Höhe des Pflegegelds bei Enkelkindern

Ich habe meine zwei enkelkinder bei uns aufgenommen.wir bekommen vom jugendamd pro kind 192, 00 euro Pflegegeld ist das richtig oder was steht uns zu

Antworten (21)
Verwandtenpflege

Meine Enkelkinder leben seit einigen Jahren bei mir vor fast 2 jahren habe ich einen Antrag auf pflegegeld gestellt der leider ständig abgelehnt wird .Ich bin langsam am ende mit der ganzen angelegenheit.Juamt lehnt ab zu zahlen weil mutter nicht kooperativ ist und ständig solche ausreden.Bin beim Rechtsanwalt aber selbst da läuft es nicht weis nicht mehr weiter.Brauche hilfe.

Antrag auf Verwandtenpflegen

Hallo, ich habe eure Beiträge gelesen und möchte meine Erfahrungen euch mitteilen.
Meine Enkeltochter lebt seit Geburt bei uns. Sie ist jetzt drei Jahre. Von den Eltern der Kleinen gibt es keine Unterstützung. Wir arbeiten schon seit 2014 mit dem Jugendamt zusammen. 2017 wurde uns vom Jugendamt geraten, einen Antrag auf Verwandtenpflege zu stellen. Das taten wir dann auch im August 2017. Im September 2017 wurde es von der pädagischen Seite genehmigt. Es müsste noch zur wirtschaftlichen Prüfung. Da unser Sohn zwischenzeitlich in ein anderes Bundesland gezogen ist, würde der Antrag dann abgelegt, da unser bisheriges Jugendamt nicht mehr zuständig war.
Im März 2018 ist dann mein Sohn wieder in das Büro desland gezogen, wo seine Tochter lebt. Jetzt war wieder unser altes Jugendamt zuständig. Wir mussten jetzt den Antrag wieder neu stellen. Im Mai 2018 stellten wir den Antrag neu. Dieses wurde aber immer wieder auf den Stapel nach unten gelegt mit der Begründung es gäbe dringendere Sachen zu erledigen. Wir warteten gedultig. Wir lieferten trotzdem alle Unterlagen für die wirtschaftliche Prüfung um zu schauen, was wir an Unterhalt leisten müssen. Das ok bekamen wir von dieser stellen sehr schnell. Jetzt warten wir auf die Entscheidung von der pädagogischen Seite. Erschwerend kommt jetzt noch dazu, das unsere Sachbearbeiterin gekündigt hat. Wir bekamen jetzt, August 2018, eine neue Sachbearbeiterin und alles beginnt von vorn. Es wird alles wieder neu geprüft, ob wir nach über drei Jahren als Pflegestelle geeignet sind.
Also warten wir jetzt wieder und wir werden nicht aufgeben, mit der Hoffnung, doch noch die uns gesetzlich zustehende Unterstützung zu bekommen.

Enkelkind zur pflege

Also wir haben unseren Enkel (8monate) seit er 3 monate alt ist.
Wir bekommen von Anfang an ohne Anträge zu stellen das pflegegeld.
Monatlich 752€
Hinzu kommt das wir für 790€ Grundausstattung für kinderzimmer bekommen und 450€ für Kleider. Natürlich müssen wir erst vorlegen aber mit quittungen alles wieder bekommen.

Kürzung des Pflegegeldes

Hallo!
Ich bekomme seid 2 Jahren Pflegegeld für mein Enkel der bei mir in Vollzeitpflege lebt.letztes Jahr hatte ich weniger Stunden gearbeitet da ich 1 Jahr Elternzeit von meinem Arbeitgeber bekam.(30 Std.maximale Arbeitszeit).Dieses Jahr Arbeite ich wieder voll.Mein Enkel geht in den Ganztagskindergarten.Nun bekomme ich das Pflegegeld gekürzt.Wo ist die Einkommensgrenze.Bin alleinerziehende Oma.

Pflegegeld bei Enkelkindern

Hallo,
Habe gerade euren Beitrag gelesen und kann euch da etwas zu sagen .
Meine Enkelin lebt seit 4 Jahren bei mir und zum Glück hatte ich eine Freundin die selbst beim Jugendamt arbeitet, die mir damals geholfen hat .
Du bekommst wie jede andere Pflegemutter ganz normales Pflegegeld.
Aufwandsentschädigung 248 Euro
Unterhalt je nach Alter 522 Euro in NRW
Es muss ein Antrag auf Hilfe zu Erziehung beim Jugendamt gestellt werde (von den Eltern) .
Dann kann die Verwandtenpflege übers Jugendamt Laufen.
Die Ämter machen es da einem nicht leicht, aber der Weg lohnt sich .
Lg

Pflegegeld für Enkelkind

Hallo Tina
wende Dich an den Pflegekinderdienst deines zuständigen Jugendamtes.
Lass dich dort beraten. Dort wird man dich auch beraten, ob Du die Vormundschaft übernehmen kannst, falls dies erforderlich sein sollte, aufgrund der Krankheit deiner Tochter.
Ich hoffe Du triffst da auf nette Leute.

Vormund für Enkel

Hallo zusammen,
mein Enkel ist im November 2011 geboren. Damals war meine Tochter minderjährig und ich wurde Vormund für 1, 5 Jahre - bis meine Tochter volljährig wurde. Beide lebten bis Dezember 2016 in meinem Haushalt. Während der Ausbildung meiner Tochter (Gastronomie) war ich ebenfalls "Vollzeitoma".
Für die Zeit meiner Vormundschaft wurde mir eine jährliche Aufwandspauschalte von 323 EUR gewährt. Niemand hat mir gesagt, dass ich hätte ein monatliches Pflegegeld beantragen können. Und ich gehe davon aus, dass ich dieses nach so langer Zeit auch nicht mehr nachträglich beantragen kann - oder???
Jetzt ist mein Enkel wieder in meiner Obhut, da meine Tochter Aufgrund des Todes ihres Lebensgefährten und Vater meines Enkels eine psychologische Behandlung begonnen hat. Gibt es Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung auch wenn ich nicht der Vormund bin?

Finanzielle hilfen

Ich habe in diesem forum schon einiges gelesen, und möchte kurz meine erfahrungen mitteilen,
man sollte das jugendamt schon als starken partner sehen, der in erster linie für das "KINDSWOHL" eintritt und pflegeeltern (auch großeltern) in seinem handeln unterstützt.
wir hatten unsere enkelin seit der 8ten lebenswoche bei uns,
haben beim jugendamt einen antrag als pflegeeltern gestellt, dieser wurde genehmigt und somit auch die zahlung auf pflegegeld und kindergeld,
mittlerweile ist es so, dass unser enkelkind unsere tochter ist, da wir sie adoptiert haben.
es war ein langer, manchmal auch steiniger weg, aber die mühe hat sich gelohnt, denn jedes kind hat es verdient geliebt zu werden und ein zu hause zu haben.
es sei noch einmal erwähnt, dass man hierzu auch auf die unterstützung des jugendamtes angewiesen ist, denn von einem spatziergang kann hier nicht die rede sein.

Sozialhilfe für Enkel von sorgeberechtigter Oma

Hallo, da ich schon keinen Unterhaltsvorschuss, Kindergeldzuschuss und auch keinen Unterhalt für meinen Enkel bekomme, wolte ich hier fragen, ob mir als geringfügigverdienende und alleinerziehende Oma und Vormund meines Enkels mit Bestallungsurkunde Sozialhilfe für meinen Enkel zusteht, es kann doch nicht sein, dass ich immer der Fall bin, der als Ausnahme keine finanzielle Hilfe erhält. Pflegegeld würde ich nur in voller Höhe - dann habe ich allerdings das Jugendamt involviert, was ich nicht möchte - erhalten und nicht nur auf Verwandenbasis. Danke für Informationen!

Gruppe für Pflegeeltern bei Facebook

In dieser Gruppe könnt ihr Euch mit anderen Pflegeeltern austauschen:

https://www.facebook.com/groups/159363447484958/

Pflege Enkelkind

Wenn ich das so lese - frag ich mich gerade - bekommt man das auch Rückwirkend? Enkeltochter wird seit 4 Jahren von mir mit betreut - das Jugendamt hat und nicht aufgeklärt.

Hallo ihr lieben ich habe mein Enkelkind seit fünf Jahren bei mir leben und ich musste auch lange darum koppelt um pflegegeld zu bekommen und man bekommt nicht nur PflegeGeld sondern man bekommt auch einmalig 600 Euro für die erst Ausstattung egal wie lange das Kind schon bei euch lebt und wenn ihr das noch nicht beantragt habt dann könnt ihr das immer noch machen

Pflegegelt

Ich ziehe von klein an meine Enkelin groß ist jetz 15 Jahre alt bekommt vom jobcenter 470. Plus Kindergeld davon muss sie miete von geben und Strom mir geben

Enkeltochter

Wir haben unsere Enkeltochter seid Ihrer Geburt :-)
Wir bekommen monatlich 431€...
Am 24.05.Ist Soe 7 Jahre geworden, und nun meine Frage: Steht uns die Erhöhung zu, die ab dem 7. Lebensjahr besteht?
Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiter helfen könnte!!!!
Liebe grüße Oma Kerstin :-)

Verwandtenpflegegeld

Hallo zusammen,
selbstverständlich habt ihr als Großeltern Anspruch auf Pflegegeld, auch wenn etwas gekürzt ist (z.B. um 25% oder wird kein Erziehungsgeld gewährt)
Ihr habt die gleichen Ansprüche wie alle Pflegeeltern.

Hier unten ein Artikel. Aber auch im Internet ist vieles und "Pflegegeld Verwandtenkind oder Verwandtenpflegegeld u.ä. Stichwörte" auch eine TAbelle ist im Internet zu finden, die als Leittabelle genommen wird.

Hinzu bekommt ihr auch das Kindergeld in voller Höhe, wobei ein Teil davon dem Pflegegeld angerechnet wird, aber bei 2 Kinder nur bei einem Kind. Das 2. Kind bekommt das Kindergeld ohne Anrechnung.

Ihr müsst notfalls gerichtlich gehen oder damit androhen, dann ist das JugAmt williger.

Ich hoffe, euch geholfen zu haben und auch hier unten ein Artikel.

viel Erfolg

[...]

Schaut mal hier

Http://www.pflegeelternrecht.de/content/pdf/Pflegegeld/02_Pflegegeld_fuer_Grosseltern.pdf

Pflegeged

Hallo Erika, habe meinen 15-jährigen Enkel seit dem 5.6.13 bei mir angemeldet,
kam mit seiner Mama gar nicht mehr klar, sie hat den Antrag auf Pflege beim
Jugendamt gestellt, ist bewilligt ab 1.8.13, glaubst du, ich erhalte auch Geld in der Höhe?

Pflegegeld

Ich habe meine zwei Enkelkinder bei mir zur Pflege, ich habe anstandslos für jedes Kind 652 Euro bekommen.Davon sind 295 Euro für die Miete die ich für beide Zahlen muss.Also Sabine lass dich nicht über den Nuckel ziehen.
LG.Erika

Pflegegeld

Hallo, ich habe eben eben gelesen, das du Pflegegeld vom Jugendamt bekommst..Mein Enkel (2 Jahre alt )wohnt auch bei mir und ich bekomme vom Jugendamt gar nichts. Die Sozialhilfe ist eingesprungen und ich bekomme 265 Euro, davon muss ich 195 Euro an Miete für das Kind bezahlen. Also bleiben mir gerade noch 70 Euro plus Kindergeld für den kleinen. Ich finde das einfach zu wenig zumal die Windeln schon fast 60 Euro im Monat kosten. Wohin kann ich mich denn wenden um zu prüfen, ob das rechtens ist ?

Lg Petra

Pflegegeld

Hallo, deine Frage ist ja schon etwas älter, ich hoffe dein Pflegegeld hat sich erhöht. Ich bekomme für mein Enkelkind 652€, das ist der normale Satz. Leider musste ich das auch per Rechtsbeistand und Sitzstreik im Jugendamt einforden. Lass dich nicht abwimmeln, du hast einen rechtlichen Anspruch auch bei Verwandschaftsgrad.
Alles Gute

Pflegegeld bei Enkelkinder??

Hallo Sabine, habe gerade Deinen Artikel gelesen.
Leider kann ich Dir nicht auf diese Frage antworten, aber ich hoffe das Du mir trotzdem weiterhelfen kannst?!Meine Mutter hat meine Nichte als Pflegekind aufgenommen, was auch durch das Amtsgericht beschlossen wurde.Sie hat gleich nach dem Beschluß 4/2002 einen Antrag auf Pflegegeld gestellt, der aber sofort abgelehnt wurde, mit dem Argument"da meine Mutter die Oma des Pflegekindes ist, steht ihr Pflegegeld nicht zu"!!.
Grins.Nun meine Frage:Kannst Du mir einen Tip geben, wie sie es dennoch schaffen kann Pflegegeld zu bekommen, denn scheinbar war diese Aussage des Jugendamtes falsch, wenn Du es auch bekommen hast.

Sei ganz lieb gegrüsst
Katrin

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren