Hautpilz oder Pigmentstörungen?

Hallo liebe Forenmitglieder,

vor ca. 8 Jahren wurde bei mir ein Hautpilz diagnostiziert. Dieser wurde mit Epi-Pevaryl behandelt. Anschließend wurde über einen Abstrich festgestellt, dass kein Pilz mehr vorhanden ist.

Nun habe ich allerdings seit 8 Jahren weiße Flecken auf der Haut, die in der Sonne nicht braun werden. Von Jahr zu Jahr werden diese schlimmer. Momentan bin ich im Urlaub und die Flecken sind über den gesamten Oberkörper verteilt. Insbesondere am Rücken und an den Schultern.

Ich war nun bei zwei Hautärzten. Beide sagen, dass es kein Hautpilz sei. Der erste machte einen Abstrich, der zweite sagte mir per Blickdiagnose, dass es sich nicht um einen Pilz handeln würde und verschrieb mir eine Harnsalbe.

Mittlerweile mag ich im Urlaub nicht mehr ohne T-Shirt herumlaufen..

Hat jemand eine Idee, was es sonst sein könnte?

Antworten (1)
Bild

Anbei noch ein Bild des Dramas. Leider ist das Ausmaß auf dem Bild nicht so gut zu erkennen. In der Realität sieht es deutlich unansehnlicher aus.

https://picload.org/view/dlrcclcw/20180712_175107.jpg.html

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren