Hat jemand von euch schon einmal eine Patientenverfügung geschrieben?

Meine Mutter ist jetzt schon ziemlich alt und ich überlege mir schon länger für Sie mal eine Patientenverfügung aufzusetzen. Ich habe aber keine Ahnung wie man das macht. Sollte man da einen Anwalt zu Rate ziehen oder brauch man sogar einen Notar. Ich finde man kann sich heute ja nicht genug absichern. Habt Ihr mit dieser Sache schon Erfahrung???

Antworten (1)
Moderator
Hallo Axel

Ich hab das schon mehrfach mit verschiedenen älteren Menschen ausgefüllt - allerdings vor der großen Änderung von 2009. Ich hab mir deine Frage aber zum Anlass genommen, mal etwas zu recherchieren. Anwalt oder Notar braucht man übrigens nur dann, wenn der Verfügende nicht mehr selbst unterschreiben kann. Wenn er selbst die Entscheidung nicht mehr treffen kann, muss ein gerichtlicher Betreuer eingesetzt werden.
Ansonsten:
- es gibt einen Verband der unter patentenverfuegung.de eine interessante Site hat und verschiedene Dienstleistungen bietet.
- Interressant ist auch (und war schon früher sehr hilfreich) die pdf-Broschüre des Bundesjustizministerium und die entsprechenden Textbausteine: www.bjm.de Suchbegriff Patientenverfügung

Danke für den Denkanstoss.... Ich bin zwar warscheinlich maximal in deinem Alter, werde mich aber jetzt drübermachen, das für mich selbst zu machen...
"Ich finde, man kann sich heute ja nicht genug absichern"...

Viele Grüße
Kermit

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren