Ich bin erkältet und muss trotzdem Fliegen

Das hatte ich im letzten Jahr schon einmal, ich war total erkältet und bin trotzdem geflogen. Das Ergebnis war, dröhnende Kopfschmerzen und totaler Druck auf den Ohren.
Jetzt ist es wieder das gleiche, morgen geht´s wieder ins Flugzeug und ich weiß nicht, was mir bevorsteht. Kann noch mehr passieren oder muss ich nichts schlimmeres befürchten?

LG Naomi

Antworten (4)

Ich bin selbst auch berufsbedingt viel in der Luft unterwegs, die Kunden sehen Krankheit in meiner Branche einfach nicht als Grund an nicht zu erscheinen. Deswegen hat mir mein Arzt in meinem ersten Jahr im Job geraten, vor jedem Flug, den ich mit Erkältung antreten muss, GeloMyrtol einzunehmen. Mittlerweile bin ich auf die Version Gelomyrtol Forte umgestiegen. Das klappt ganz gut, ich nehme davon ebenfalls (Smoker hat's ja schon erwähnt) gleich zwei sobald ich am Tag des Fluges aufgestanden bin. Hustenbonbons sind immer dabei und, so doof es ist, ich fliege nur mit Mütze und Schal/Tuch. Das mache ich aber generell wegen der Klimaanlage im Flugzeug. Gute Besserung und guten Flug!

Gegen den Druck auf den Ohren kannst du ja mal ein abschwellendes Nasenspray versuchen. Das wirkt sich ja nicht nur auf die Nasenschleimhaut aus, sodnern lindert auch den Druck auf die Nebenhöhlen.
Aber kann der Flug denn nciht verschoben werden? Für dich ist es eine Tortur, und außerdem steckst du wahrscheinlich eine Menge anderer Leute gleich mit an.

...

Vorher 2 Gelomyrtol schlucken, damit die Nebehöhlen frei werden ud dann bei Start und Landung Kaugummi kauen - das hilft.

Unangenehm, aber ungefährlich

Man kann auch mit einer Erkältung im Flugzeug fliegen. Das ist sicher nicht besonders schön, aber gefährlich auch nicht. Decke dich aber vorsorglich mit einem Hustentee und ein paar Hustenbonbons ein, denn sonst nervst du deine Mitreisenden. Und natürlich jede Menge Taschentücher!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren