Ist Biokaffee gesünder als normaler Kaffee?

Ich habe mir vorgenommen, so oft wie möglich Bio-Produkte zu kaufen. Dabei habe ich auch entdeckt, daß es auch Biokaffee gibt. Könnte der gesünder sein als normaler Kaffee und sind dort keine gesundheitsschädigende Stoffe enthalten? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Renaldi

Antworten (8)

Schließe mich an. Es geht dabei weniger darum, wie gesund der Kaffee ist, sondern darum, dass er nachhaltig abgebaut wird und die Arbeiter entsprechend entlohnt werden.

LG

Weniger Gifte

Ob die Kaffee-typischen Inhaltsstoffe gesund oder weniger gesund sind, möge jeder persönlich entscheiden. Da im biologischen Anbau auf viele Chemikalien (Unkautvernichter, Insektenvernichter, Pilzvernichter) verzichtet werden muss, kann die Pflanze auch keine Spuren dieser Stoffe aufnehmen. Vor diesem Hintergrund sind alle biologisch angebauten Produkte gesünder. Die Wirkung des Koffeins im Kaffee ist davon natürlich total unabhängig.

Bio und Fairtrade sind unterschiedliche Siegel. Zwar sind die Bauern von Bio-Kaffee zwangsläufig weniger aggressiven Chemikalien ausgesetzt, aber das bedeutet noch nicht, dass die Bauern nicht ausgebeutet werden und einen fairen Preis für ihren Kaffee erhalten.

Jain

Ich finde man schmeckt manchmal das der Biokaffee hochwertiger ist. Aber generell besser hab ich nicht den Eindruck.

Also ich denke nicht, dass man pauschal sagen kann, dass Bio-Kaffee gesünder ist. Allerdings finde ich die Faktoren Bio und Fairtrade schon wert in Betracht zu ziehen bei der Wahl seiner Bohnen. Immerhin ist der Kaffeeanbau (ähnlich wie Bananen) und die -produktion schon ein Wirtschaftszweig in dem auch sehr viel ausgebeutet und Raubbau an der Natur betrieben wird. Vorsicht aber vor Greenwashing! Ich würde an deiner Stelle zu kleinen Unternehmen tendieren, die nicht in Masse produzieren, wo du auch eine gewisse Transparenz unter welchen Umständen der Kaffee angebaut und geernet wird, nachvollziehen kannst.

Nein

Viele Hersteller springen auf den Bio-Trend auf und kleben das Siegel auf die Verpackungen. Kaffee allgemein ist aber nicht gesund! Das ist ein Mythos.

Schau mal hier schöner Artikel zum Thema Bio und Fairtrade. http://www.focus.de/gesundheit/videos/wundermittel-oder-gesundheitskiller-die-wahrheit-ueber-kaffee_id_2679349.html

Grüße

Das Wort Bio hat beim Bio-Kaffee einzig und alleine die Aussagekraft, dass die Bohne, die für diesen Kaffee verwendet wird, aus einem anderen Anbau stammt, wie die aus herkömmlichen Kaffee. Bei dieser Bohne kannst Du sicher sein, dass die Bodenkultur eine andere hat wie die bei den normalen Bohnenkaffees und die Arbeitsbedingungen auf den Plantagen deutlich besser sind. Zudem ist die Bezahlung dort um ein vielfaches besser.

....

Das Siegel sagt nicht so viel aus, wichtig ist, dass die Nummer der Öko-Kontrollstelle draufsteht, also z.B. "DE-006-Öko-Kontrollstelle"

Ob der Kaffee geschmacklich besser ist musst du selber herausfinden, da kann dir niemand helfen. Der eine mag dies der andere mag das.
Aber auf jeden Fall wurde der Bio Kaffee unter besseren und vor allem kontrollierteren Bedingungen für Pflanze und Boden angebaut.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren