Ist Babyschwimmen eine Alternative zur Rückbildungsgymnastik?

Hi, meine Kleine ist jetzt ein halbes Jahr alt und ich mache immer noch meine Rückbildungsgymnstik. Allerdings weiß ich nicht, ob die jetzt noch effktiv ist. Wäre Babyschwimmen eine Alternative dazu, oder habt ihr andere Tipps?
LG Ashley

Antworten (5)
Babyschwimmen ist kein Ersatz für Rückbildungsgymnastik

Hallo Ashley,

leider muss ich dich da enttäuschen, Babyschwimmen ist definitiv gut um deinen Fitnessstand zu verbessern, jedoch ersetzt es keine Rückbildungsgymnastik, da die Übung speziell den Beckenboden trainieren.

Beste Grüße
Coach Kosta

Ja, am besten ist es, wenn man beides miteinander kombiniert. Das bringt sowohl der Mutter als auch dem Baby etwas.

Gymnastik ist für Frauen, die eine Geburt hinter sich gebracht haben auf jeden Fall wichtig und gut. Babyschwimmen auch, aber da liegt nun mal der Fokus auf den Babys und man planscht ja mit den Babys im Wasser rum.

Babyschwimmen und Rückbildungsgymnastik

Die Rückbildungsgymnastik ist auf jeden Fall sehr wichtig und sorgt für ein straffes Bindegewebe nach einer Schwangerschaft.

Babyschwimmen ist für die Babys gut und als Mutter tut man beim Babyschwimmen nicht gerade viel für die Rückbildung. Man sollte auf jeden Fall trots Babyschwimmen, die Rückbildungsgymnastik weiterhin mitmachen.

Ich würde an deiner stelle langsam nach alternativen dazu suchen...babyschwimmen ist eine gute idee!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren