Immer nur Probleme mit dem Partner

Ich bin seit fast 2 jahren mit meinen Freund zusammen, seit anfang an läuft es nicht wirklich gut bei uns. Haben eine kleine Tochter die ist jezt 1 Jahr alt, wir streiten so oft waren auch schon getrennt, gewalt gab es auch schon, deswegen standen wir auch schon vor gericht. Aber irgendwie können wir nicht mit einander aber auch nicht ohne einander. Ich mag ab und zu seine art nicht wenn er nur Versaut redet .Bei ihm gibt es kein anderes thema als seine befriedung am besten soll ich es ihm 5 mal am tag mchen am besten nur oral er sagt immer so zeige ich ihm das ich gerne habe stimt was nicht mit mir das ich es nicht so sehe wo soll das noch hin führen. diese Beziehung ist manchmal einfach nur anstregend warum ich hier schreibe um das mal los zu werden

Antworten (2)
Hallo Nadine!

Warte bitte nicht geduldig bis dir der " Bad Boy" den Arschtritt verpasst, sondern zieh selber den Schlussstrich. Dieser Macho wird nie ein handzahmer Familienvater werden, der braucht nur williges Personal um sich, wo er den Despoten spielen kann.
Schlechtes Gewissen zu kriegen, wegen dem Rausschmiss ist auch nicht nötig, denn diese Kerle finden sofort wieder neues "Sklaven-Material" für ihr Umtriebe.
Es gibt genug Frauen auf der Welt, die scharf sind auf solche Exemplare und dankbar jede Demütigung auf sich nehmen.
Überlasse denen das "gute Stück" und gehe wieder aufrecht durch das Leben.
LG Thomasius

Hmm!

Solange du diesen Möchtegern-Macho ein geduldige Sklavin bist, wird diese Beziehung funktionieren. Sobald aber der "Herr" minimale Spuren von Ungehorsamkeit wittert, ist Feuer am Dach. Die lustvollen Dominanz-Spiele mögen im Bett ihre Berechtigung haben, aber im Alltag sind sie der blanke Horror.
Trennung ist der einzige Weg, wenn du deiner Tochter eine gute Mutter sein willst.
Alles Gute!
Thomasius

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren