Hunde mit Gelenkproblemen

Hallo zusammen,

mein Schäferhund hat leider wie viele Hunde dieser Rasse große Probleme mit seinen Gelenken. Seine Knorpel sind leicht beschädigt und er bekommt Medikamente dafür. Leider ist das alles nicht sehr erfolgversprechend, da unser Hund schon älter ist. Gibt es irgendwelche anderen Möglichkeiten, wie wir unserem Hund helfen können und ihn entlasten?

Antworten (3)

Erleichterungen für den Hund: Damit er keine Treppen steigen muss, sollte man ihm sein Futter nicht unbedingt in den Keller stellen, sondern lieber in die Küche, damit er ebenerdig alles erreichen kann.

Tja, was soll man dazu sagen? Für uns Menschen gibt es ja auch noch kein Wundermittel, mit dem man Arthrose rückgängig machen könnte. Warum sollte das bei Hunden anders sein.
Könnte der Hund aber nicht Schmerzmittel bekommen, damit er nicht so leiden muss?

Teufelskralle und Grünlippmuschelextrakt

Bei meiner Katze hat ein Präparat mit Teufelskralle und Grünlippmuschelextrakt geholfen. Sie war damals schon 15 Jahre alt und hatte Schmerzen in den Gelenken. Kaum drei Wochen später konnte sie aber schon wieder über Tische und Bänke springen. Es war fast nicht zu glauben!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren