Immer wieder Magenschmerzen (Gastritis?)

Hallo zusammen,
ich hab seit ca. 7 Monaten immer mal wieder Magenschmerzen. Beim ersten Mal wurden zwei Gastritis hintereinander diagnostiziert. Damals habe ich mich noch gewundert, dachte aber ich hätte einfach Pech. Jetzt ist es so, dass ich innerhalb von 4 Monaten bestimmt 6-7 mal wieder diese Magenprobleme hatte. Es ist immer ein ganz unangenehmes Gefühl im Magen, starke Übelkeit, die irgendwann abnimmt und ich merke und höre laute und unangenehme Verdauungsgeräusche. Manchmal waren die Beschwerden nach einem Tag weg, manchmal erst nach mehreren Tagen. Säureblocker wie Pantoprazol haben nach einigen Tagen geholfen. Mir wurde gesagt, dass es stressbedingt sein könnte, allerdings trat es auch im Urlaub zu entspannten Zeiten auf, Zusammenhänge mit Lebensmitteln konnte ich bisher nicht schließen, nur nach Kaffee traten die Beschwerden häufiger auf ... Ich war noch nicht Beinbruch Arzt, da ich Angst vor einer Magenspiegelung habe. Hat jemand Ideen, was es sein könnte?

Antworten (1)

Deine Schilderungen kommen mir bekannt vor.

Bei mir fing im Januar 2014 völlig grundlos eine wechselnde Schmerzsymptomatik im Brustkorb und Magen/Bauch an. Ich habe seitdem 2 Magenspiegelungen, 1x CT Oberkörper, 1x Darmspiegelung und diverse Sonografien und EKG hinter mir. Nie wurde etwas gefunden. Organisch alles in Ordnung. Eines Tages kam ein Arzt auf die Idee die Schilddrüse zu überprüfen. Das Resultat war eine Unterfunktion (Hashimoto Thyreoditis). Ich nehme seit etwa 2, 5 Jahren Schilddrüsenhormone und bin seitdem Beschwerdefrei.
Ich habe die Ursachen damals auch in der Ernährung gesucht, habe Zusammenhänge mit dem Kaffee und gelegentlichen Alkoholkonsum vermutet. Ich habe ebenfalls Pantoprazol und Omeprazol genommen. Hat alles nichts geholfen.

Die Syptome Übelkeit, Unlust, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Blähungen, Stuhlunregelmäßigkeiten, Angstzustände etc pp kann ich alle bestätigen. Am Ende war es eine hormonelle Entgleisung der Schilddrüse, die früher hätte entdeckt werden können.

Mir geht es mittlerweile wieder sehr gut.

Ich wünsche Dir Kraft und Ausdauer dem Problem auf den Grund zu gehen und hoffentlich baldige Besserung.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren