Helfen Cleralsilprodukte auch noch bei stark entzündeten Pickeln?

Unser fünfzehnjähriger Sohn ist mitten in der Pubertät und hat im Gesicht einige stark entzündete Pickel, sieht schon fast wie Akne aus. Kann er dafür auch Clerasilprodukte verwenden oder doch lieber spezielle Creme. Wer könnte mir da was geeignetes empfehlen oder Tipps geben? Vielen Dank schon mal im Voraus. Gruß, Mandy

Antworten (2)
Clearasil nur bei leichter Pickelbildung - Akne mit Mitteln aus der Apotheke behandeln

Wenn es sich um stark entzündete Pickel handelt würde ich mir meinen Sohn schnappen und mit ihm zur Apotheke fahren und mich beraten lassen, welches Mittel am Besten geeignet wäre. Es gibt viele freiverkäufliche Mittel in der Drogerie, doch bei einer pubertätsbedingten Akne sollte schon auf ein hochwertiges Arzneimittel zurückgegriffen werden, um auch einen optimalen Erfolg zu verzeichnen. Akne und entzündete Pickel können unschöne Narben im schlimmsten Fall verursachen.

135790
...

Also mir haben Clerasilprodukte überhaupt nicht geholfen. Ganz im gegenteil sie haben meine Haut komplett ausgetrocknet.
Ich empfehle einen Besuch beim Hautarzt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren