Herzklopfen und Nervosität - kommt das von der Schilddrüse?

Hallo,

am 3.1. begann das ganze eigentlich bei mir. Ich wurde auf einmal sehr nervös und musste erstmal eine Stunde durch die Wohnung laufen, damit es wieder ging. In den Folgetagen wurde es nicht besser. Mein Blutdruck war immer etwa 160 zu 110. Nach ein paar Tagen ging ich dann zum Arzt. Später stellte sich heraus, dass meine Schilddrüse entzündet ist und nehme seitdem Euthyrox. Außerdem hat er mir ein Blutdruckmittel verschrieben, sowie ein Beruhigungsmittel (Opipramol). Letzteres nimmt mein Vater auch, da er sich mal schnell verrückt macht und das bei mir auch öfter mal so ist. Ich denke der Arzt geht davon aus, dass meine Symptome daher hauptsächlich kommen. Irgendwie kann ich das nich so glauben und es kommt mir im moment so vor als stochert er im Dunkeln. Bei dem Bluttest war soweit alles in Ordnung, außer der Schilddrüsenwert, der leicht erhöht war. Ein weiterer Schilddrüsenwert, der eigentlich bei 60 liegen soll, war bei 4000. Ein EKG wurde auch gemacht, bei dem aber alles okay war. In den letzten Wochen habe ich schubweise starkes Herzpochen und ich werde nervös/etwas panisch, mir wird teilweise schlecht und/oder schnwindelig. Ist das alles typisch für eine Schilddrüsenerkrankung? Meine Arzt war sich nicht mal sicher ob ich eine Über oder Unterfunktion habe? Kann es sein, dass Hausärzte hiervon nicht so viel Ahnung haben? Kann sowas wirklich gefährlich werden fürs Herz? Neben den Tabketten hat mir mein Arzt einen Therapeuten vorgeschlagen? Ist sowas wirklich nötig? Ich denke, das kommt hauptsächlich von der Schilddrüse und etwas Panik zu kriegen, wenn das Herz schnell und stark schlägt, ist meiner Meinung nach normal. Des weiteren hat er mir einen Kardiologen angeraten, nur um sicher zu gehen, da ich auch regelmäßig Sport betreibe (laufe ca. 6-10 km am Tag).

Sicherheitshalber habe ich mir aber schon für kommenden Montag selbst einen Termin beim Endokrinologen gemacht.

Wäre nett, wenn mir jemand meine Fragen beantworten könnte und etwas Licht ins Dunkel bringen kann. ;) Danke!

Antworten (1)

Den Termin beim Arzt zu machen war schonmal die erste richtige Maßnahme, ich würde an deiner Stelle darauf warten, was er dir zu erzählen haqt ;)
Alles gute !

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren