Ist es generell schädlich für den Busen, wenn man ohne BH längere Strecken läuft?

Ich habe eine normale Busengröße und laufe seit knapp einem Jahr dreimal wöchentlich jeweils zehn Kilometer. Einen BH trage ich dabei nicht, weil ich mich dadurch zu beengt fühle. Die meisten meiner Mitläuferinnen tragen beim Laufen aber einen Sport-BH, das wäre angeblich besser für den Busen. Ist es nun generell schädlich für den Busen, wenn man ohne BH läuft, was kann denn dabei passieren?

Themen
Antworten (4)
Sport-BH ---ja oder nein?

Ich denke, es hängt davon ab, ob man einen grossen oder kleinen Busen hat.
Bei mir kämme beim Joggen kein BH in Frage, weil mich das auch zu sehr einengt.
Allerdings habe ich einen sehr kleinen Busen und kann da nicht so mitreden...;)

Ich bin auch lange ohne BH gelaufen, bis ich spürte dass mein Busen abfing zu hängen.
Das ist jetzt 10 Jahre her und ich würde nie wieder ohne Sport-BH joggen. Gruss Ramona

Bindegewebe leidet drunter

Also ein Grund, warum man einen Sport-BH tragen sollte ist einfach der komfort. Es wackelt halt weniger. Aber selbst wenn du nur kleine Brüste hast, kann der Sport-BH von Vorteil sein. Das Bindegeweben wird nämlich geschont, wenn nicht bei jedem Schritt die Brüste hoch und runter gerissen werden!

Hey, je nachdem welche Körbchengröße du hast, kann es sein, dass du ohne Bh das Bindegwebe ganz schön strapazierst...außerdem ist es recht unangenehm, wie ich finde.
Lg

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren