Hundeleben im Rollstuhl

Unser Schäferhund hat seit einiger Zeit starke Probleme mit den Hinterbeinen und der Hüfte, und kann kaum noch laufen. Wir möchten ihn aber eigentlich nicht einschläfern, weil er erst sechs Jahre alt ist und auch noch Spaß am Leben hat. Unser Tierarzt erwähnte jetzt einen Hunderollstuhl, der ihm das Laufen erleichtern soll. Aber ist das artgerecht? Was meint ihr dazu?

Gruß,
Tanja

Antworten (2)
Leonchen2006
Besser als Einschläfern

Ich finde, dass auch Tiere ein Recht auf Leben haben und die Idee mit einem Rollstuhl garnicht so schlecht. Es ist zwar nicht mehr artgerecht aber immer noch besser wie einschläfern, eben weil der Hund noch jung ist.

swatkatten

Artgerecht zwar nicht gerade, aber es wird ihm das Leben erheblich erleichtern. Es wird zuerst zwar befremdlich für ihn sein, aber er wird sich daran gewöhnen. Ausgedehnte Ausflüge wird es wahrscheinlich trotzdem nicht geben, für die Nähere Umgebung langt es aber allemal.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren