Ich hab jetzt richtig angefangen zu rauchen!

Also, ich bin Mitte letzten Jahres 13 geworden, und an meinem Geburtstag habe ich zusammen mit meiner besten Freundin (die war da schon 13) angefangen zu rauchen. Und am Anfang habe ich immer so zwei Mal in der Woche geraucht. Aber seit Montag vor vier Wochen habe ich (meine ABF auch) richtig angefangen, also regelmäßig, zu rauchen. Wir haben das gemeinsam beschlossen, jetzt Raucherinnen zu werden und richtig rauchen anzufangen. Weil, irgendwann wollten wir dann doch mehr rauchen, und auch in der Öffentlichkeit, najaIch möchte auch nicht mit dem Rauchen aufhören, weil ich sehr gerne rauche. Ich kann das bestätigen, was viele Mädchen die rauchen schreiben: Seitden ich in der Öffentlichkeit rauche, werde ich öfters von Jungs angesprochen, auch von älteren. Nur meine Eltern dürfen das auf keinen Fall erfahren, dass ich rauche.

Nun meine Frage: Zur Zeit rauche ich 6 Zigaretten am Tag, und es geht mir gut damit. Ich finde es passt gut zu mir, zu rauchen, meine ABF sagt das auch, dass Rauchen mir gut steht. Ich will aber auf keinen Fall immer mehr rauchen, ich will bei den 6 Ziggis bleiben (außer wenn ich am Wochenende mal mit meiner Mädelsclique unterwegs bin, dann rauche ich mehr). WIe kann man es schaffen, bei den 6 Zigaretten zu bleiben? Alle aus meiner Clique rauchen, altersmäßig Mädchen zwischen 12 und 15 Jahren.

Bisher hab ich die Idee, einfach immer zu festen Zeiten zu rauchen: Auf dem Schulweg an der Bushalte, wenn ich mich mit meiner ABF treffe, dann in der Schule in der Pause eine oder zwei. Und dann auf dem Rückweg von der Schule, die rauche ich am liebsten. Bleiben zwei übrig. Weil ich heimlich rauch, kann ich nicht zu hause rauchen, also rauche ich die letzten zwei Zigaretten, wenn ich mit unserem Hund Gassi gehe oder mit meiner ABF zusammen bin.
Was meint Ihr, ist das ein guter Plan? Ich brauch keine Ermahnungen, so von wegen rauchen ist schlecht, weil ich auf jeden Fall weiter rauchen will. Und da fällt mir noch eine Frage ein: In der Schule rauchen, fällt das auf, wenn man auf dem Schulklo raucht? Ich bin in der Schule noch niemals dabei erwischt worden, das wäre auch schlimm, denn meine Eltern dürfen wie gesagt nichts davon wissen. Aber eig. bewahrt mich DAS ja vor zu viel Rauchen, nämlich dass ich im Mom. immer nur heimlich und nicht zu Hause rauche...?

Antworten (42)
Moderator
Moderator
Mitteilung vom Moderator

Fake-Ecke geschlossen.

Moderator
@ HarryRaucher

Ich kann "Leila" da nur zustimmen, solche Raucher und Eltern, die ihren doch recht jungen Kindern so etwas erlauben, bringen Raucher, die die Nichtraucher respektieren und nur dort Rauchen, wo es erlaubt ist in Verruf.
Wenn sich alle Raucher, so wie es "Leila" macht, verhalten würden, würde es wahrscheinlich nicht so viele Rauchverbote geben.
Da aber einige Raucher der Meinung sind, es wäre ihr "Grundrecht", dort zu rauchen wo sie es wollen und es ihnen egal ist, ob sie dabei wer weiß wie viele Nichtraucher belästigen, helfen wohl leider nur Verbote. Aber auch diese Rauchverbote interessieren einige Raucher nicht und dann ist es doch wohl klar, dass dadurch alle Raucher in Verruf geraten.
11 und 12 jährige Kinder sind bestimmt nicht in der Lage das alles richtig einzuschätzen. Dazu kennen sie sich viel zu wenig mit dem "Thema" aus. Sie sind da wohl eher der Meinung, wenn ihre Eltern rauchen und ihnen das Rauchen erlauben, dann kann das wohl nicht schlimm sein, eher glauben die Kinder, dass das Rauchen positiv ist, denn die Eltern würden ihre Kinder ja nicht "mutwillig" schädigen und süchtig machen.
Für 11 und 12 jährige Kinder haben Eltern ja oft noch eine "Vorbildfunktion". Daher ist es oft allein schon schlecht, wenn Eltern vor ihren Kindern rauchen, aber wenn dann die Eltern auch noch das Rauchen fördern ist das für mich und wohl noch sehr viele Leute, egal ob Nichtraucher oder Raucher, sehr schlimm.

Auch gehe ich davon aus, dass dieser Thread hier wohl nicht mehr lange existieren wird, bzw. so einige Beiträge von der Forenleitung entfernt werden, da so eine Meinung zum Thema Rauchen eigentlich nicht in ein öffentliches Forum gehören. So etwas kann man evtl. in ein geschlossenes "Raucher Forum" posten, in dem man mindestens 18 sein muss, um dort etwas zu lesen oder zu posten.

Wir hatten hier schon mal einen User, der doch tatsächlich der Meinung war, dass das Rauchen gesund wäre, den Körper abhärten würde und Nikotin ein Vitamin wäre. Irgend wann hatte es der Forenleitung gereicht und die meisten seiner Beiträge aus dem Forum entfernt.
Evtl. ist die Forenleitung ja auch der Meinung, dass "HarryRaucher" der neue "Nick" dieser Person ist.

@Leila was soll den der Schwachsinn. Ich bringe Raucher nicht in Verruf sondern du, indem du die NR verteidigst. Hör mal ich weiss meine Kinder sind deinen weit voraus, aber wie wärs wenn du dass mal akzeptierst. Kann ich was dafür wenn deine Kinder mit 11, 12 nicht in der Lage sind, waren einzuschätzen was gut ist und was nicht. Bemühe dich halt etwas mehr in deiner Erziehungsrolle. Und noch was
Sag nie wieder das ich mich nicht um meine Kinder sorge.

@HarryRaucher

Ich stehe voll und ganz hinter meinem letzten beitrag, und es ist mir ganz egal ob du mich meldest oder nicht. es ist mir aber NICHT egal wenn ein vater seine 11 und 12 jährigen kinder rauchen läßt und das sogar in der öffentlichkeit(!) verdeitigt! ich bin weder psychologin noch pädagogin, aber das hat in meinen augen nicht das geringste mit liebe, geschweige mit verantwortungsgefühl zu tun!

leider habe ich das gefühl bekommen das es sinnlos ist zu versuchen dich zum nachdenken zu animieren, trotzdem noch ein paar abschließende worte von mir:
wir raucher/innen sind kein maßstab für andere, und 11 und 12 - jährige schon gar nicht(!), doch ich persönlich kann nachvollziehen das es menschen gibt welche sich durch den qualm belästigt fühlen. das hat für mich nichts mit dem von dir erwähnten gesundheitswahn zu tun, sondern ist für mich eine frage der gegenseitigen toleranz.
dir scheint es entweder völlig egal, oder nicht bewußt zu sein, vielleicht auch beides(?) das du mit deinem verhalten alle raucher/innen in verruf bringst. das finde ich sehr schade! du bist eine bestätigung dafür das mir, als raucherin, manche nichtraucher lieber sind als manche raucher.
damit ist für mich der meinungsaustausch mit dir beendet.

@harry raucher

Danke

@Paul vergessen wir doch einfach das ganze. Frieden

Sorry

@harry raucher
Sorry, da habe ich ihren Beitrag wohl missverstanden. Koennen wir unseren Streit jetzt beilegen?

@Jeanine

Du kleine Maus lass es lieber sein mit der Qualmerei. Jetzt sind es "nur" 6 Zigaretten aber ich verspreche dir es ist bald eine Schachtel wenn du nicht die Reißleine ziehst. Wer soll das dann bezahlen? Wie willst du das verheimlichen? Glaub mir Rauchen ist echt das Letzte, es sieht nicht gut aus, stinkt, ruiniert deine Gesundheit und geht sowas von ins Geld. Auch für die Jungs solltest du das nicht tun. Frag dich mal warum sie dich plötzlich so oft ansprechen. Die denken du bist leicht zu haben. Rede da aus Erfahrung und nicht um dich zu ärgern. Das schlimmste aber ist, dass du dir sinnlos deine Gesundheit ruinierst. Hab selbst in deinem Alter angefangen, es war bei mir genauso wie du es beschreibst. Jetzt 20 Jahre später bin Querschnittgelähmt auf Grund eines Arterienverschlusses der zum Infarkt im Rückenmark geführt hat. Stand mitten im Leben und plötzlich war alles anders. Heut komm ich ohne Hilfe nicht mehr allein zurecht. Meine Zukunftspläne sind hin. Das Schlimme daran ist, dass man als Raucher sogar für seine Leiden viel Geld bezahlt hat. Eigentlich total schwachsinnig, aber leider merkt man meist erst was man hatte wenn es weg ist. Tue dir und deinem zukünftigen ich den Gefallen und hör wieder auf. Noch solltest du damit nicht viele Probleme haben, aber glaub mir, je länger du rauchst umso schwerer fällt das aufhören. Ich hoffe sehr, dass du in dich gehst und auf dein Gewissen hörst. Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel Glück dabei. Und daran denken: Nicht immer mit der Masse schwimmen. Wer auch mal nein sagt zeigt wahre Größe. Aber im Endeffekt ist es dein Leben und deine Entscheidung und die Konsequenzen wirst du auch allein tragen müssen.

@leila es tut mir leid aber ihr Post ist eine Frechheit
1.mich an das Alter meiner Kinder erinnern sagen sie mal gehts noch
Und ja meine Kinder bzw Kinder generell sollten mit 11 12 durchaus abschätzen können was gut und was schlecht für sie ist.
2 Der Satz das sie froh sind das ich nicht ihr Vater bin ist eine Unverschämheit
Sie können villeicht so denken aber das hier so rein zu schreiben.. ohne Worte
3 und Nein ich melde ihren Beitrag NICHT- anders wie ein gewisser Paul hier

@HarryRaucher

Wenn du richtig gelesen, bzw. nachgedacht, hättest würdest du wissen das ich dir NICHT mit dem jugendamt drohe, ich hätte jedoch vollstes verständnis wenn das jugendamt ein auge auf dich und deine kinder wirft.
ich kann mir sogar vorstellen das du es gut meinst mit deinen kindern in dem du sie rauchen läßt, aber ich kann mir absolut NICHT vorstellen das deine kinder, ich erinnere noch mal an das alter 11 und 12 jahre(!!!) einschätzen können was gut und schlecht für sie ist. falls ich mich irre, dann hast du im wahrsten sinne des wortes wunderkinder.
übrigens, ich bin sehr froh das DU NICHT mein vater bist!!!

Bravo Leila jetzt drohen sie mir auch noch mit dem Jugendamt
Um es auszusprechen du bist echt klasse das du deinen Kindern das verbietest jetzt werden sie bestimmt nie auf die Idee kommen zu rauchen oder damit aufzuhören. Oh du bist so toll und klasse machst bestimmt allles richtig .

@HarryRaucher

1. zu deiner beruhigung: ich passe auf!
2. ich kann nicht nachvollziehen das du einerseits schreibst verbieten bringt nichts, da gebe ich dir übrigens völlig recht, und anderseits hast du gestern, 04.03 uhr, geschrieben:
"Und nein ich erlaube nicht allles. Hier mal n auszug
1. Cola Verbot 2. Mindeszens eine stunde ssport am Tag sonst gibts Ärger 3 Freunde werden gründlich und sauber ausgewählt wenn mir eines meiner Kinder mit irgendwelchen leuten kommen die kein guter umgang sind werden diese nicht nicjt ins Haus gelasssn und verboten 4. Partyverbot da zu jung 5. Anzahl der gerauchten Kippen darf 10 nicht übersteigen 6 Kleiderordnung nie ohne Schalke utensielien aus dem Haus gehen- Dortmunder meiden"
ich halte diese beiträge für sehr widersprüchlich.
3. vielleicht wirst du schneller als du denkst mit dem jugendamt bekanntschaft machen, damit du über die begriffe verantwortung und fürsorgepflicht nachdenken kannst.
ich wünsche es DEINEN KINDERN von ganzen herzen!

@Paul verdrehen sie mir nicht das WORT
1. Flüchtlinge, Islamisten und arme Schlucker habe ich gesagt nicht generell Ausländer wie ihr das hier interpretiert. Wenn es z.B so ist wie Leila es sagt eine nette türkische Familie gibt dann hab ich nichts gegen diese .
Aber es ging um die folgenden Gruppen
1. Islamisten Islam bedeutet übersetzt Unterwerfung schlag nach wenn dus nicht glaubst. Diese Religion erlaubt das schlagen von Frauen und verlangt die beseitigung der Ungläubigen.(alle die keine Islamisten sind) setzen sie ihre rosarote Brille ab dies ist eine Religion die Gewalt verlangtnund fordert.
2 arme Schlucker
Geimeint sind nicht die ärmeren Kinder sondern LEUTE OHNE AMBITIONEN sprich Hartz 4 Empfänger die sich nicht um Arbeit bemühen, Jugendliche denen alles egal ist und die die Schule nicht interesiert, und von denen Gewalt ausgeht.
3 Flüchtlinge
Ich habe nichts gegen Flüchtlinge aber meine Kinder sollen sich aus folgenden Gründen von ihnen fernhalten. - Von diesen Menschen ist kein Hintergrund bekannt sie sprechen unsere Sprache grösstenteils nicht und nun soll ich meinen Kindern sagen hej alle ganz ok freundet euch mit ihnen an. Also es mag ja dort durchaus normale geben aber der grossteil ist Traumatiesiert, Isoliert, Gewalttätig und nicht in der Lage sich anzupassen.

@Leila
Verantwortungslos- jetzt passen sie mal auf es nur 2 Möglichkeiten
1. Dem kind das rauchen verbieten(ihre Variante)= Folge sie machts so oder so und erzählts eben nicht .
2. Das Kind rauchen lassen = Nimmt reiz des verbotenen, man kann offen darüber diskutieren wieviel sie rauchen Und hat ein besseres Verhältnis (Offenheit gegenüber Eltern= Diese Offenheit ist allerdings schwer beeinträchtigt wenn man dem Kind alles verbietet.).
So und jetzt sagen sie mir bitte schön was an Variante 1 besser sein soll
Also aufhören (mit dem rauchen sicher nicht)

@HarryRaucher

"tom92" und ich sind sicherlich keine freunde, aber ich persönlich gehe davon aus das wir beide uns gegenseitig respektieren obwohl ich raucherin bin, und ich kann mich im prinzip seinen beiträgen nur anschließen.
ich werde sogar noch deutlicher - ich finde es einfach verantwortungslos von dir das du deine 11 und 12 jährigen kinder rauchen läßt! wenn ich so etwas lese, dann muß ich leider verstehen das es gesetzliche regelungen zum schutz von nichtrauchern und minderjährigen gibt.
meine eigene erfahrung sagt mir das verbote oder hinweise auf gesundheitliche risiken nicht viel bringen, aber ich weiß genau so das rauchen eine sucht ist und das es schrecklich sein kann wenn man rauchen will aber nicht kann weil es verboten ist oder weil es ganz einfach die rücksichtnahme auf andere erfordert! z.b. du und ich, wir können im prinzip in der öffentlichkeit rauchen wenn uns danach zumute ist - bei deinen kindern dürfte das wesentlich schwieriger sein, obwohl sie sich sicher genau so schrecklich fühlen wenn die sucht sie quält.
ich will mir nicht anmaßen mich in deine erziehung einzumischen, daß macht der gesetzgeber sicher mehr als nur zur genüge, aber ich glaube nicht das du deinen kindern damit etwas gutes tust wenn du ihr rauchen so locker siehst. ich denke wenn man seine kinder liebt dann will man nur das beste für sie - ob es rauchen das beste für sie ist, vom alter ganz zu schweigen, liegt meiner meinung nach im auge des betrachters.
meine eltern sind sicher kein maßstab, aber ich bin ihnen sehr dankbar das sie darauf geachtet haben das ich nicht zu früh angefangen habe.

@Paul92

Ich habe den beitrag gelesen welcher gelöscht wurde, sonst hätte ich mich sicher nicht zu wort gemeldet.
ich denke jeder sollte selbst entscheiden mit wem er umgang pflegt, bzw. eltern sollten einschätzen können welcher für ihre kinder passend ist und wer nicht.

übrigens, ich bin sehr gut mit einer gläubigen türkischen familie befreundet, und sie wundern sich darüber das kriminelle ausländer in deutschland nicht im interesse aller anständigen(!) ausländer sofort ausgewiesen werden.
ist diese türkische familie deshalb rassistisch?

@Leila

Ja das haette ich.
Weil Auslaender, Migranten und "arme Schlucker" als "schlechten Umgang" zu bezeichnen, ist fuer mich ein No go. Vielleicht hast du den Beitrag um den es geht nicht gelesen, da die Forenleitung in Dankenswerterweise entfernt hat.

@Paul92

Hättest du den beitrag von "harry raucher" auch als rassistisch eingestuft und gemeldet wenn er nichtraucher wäre?

Ew

An Moderator und Paul,
Ihr solltet euch schämen. Andere als Troll und Fake zu bezeichnen zeigt euren Charakter. Der einzig normal hier ist noch Tom92 wir sind zwar keine Freunde weil das rauchen zwischen uns steht aber er diskutiert normal. Und nur dass ihrs wisst er sitzt trotz unsrer Differenzen im selben Boot mit uns Rauchern. Er gehört zum Team. Und Paul wenn der vorherige Beitrag rassistisch war, dan tuts mir leid aber dann hast du die Realität aus den Augen verloren.

Paul wo bitte schön war der letzte Beitrag rassistisch!?

Moderator
Moderator
Mitteilung vom Moderator

Gar nicht drauf eingehen. HarryRaucher ist doch vollkommen offensichtlich ein Troll.

Rassistisch

@harry raucher
Dein letzter Beitrag ist fuer mich rassistisch, habe ihn deshalb gemeldet.

Dg

Cola zerstört die Insulin sekretierenden Zellen. ZUCKER kann dadurch schlechter abgebaut werden Diabetes entsteht.
[...]

Moderator
@ HarryRaucher

Ah ja, Cola ist verboten, Zigaretten sind aber erlaubt, das finde ich doch schon ziemlich komisch.
Hmm .., du wählst also die Freunde deiner Kinder aus? Was für Leute, außer Dortmunder, sind denn für dich ein schlechter Umgang?
Oh man, ohne Schalke Utensilien dürfen deine Kinder nicht das Haus verlassen?
Gut dass du wahrscheinlich nicht in der gleichen Stadt und Straße wohnst wie ich. Bei uns gibt es Schalke, Dortmund, Bayern und Gladbach Fans, die fast Haus an Haus wohnen, ohne das deren Kinder "Fans" eines anderen Vereins meiden müssen. Die leben hier alle friedlich zusammen und sind oft sogar befreundet.

Sorry Tom aber das mit dem Autofahren ist lächerlich keineer will mit 11 12 durch die Gegend fahren. Und nein ich erlaube nicht allles. Hier mal n auszug
1. Cola Verbot 2. Mindeszens eine stunde ssport am Tag sonst gibts Ärger 3 Freunde werden gründlich und sauber ausgewählt wenn mir eines meiner Kinder mit irgendwelchen leuten kommen die kein guter umgang sind werden diese nicht nicjt ins Haus gelasssn und verboten 4. Partyverbot da zu jung 5. Anzahl der gerauchten Kippen darf 10 nicht übersteigen 6 Kleiderordnung nie ohne Schalke utensielien aus dem Haus gehen- Dortmunder meiden

Moderator
@ HarryRaucher

Du willst mir damit doch nicht sagen, das ein 11 oder 12 jähriges Kind wirklich weiß, welche "Konsequenzen" das Rauchen für sein weiteres Leben haben kann und das es weiß, dass man davon ganz schnell süchtig wird.
Bei 18 Jährigen kann man davon sprechen, dass das eine individuelle Entscheidung ist, aber doch nicht bei 11 oder 12 jährigen Kindern.
Nikotin ist da aber auch eine Droge, da man Nikotin süchtig wird.

Das ist jetzt zwar ein bisschen blödes Beispiel, aber was wäre denn, wenn deine 11 und 12 jährigen Kinder der Meinung wären, sie müssten jetzt mit dem Auto durch die Gegend fahren.
Da dieses ja ihre individuelle Entscheidung ist, dürftest du ihnen das ja auch nicht verbieten.
Und Antworte bitte nicht, da das verboten ist, dürfen sie das natürlich nicht. Rauchen dürfen sie laut Gesetz, mit 11 und 12 Jahren, ja auch nicht.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Also Tom es ist doch ne individuelle Entscheidung ob man raucht und meine haben sich eben fürs rauchen entschieden. Soll ich ihnen etwa böse sein? NEIN solange sie die Finger von ALK oder Drogen lassen und sich gesund ernähren wird das Rauchen nicht die Gesundheit beeinträchtigen. Und noch was zieh doch bitte nicht über andere Eltern her nur weil man die eigenen Kinder rauchen lässt. Wenn mans ihnen verbietet machens sies bei Freunden

Moderator
@ HarryRaucher

Na wenn du meinst, dann kannst du dich ja bei der Forenleitung beschweren.
Natürlich ist das unverantwortlich, dass du deinen 11 und 11 jährigen Kindern das Rauchen erlaubst und das sogar förderst, bzw. unterstützt. Das kann man doch in vielen deiner Beiträge lesen, wenn du da schreibst, dass das Rauchen cool ist, dein Kinder jetzt durch das Rauchen älter (erwachsener) wirken.
Ich bin hier schon ziemlich lange im Forum und immer wieder gibt es hier solche Beiträge, bei denen ich hoffe, das hier jemand nur Langeweile hat und andere User mit seinen Beiträgen provozieren will, also ein Fake ist. Wenn du also kein Fake bist und alles so stimmt, wie du es hier gepostet hast, dann ist das für mich und bestimmt für viele andere User unverantwortlich.
Was ist denn, wenn deine Kinder in 10, 15 oder 20 Jahren Krebs oder eine andere schlimme Krankheit durch das Rauchen bekommen? Sollen sie sich dann etwa sagen, "vielen Dank das wir rauchen durften und du uns dabei auch so gut unterstützt hast und das wir jetzt schwer krank geworden sind"?
Vielleicht wäre es ja besser gewesen, wenn du mit deinen Kindern ein Krebsstation im Krankenhaus besucht hättest, auf der u.a. viele schwer kranke Raucher liegen. Bei uns in der Gegend bieten einige Krankenhäuser so etwas an, damit Eltern ihren Kindern zeigen können, was durch das Rauchen passieren kann.
Ich glaube, dass das 11 und 12 jährige Kinder wahrscheinlich eher "beeindruckt" als evtl. 14 oder 15 Jährige, die Rauchen wollen.

Es wird wirklich Zeit, dass der Staat etwas unternimmt, wenn Eltern so mit ihren Kindern „umgehen“. Wenn Kinder gequält, belästigt usw. werden, schaltet sich u.a. das Jugendamt ein, das sollte auch möglich sein, wenn Eltern ihren 11 und 12 jährigen Kindern das Rauchen erlauben bzw. ermöglichen und fördern. Das ist für mich einfach eine Körperverletzung, gegen die man etwas unternehmen muss, das Rauchen unter 18 Jahren ist ja nicht erlaubt.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Tom92 das geht zuweit, Ja ich lasse meine Kinder rauchen aber deswegen von unverantwortlich zu sprechen geht eindeutig zu weit. Glaubst du ernsthaft du könntest deinen Kindern das Rauchen verbieten. Nein kannst du nicht.
Und andere als Fakes zu bezeichnen ist unterste SCHUBLADE.

Moderator
@ aruaL92

Leider gibt es hier immer wieder solche Leute. Ich hoffe dann immer, dass das "Fakes" sind und nicht reale Menschen, die wirklich so unverantwortlich sind.

Ich fass es nicht!

Es ist unglaublich. Wie naiv und unverantwortlich können Leute sein?

Gj

Mensch Tom in ungefähr 30 Jahren wird man copd heilen können mit vielen anderen Krankheiten und das grösste Problem wird für jeden Menschen die Klimaerwärmung sein und die Überbevölkerung

Moderator
@ HarryRaucher

Natürlich sind Autoabgase nicht gesund, aber warum muss man sich denn dann freiwillig, durch das Rauchen, noch mehr schädigen und die "Chancen" auf Krebs oder eine andere schlimme Krankheit, wie z.B. COPD, noch erhöhen?

Rauchen Tom, ist Genuss! Mein Gott wenn man Autoabgase einatmet hat man mehr Chemie im Blut als von n paar Kippen. Und sind wir ehrlich jeder atmet dieses Gase ein. Das erhöht das Krebs Risiko viel stärker

Moderator
@ HarryRaucher

Auf diese Argumente habe ich noch gewartet, die haben hier schon viele "angebliche" Eltern gepostet, die ihre 11 bis 14 Jährigen Kindern das Rauchen erlaubt hätten.
"1. Wirkt attraktiver auf jungs
2 .Kein kleines Kind mehr
3. Sie wird wie Helmut S. Nämlich JEMAND und als NR wäre sie naja du weisst schon"

Zu 1.: Das stimmt einfach nicht, ich kenne genug Jungs, die würden gleich ein paar Meter zurück gehen, wenn sie merken, dass das Mädel aus dem Mund nach Rauch stinkt. Da ist nichts mit attraktiver sein.
Zu 2.: Auch das stimmt nicht, ein 11 oder 12 jähriges Kind wirkt durch das Rauchen bestimmt nicht älter. Wenn diese Kinder in der Öffentlichkeit Rauchen, könnte das nur Probleme für sie und wohl auch für die Eltern geben, wenn sie dabei immer wieder „erwischt“ werden.
Zu 3.: Sie wird wahrscheinlich nie wie Helmut S. werden. Das er der wohl bekannteste Raucher in Deutschland war, lang wohl kaum daran, das er überall geraucht hat. Wäre er nie Bundeskanzler gewesen, wäre er kaum so bekannt gewesen und hätte dann, wenn er mal zufällig in eine TV Sendung eingeladen worden wäre, dort garantiert nicht rauchen dürfen.

Moderator
@ HarryRaucher

Das stimmt, du hattest nicht gesagt, dass du ihnen Zigaretten kaufst, aber sie werden sich mit 11 und 12 Jahren wohl kaum selbst die Zigaretten kaufen können. Wenn doch, dann dürfte die Mitarbeiter im Supermarkt, oder vom Kiosk, wo sie sich die Zigaretten kaufen "ein paar" Probleme bekommen.
Also, wer kauft ihnen dann die Zigaretten wenn nicht die Eltern?
Du hast recht, es gibt auch noch andere Dinge die schädlich sind, wie z.B. Alkohol und andere Drogen. Die muss es meiner Meinung nach auch nicht geben, aber das ist bestimmt kein Gesundheitswahn.

Auch anderen Usern das Shisha Rauchen zu empfehlen gehört hier nicht ins Forum. Ich bezweifele auch, dass das gesünder sein soll. Ich habe mal gehört, dass das sogar noch schädlicher wäre, da zu dem ungesunden Tabak noch ein paar weitere ungesunde Stoffe kommen.

D

An tom 93 wenn Jeanine raucht hat das viele Vorteile für sie
1. Wirkt attraktiver auf jungs
2 .Kein kleines Kind mehr
3. Sie wird wie Helmut S. Nämlich JEMAND und als NR wäre sie naja du weisst schon

TIPP

Hier noch ein kleiner Tipp Jeanine, weisst du was eine Shisha ist? Würde dir bestimmt auch gefallen und Shisha schmeckt noch besser als das normale Rauchen (Ps ist auch gesünder) Shisha ist wirklich Hammer versuchs doch mal

D

Tom LESEN was dasteht
1. NEIN KEIN FAKE
2 Ich habe nicht gesagt das ich meinen Kindern selbst die Kippen kaufe
3. Wir müssen endlich mit diesem Gesunfheitswahn aufhören auch andere Dinge sind schädlich

Moderator
@ HarryRaucher

Hier im Forum geht es bestimmt nicht darum, dass du hier Kinder/Jugendliche "ermutigst" ruhig mit 13 oder noch jünger mit dem Rauchen anzufangen. So etwas finde ich und bestimmt noch viele andere User total unverantwortlich und zum k...."
Nachdem du hier auch noch gepostet hast, dass du deinen 11 und 12 jährigen Kindern das Rauchen erlaubst und ihnen bestimmt auch noch die Zigaretten kaufst, hoffe ich, dass das nur ein "Fake-Beitrag" ist.
Aber du weißt schon, dass das Rauchen erst ab 18 erlaubt ist, oder?
Wenn dein Beitrag aber der Wahrheit entsprechen sollte, hoffe ich, dass unserer Staat endlich mal etwas gegen solche Eltern unternimmt, die ihren noch sehr jungen Kinder das Rauchen erlauben und ihnen auch noch die Zigaretten kaufen. So etwas ist einfach nur unverantwortlich.

Ich hab selber auch, damals, mit 11 Jahren das Rauchen angefangen.
Heute bin ich 49 und habe keinerlei Schäden davongetragen. Was ich sagen will ist
Geniesse dein Leben! (NICHT wie dieser Spiesser Tom 93) Rauch soviel du willst und achte halt n bisschen auf gesunde Ernährung dann wirst du keine schwerwiegenden Schäden davontragen. PS MEINE Kinder 11 und 12 rauchen auch und dass nicht gerade wenig aber beide haben eine Top Kondition

@Jeanine

Wie naiv bist du? Glaubst du ernsthaft, dass du das lange vor deinen Eltern geheim halten kannst? Mal abgesehen davon, dass das ein extremer Vertrauensbruch ist, finden sie es so oder so auf kurz oder lang raus. Das kann ich dir versichern.
Und egal ob deine Freundin es sagt oder du selber einfach eine kaputte Selbstwahnehmung hast, rauchen ist nicht cool und sieht auch nicht toll aus. Und auf lange Sicht führt es auch nicht dazu mehr Beachtung zu bekommen. Verdiene dir Anerkennung durch etwas Klasse. Rauchen ist da der falsche Weg.
Also ein gut gemeinter Tipp: Ob nun aus Gruppenzwansverhalten oder unangebrachten und ärmlichen Versuchen Beachtung zu bekommen: Lass es!
Außerdem ist dir vermutlich klar (aber offensichtlich auch egal), dass rauchen mit 13 illegal ist.
Aber das willst du ja alles, wohl aus rebellisch-pubertärer Idiotie, nicht hören.
Also zu deinen Fragen: Natürlich fällt das auf, wenn du auf dem Schulklo rauchst. Nicht sofort vielleicht, aber irgendwann ganz sicher.
Und ein total schlauer Gedanke ist auch: Es ist gut immer heimlich zu rauchen, denn dann rauch ich auch weniger. Ich weiß was besseres, hör' ganz auf dann rauchst du noch weniger. Ach nein du willst ja unbedingt weiter rauchen.
Manchmal kann man sich echt nur an den Kopf fassen.

Dieser Forenbeitrag ist geschlossen und die Antwortfunktion deaktiviert.