Hilfe ich bin schwanger mit 18!

Bitte um Hilfe!
Ich bin 18 Jahre alt und erst seit 5 Monaten mit meinem Freund zusammen. Wir kennen uns schon seit 3 1/2 Jahren und sind glücklich. Aber jetzt bin ich ungeplant schwanger geworden. Bin in der 5 SSW und weiß nicht weiter. Wir haben keine eigene Wohnung, er hat noch keinen Führerschein, ich hab meine Abschlussprüfung noch nicht. Er sagt er steht hinter mir und unterstützt mich egal wie ich mich entscheide. Meine Eltern würden uns genauso unterstützen (seine Familie natürlich auch) Aber wir sind doch beide noch so jung.
Kann mir bitte jemand helfen?
Bin über jeden guten Rat dankbar!

Antworten (3)
Wie geht es dir denn...?

Liebe Tina,
wie geht es dir denn mittlerweile?
Ein paar Tage sind ja nun wieder rum, seit du letzte Woche hier nach Rat gefragt hast...

Viele Fragen sind dir da durch den Kopf gegangen, wie das nur mit der ungeplanten Schwangerschaft jetzt gehen könnte. Weil du ja noch recht jung bist und auch deine Abschlussprüfung noch vor dir liegt.

Hat sich denn schon etwas Neues ergeben, das dir weiterhilft? Hast du vielleicht noch einmal mit jemandem über deine Sorgen gesprochen?

Vielleicht magst du uns hier davon erzählen...?! Aufschreiben hilft ja auch schon oft dabei, wieder einen klareren Kopf zu bekommen!

Ich lese hier auf jeden Fall wieder zu dir rein!

Alles Liebe, Mia

Kann ich verstehen...!

Hallo Tina,
ich kann gut verstehen, dass du jetzt grade auch ein bisschen Angst hast...
Sicher weißt du noch nicht sehr lange von deiner Schwangerschaft...bist ja noch ganz am Anfang. Und so viele neue Dinge, Gefühle und Gedanken strömen jetzt mit dem Baby plötzlich auf dich ein. Da ist es ganz natürlich, dass dir eben manches auch Angst macht. Leider fühlt sich das nicht schön an, das ist klar.

Aber weißt du, manchmal ist Angst sogar gar nicht so schlecht, weil sie einem zeigt, wo man für sich noch mehr Sicherheit im Leben braucht. Dann kann man drüber nachdenken, Pläne machen und sich manchmal auch Hilfe holen. Und meistens verschwindet die Angst sehr bald, wenn man wieder einen Plan in der Hinterhand hat.

Ganz klasse ist ja, dass dein Freund und eure Eltern in jedem Fall hinter dir stehen und dich bei allem unterstützen. Vielleicht redest du einmal in einem ruhigen Moment mit deiner Mama über deine Sorgen. Hast du einen guten Draht zu ihr? Sicher kann sie dir von ihren eigenen Erfahrungen als junge Mama erzählen. Und vielleicht könnt ihr auch schon mal die ein oder andere Idee sammeln, wie es mit einem Baby für dich gut in die Zukunft gehen könnte. Zum Beispiel mit deiner Abschlussprüfung... was bräuchtest du da an Unterstützung? Wann ist denn die Prüfung? Noch vor der Geburt oder hättest du schon dein Baby?

Du wirst sehen, wenn das alles etwas klarer wird mit deiner Zukunft und du ein bisschen mehr weißt, was auf dich zukommt, dann fühlt sich alles schon wieder anders an. Hast du auch eine liebe Freundin, die du schon eingeweiht hast? Eventuell kannst du auch mit ihr alles bereden und gemeinsam überlegen?

Zum Glück drängt ja noch keine Entscheidung, du hast noch viele Wochen Zeit, um dir alles in Ruhe zu überlegen!

Liebe Grüße,
Mia

Liebe Tina

Ich gratuliere dir mal, dass du das unglaubliche Gefühl einer Schwangerschaft erleben kannst bzw darfst. Ich finde es toll das du von allen Seiten unterstützt wirst, ist sehr positiv. Also das sind absolut gute Voraussetzungen. Also wenn ich du wäre, wüsste ich die Entscheidung schon. Wenn du willst sage ich dir es ehrlich. LG

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren