Panikattacken, innere Unruhe, Schwindel und Kopfschmerzen - wer kann mir helfen?

Ich am 20.4.12 an Struma 3 operiert worden. Danach bekam ich L-Thyroxin 100. Nach 3 Monaten empfahl mir mein Hausarzt die Dosis auf 50 zu senken. 4 Wochen später hatte ich einen TSH Wert von 1, 57, weitere 4 Wochen später war er auf 6, 79. Schwindel Kopfschmerz Unwohlsein waren die Folge. es folgte eine erneute Erhöhung auf 100. 3 Monate später war der Wert wieder 2, 03. Nach einem Monat nahm ich auf Empfehlung Euthyrox 100, da man vermutete, dass die Zusammensetzung von L- Thyroxin für mich nicht verträglich schien. Danach fiel der TSH- Wert auf 0, 63, nach ca. 3 Wochen stieg er auf 0, 75 und weiteren 4 Wochen 0, 30. Seit dem 19.12.12 wurde auf 75 gesenkt und zeigte am 7.2.13 den Wert 2, 96. Trotzdem habe ich weitere Panikattacken, innere Unruhe, Schwindel und Kopfschmerzen. Eigentlich ein Zeichen von Überfunktion. Wer kann mir helfen, diese Störungen abzustellen?

Antworten (1)

Gerade bei Schilddrüsenleiden ist doch die Medikation das A und O! Du solltest die Ärzte weiterhin solange belagern bis es dir gut geht !!
Alles gute.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren