Probleme in interkultureller Partnerschaft

Hallo, ich befinde mich seit mehr als 14 Jahren in einer Partnerschaft mit einer Französin. Seit einiger Zeit läuft es leider nicht mehr so rund zwischen uns. Es liegt meiner Meinung nach hauptsächlich daran, dass wir sehr unterschiedliche Auffassungen und Ansichten zu verschiedensten Themen haben, besonders aber im Rahmen der Erziehung unser gemeinsamen Tochter und die oft in Streit übergehen. Daher möchte ich mich gerne insbesondere mit Leuten hier in diesem Forum austauschen, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden, d.h. in einer interkulturellen Beziehung leben oder deren Partner(in) ausländische Wurzeln hat.

Antworten (1)
Kulturelle Unterschiede bei einer Beziehung

Hallo Martin37!

Ich befinde mich zwar nicht in dieser Situation, möchte aber dennoch meine Meinung dazu schreiben:
Du schriebst, dass es eine Französin sei, daher bin ich der Meinung, dass die unterschiedlichen Auffassungen nicht kulturell bedingt sein können, denn die Franzosen sind doch ebenso westlich und im Grunde gleich eingestellt, wie wir Deutschen.
Ihre andere Auffassung, so wage ich mal zu behaupten, könnte auch jede deutsche Frau haben.
Probleme sehe ich da eher bei Beziehungen zu moslemischen/arabischen/islamistischen (oder wie auch immer) Menschen, denn die sich da ergebenden Probleme sind ja weithin bekannt, für uns aus der "westlichen Welt" also keine Neuheit mehr.
Wie alt ist Deine Tochter jetzt? Ich frage deshalb, weil es mich interessieren würde, ob die Probleme direkt nach der Geburt Eurer Tochter auftauchten oder ob sie erst eine gute Zeit später kamen.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute und dass ihr bezüglich der Erziehung zusammen findet.
Beste Grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren