Ist die Krebsgefahr bei Leuten höher, die vorher nur einen gutartigen Krebs hatten?

Im Bekanntenkreis mehrten sich die Fälle von Krebsverdachten. Alle waren bisher gutartig. Aber vor einer Woche ist eine gute Bekannte an Brustkrebs gestorben, obwohl vor Jahren nur ein gutartiger Tumor dort festgestellt wurde. Kann es sein, daß die Gefahr an Krebs zu sterben bei denen höher ist, die vorher einen gutartigen Tumor hatten? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Kevin

Themen
Antworten (2)

Ja, das Brustkrebsrisiko steigt, wenn man mal einen gutartigen Tumor hatte. Bei Darmkrebs ist das auch so.

Brustkrebs

Das kann man für Krebs nicht verallgemeinern, aber zumindest bei Brustkrebs ist es so.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren