Laborbefund und immer noch nicht schlauer! Hilfe!!!

Hallo ihr Lieben,
ich habe ein Problem und weiß seit 3 Monaten nicht was los ist. Ich habe keine Lust mehr auf irgendwas, fühle mich nicht mehr, als wär ich ich selber, bin nur noch müde. Meine Periode ist schwach und dauert maximal zwei Tage. Einen Eisenmangel habe ich ebenfalls. Dann hatte ich extremes Herzklopfen und war im Krankenhaus. Der Ck-Wert war um das 10-fache erhöht, aber nichts am Herzen... Meine Schilddrüse wurde untersucht und ich habe den Rat von 4 Allgemeinmedizinern eingeholt. 2 sagen ich benötige Schilddrüsenhormone, 2 sagen, ich hätte einfach eine "schlappe" Schilddrüse, die Werte seien aber noch im Rahmen und ich solle viel Jod essen. Was denn nun?
Ich bin total verunsichert. Kann mir jemand bei der Interpretation meiner Werte helfen? Ich habe ja keine Ahnung von diesem fachchinesisch. Aktuell liegt mein TSH bei 2, 0. Im Oktober als die Beschwerden anfinden bei 4, 55. Im Dezember bei Durchführung des Szintigramms bei 3, 89.
Hier der Befund von DEzember:
Also:

TSH: 3, 89
fT3: 3, 34
fT4: 1, 04

Szintigrafie:
Nach Inj. von 84 MBq Tc-99m-Pertechnetat zeigt das Szintigramm grenzwertig normale SD-Lappen bds. mit homogener relativ kräftiger Radionuclidbelegung ohne Thyreoid-Uptake: 2, 4% (re.1, 3%, li. 1, 1%)

Sonografie:
Im Längs-und Querschnitt regelrechte Abgrenzung der SD-Lappen bds. bei glatter äußerer Begrenzung. Inhomogene echogeminderte Organbinnenstruktur mit Nachweis von einzelnen nodösen Herden re. caudal 0, 7 cm und li. lateral bis 0, 5 cm.
Die SD-Volumenbestimmung ergab re. 4, 5ml und li. 3, 6 ml. Kleine Struma nodosa, Grad 0-1- Keine Adenome.
TPO AK 10 U/ml -keine Hinweise auf eine Autoimmunthyreopathie.

Ich hoffe Sie können mir erklären, was das Ganze bedeutet, ob es gut oder schlecht ist.

Vielen, vielen Dank.

Jenny

Antworten (3)
Jou Danke fürs löschen

OK Sorry
Zu der Frage oben .Eisenmangel macht auch sehr schlapp und müde.Durch die ÜF und UF ist es mir vor ca 3 Monaten endlich mal wieder gegönnt geweseneine normale wie früher superstarke Periode zu haben.Auch hatte ich nach op ein halbes Jahr garkeine mehr und dann immer kaum bzw da war nix flüssiges eher wie kaugummi.Wenn die Hormonwerte nicht stimmen stimmt das auch nicht.

Moderator
@Martina

Das Veröffentlichen von Kontaktdaten ist im Forum untersagt, das kannst du in den Forenregeln nachlesen, hier

http://www.paradisi.de/Community/regeln.php

Schade das das Forum hier so eingeschlafen ist

4 Ärzte 4 Meinungen :-) Ich war mal in einem Schilddrüsenforum da waren auch Ärzte die Rat gegeben haben .Es ersetzt nicht den Arztbesuch kann aber mal erklähren und beruhigen.Bin auch kein Arzt aber hört sich an als wenns net ganz rund läuft .Geh zum Endokrinologen oder Nuklearmediziner und lass es Dir erklähren aber Achtung jedes Labor hat andere Messeinheiten blöderweise kommt der eine mit Werten vom anderen Arzt nicht klar ein Kuddelmuddel.Weis auch nich wieviel Liter die mir deswegen schon abgezapft haben.Schade das Berichte hier so alt sind aber wenn einer was reden mag: ...Email gelöscht...
Alles Gute

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren