu ist, zumindestens wenn man in einer festen Partnerschaft ist. Es ist schon komisch wenn immer ein Pilz in der Vagina auftritt. Einfach mal überlegen und den Partner auch darauf ansprechen.

Ja, einfach mal keine Tampons benutzen. Dann kann das auch besser werden. Es gibt auch ein Mittel, angeblich soll ein in Buttermilch getränkter Tampon das natürliche Milieu in der Scheide wieder herstellen. Aber das sollte man nicht unbedingt ausprobieren. Der Besuch beim Frauenarzt ist besser.

Vaginalpilz

Bei einem Vaginalpilz sollte man zur Frauenärztin gehen. Es ist wahrscheinlich auch besser, gerade, wenn der Vaginalpilz immer nach der Periode verstärkt auftritt, keine Tampons zu benutzen, sondern Binden oder wenn die Tage schwächer werden, Slipeinlagen zu nutzen. Auch solche wählen, die keine Duftstoffe haben und ziemlich aus Bio hergestellt sind. Am allersichersten ist man mit dem Naturprodukt Watte.

Antwort

Der Pilz kommt nicht von der Periode, wenn du ihn nach der Periode merkst, war er vorher auch schon da, geh zum Frauenarzt und lass dir ein Mittel verschreiben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren