Ist euch eine Erektion peinlich?

Hallo,
ist es euch peinlich, wenn ihr eine Erektion z.B. vor Familienmitgliedern (beim Duschen, Umziehen, ...) oder im Schwimmbad in der Dusche/Umkleide habt?
Ist es euch auch peinlich, wenn man die Erektion durch die Hose/ Badehose seht?
Wenn ja, was macht ihr dagegen?

Antworten (54)

Replik auf Cymberline von 08.02.2021 09:39

Eine Erektion in der Öffentlichkeit, oder besser gesagt im Alltag sollte einem aufgeklärten Mann nicht unbedingt peinlich sein. ! volle Übereinstimmung; ErosCupido

"Die Erektion ist einfach ein Zeichen dafür, daß die Sexualität gut funktioniert. Ein gut erregbarer und sexuell gesunder Mann bekommt deshalb häufig Erektionen – natürlich auch, wenn es nicht gerade immer passend erscheint." ! 1. Aussage triff nicht ganz zu, vgl. ErosCupidos Begründung!

Humane Grundausstattung

Das geistige und motorische Vermögen kürzlich entbundener Säuglinge aber auch der Entwicklungszustand pränataler Föten, ist in Bezug vieler Überlebensanforderung nicht nur unterentwickelt, sondern im weiteren Vergleich zu anderen Säugerarten sogar funktional gehemmt.
Am markantesten dafür kann bspw. auf die sexuelle Ausreifung (ab etwa einer 12 - 14 jährig einsetzenden Adoleszenz) hingewiesen werden. Obgleich der Sexualdimorphismus embryonal spezifiziert wird, stellt sich die hormonell retardiert sexuelle Fortpflanzungsfähig, erst etliche Jahre später ein.
Davon ist jedoch die erotische und in ihrem Entwicklungsprozess ungehemmtere und sukzessiver aufkommende Apperzeption zu unterscheiden . Vgl. dazu die unter den Begriffen kindlich oraler-, genitaler- oder analer Entwicklungsphase pädagogisch beschriebenen Beobachtungen (Entwicklungsbiologie). Freilich können Sie auch Ihre eigene Entwicklung heranziehen.
Männliche Säuglinge bekommen reflektorische- und Kinder auch vor der hormonell einsetzenden Adoleszenz evozierte, bzw. erwünschte Erektionen.
mit freundlichen Grüßen ErosCupido

Nein, ich zeige gerne, dass ich eine Erektion habe!

@Cymberline:
Auch beim Ringen kann eine Erektion vorkommen.

Eine Erektion in der Öffentlichkeit, oder besser gesagt im Alltag sollte einem aufgeklärten Mann nicht unbedingt peinlich sein.
Die Erektion ist einfach ein Zeichen dafür, daß die Sexualität gut funktioniert. Ein gut erregbarer und sexuell gesunder Mann bekommt deshalb häufig Erektionen – natürlich auch, wenn es nicht gerade immer passend erscheint.
Eine aufgeklärte, im Kopf freie und reife Frau sollte dies in der Regel auch so zur Kenntnis nehmen, ohne sich dabei zu schockieren oder es abfällig zu empfinden.
Im allgemeinen bekomme ich zumindest Erektionen im gängigen Alltag bei Männern gar nicht unbedingt mit. Unter einer gut sitzender Unterhose und Hose dürfte man das eigentlich nicht wahrnehmen, denn ich schaue ja weder ständig in die Region noch stellen sich Männer dann ausgerechnet so hin, daß man es sehen könnte.
Sichtbare oder wahrnehmbare Erektionen können aber auch ein gewisses Tabu darstellen, dies ist wichtig zu beachten, und kann bei Männern so auch Scham hervorrufen. Sie sollten die Wahrnehmbarkeit dann selbstverständlich so gut vermeiden wie es irgend geht.
Egal ob Schwimmbad, Sauna oder Strand - ein Mann, den das betrifft, wird sich sofort eine Haltung, Position oder einen Ort suchen, in dem es nicht auffällt. Er bleibt im Wasser, er dreht sich auf den Bauch, er bedeckt sich mit einem Handtuch, so daß man es wirklich weder ahnt noch sieht. Ich habe solche Beobachtungen nur selten gemacht und das auch nur bei Jugendlichen oder bei Männern, die es vielleicht aus exhibitionistischen Gründen absichtlich machten oder es nicht unbedingt zu verbergen suchten. Ganz allgemein wissen Männer jedoch mit dieser Situation geschickt umzugehen.
Im Nachwort soll all dem noch versichert werden, eine wohlsituierte Frau wird, falls sie eine Erektion dennoch bemerkt, diese weder als peinlich noch anrüchig betrachten, bestenfalls als eine Betrachtensweise auffassen, die nicht alltäglich ist.

Viele liebe Grüße
Cym

Ja.

Ja.
Kaum ein Problem wenn ihn jemand normal sieht. Steif nee.

Henndrick

Eine frühzeitige Aufklärung ist in vielen Bereichen oft sehr Hilfreich, gerade für das spätere Leben. Bei der Sexualaufklärung tun sich aber sicher heute noch sehr viele sehr schwer.

Korrekt.

Henndrick

Natürlich muss man Niemanden seine Morgenlatte unter die (Nase) reiben, aber man braucht auch nicht einen ganz natürlichen Vorgang verstecken. Es gibt dann noch die Möglichkeit und das sollte man auch, die Kinder frühzeitig aufzuklären.

Unsere "Kleine" kommt morgens immer als erstes zu uns ans Bett. Ich schleiche mich dann meist schnell ins Bad ohne mich umzudrehen. Ich finde man muss seinen Kids nicht die Morgenlatte unter die Nase halten auch wenn es die Kleine nicht stören würde. Die sieht das völlig locker. Aber man sollte als Erwachsener die Grenzen kennen. Ob man unsere "Moral" nun für richtig hält oder nicht ....

Henndrick

Das ist eine gesunde Einstellung egal was ist aber immer man selber bleiben. Viele Dinge regelt wirklich die Zeit das war bei mir auch so. Früher wäre es mir peinlich gewesen einen steifen vor anderen zu bekommen und heute kann ich da sehr gut mit umgehen weil ich herausgefunden habe das so was jeden passieren kann und das auch völlig normal ist. Die sich lustig darüber machen sind für mich halt noch Unreif .

Ah ok

Sich anzupassen und als normal zu gelten sich aber unwohl fühlen ist aber auch ungesund. Also bleib ich lieber wie ich bin und lass die Zeit die Dinge regeln

Henndrick

Nein du bist gar nicht spät dran, kann bei jeden verschieden sein was die Entwicklung und die Reife angeht. Ich war auch ein so genannter Spätzünder und habe meinen Weg für mich gefunden und ich denke das wirst du auch.

@Henndrick

Bin bald 19. Ist halt so, oder bin ich spät dran das das so ist bei mir?

Henndrick

Ich weis zwar nicht wie alt du bist aber in sehr jungen Jahren kann ich das dann eher nachvollziehen das es einen vor Bekannten eher peinlich sein kann aber das wird sich mit der Zeit schon geben denn man wird ja meistens mit zunehmenden Alter auch Selbstbewusster .

Ja das schon

Aber in meinem Alter ist das zumindest für mich was ganz privates. Bei fremden interessiert es mich mal überhaupt gar nicht, zumal man die Leute wahrscheinlich eh nie wieder sieht

Henndrick

Aber man bekommt doch auch mal einen steifen ohne an Sex oder so zu denken, der kleine führt halt manchmal ein Eigenleben und dann muss es einen doch auch nicht peinlich sein vor wem auch immer. Passiert doch jeden mal.

Keine Ahnung warum

Hab da immer im Kopf "Wer weiß woran der grade denkt". Eine Erektion ist so ne Hürde für mich, Sexpartner ob m oder w, da ist's mir völlig egal, obwohl es da ja auch eindeutig von Vorteil ist eine Erektion zu haben

Henndrick

Vor dem Vater oder Bruder muss es doch nicht peinlich sein, die wissen doch wie ein steifer aussieht und bekommen selbst doch auch mal einen. Das zeigt doch auch das du Gesund bist.

Logisch

Hab's auch schon mal gesehen bei anderen, aber vor Familie (Mutter, Vater, Brüdern) wär's mir peinlich wenngleich auch "normal"

@ Henndrick

Genau so ist es. Auch die Erektion ist ein normaler Zustand eines gesunden Penis. Krank ist es keine Erektion zu bekommen und den Zeitpunkt legen wir nicht fest auch wenn es manchmal unpassend ist.

Henndrick

Mir ist es heute nicht mehr peinlich wenn ich mal einen steifen vor anderen bekomme ob am Strand oder im Fitnessstudio Inder Umkleide oder der Dusche, das kommt bei mir immer wieder mal vor und ich empfinde es als ganz normal. Es passiert nicht nur mir sondern auch mal den anderen und das zeigt doch nur das wir Gesund sind.

Vor Familienmitgliedern eher ungern, vor Kumpels kein Problem, bei fremden völlig egal.

Danielomar

Warum sollte es

Also vor der Familie zeig ich mich eher ungern nackt ob mit oder ohne Erektion. Aber bei Fremden ist mir das egal. Die meisten Leute im Schwimmbad siehst du ja eh nie wieder also ist es doch egal was die gesehen haben oder die von dir denken...

Schwierig...

Solche Fragen pauschal zu beantworten ist eher schwierig. Es gibt Situationen, die sind jedem peinlich (i.e. Öffentlichkeit, bei anderen Leuten zu Gast oder bei sich zu Hause mit Gästen). Da natürlich ein klares Ja.

Alleine zu Hause? Für mich gibt es nichts besseres als eine Erektion in der Situation.

Für die Situationen, die du angegeben hast, Ja, die wären und sind mir peinlich. Dagegen machen kann man relativ wenig, allerdings hat mir ein Freund mal erzählt, Erektionen können "bekämpft" werden. Dazu hinsetzen und die Beine (Oberschenkel) fest aneinanderdrücken für ca. 2 Minuten. Mir hilft das ab und zu, nicht immer, aber ab und zu. Probier das doch mal aus. Sonst geht nicht wirklich viel.

Vor der Ärztin und ihrer Sprechstundenhilfe ist mir eine Erektion auch total peinlich.Dieses Erlebnis hatte ich einmal als ich eine Untersuchung wegen meinem Rücken über mich ergehen lassen mußte.
Vor meinen beiden Schwestern ist, s mir auch total unangenehm, die grinsen mich dann immer so an.

Bisher nur einmal...

Ich war bisher eigentlich sehr verschont. Egal ob beim Umziehen, Duschen oder in der Sauna, gestanden ist er mir dort noch nie.

Die einzige Erektion hatte ich letztes Jahr bei einer Urologin. Als sie am Anfang meine Hoden abgetastet hatte, war noch alles ok. Beim Ultraschall ist er mir dann plötzlich steif geworden. Die Ärztin hat aber einfach weiter gemacht und sich nicht viel anmerken lassen. Ist wohl Alltag bei ihr...mir war es in dem Moment schon furchtbar unangenehm, aber heute denk ich mir nichts mehr dabei...

Henndrick
Erektion peinlich

Für viele ist es wohl in welcher Situation jemand eine Erektion bekommt, vor dem Freund oder der Freundin ist das wohl kein Thema. In anderen Situationen kommt es wohl auf das persönliche Schamgefühl an, aber wie schon gesagt müsste es einen im Grunde genommen nie peinlich sein weil es eine ganz normale Reaktion des Körpers ist.

CrazyAndy38

Ja sicher ist mir das peinlich. im schwimmbad trag ich extra so badehosen wo man es verstecken kann... vor meiner mutter lauf ich nicht nackt rum und freundin warum net klar da bekomm ich gerne nen stracken

Im Jugendlichen Alter war mir auch eine Erektion peinlich, heute nicht mehr!! Passiert halt jedem

Henndrick

Das kann ich mir gut vorstellen, ich muss ja zugeben das ich auch nicht gerade weggucken würde wenn ich jemanden mit einen steifen da so liegen sehe.
Gesehen hat es bestimmt jemand aber so what

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber ich hatte damals irgendwie so ein Gefühl, als wenn ich beobachtet worden wäre.

Henndrick

Das habe ich an der Ostsee auch erlebt und mir war das auch nicht peinlich, einen steifen kriegt doch jeder mal, wem es stört kann ja weggucken.

Am FKK Baggersee ist mir das mal passiert. Ich lag auf dem Rücken auf meiner Badematte und bin dann kurz eingeschlafen. Im Schlaf bekam ich dann eine Erektion und als ich wach wurde war mein Penis immer noch ganz steif, das haben bestimmt einige mitbekommen, auch die Männer, die sich an diesem Teil des Ufers häufig treffen, aber sowas passiert nun mal, peinlich war mir das nicht.

Henndrick

Ja das meine ich und es ist ganz normal und man kann auch darüber reden

Peinlich

Erektionen kamen bei mir früher in der Jugend auch häufiger vor. Besonders im Sportverein, wo man sich fast jeden Tag für längere Zeit entblößt. Mir war dies ja schon anfangs unangenehm, mich überhaupt vor den Kameraden und vor allem vor den Augen der Trainer und Betreuer komplett auszuziehen, aber das ging schnell vorbei. Schlimmer waren die Erektionen, die ich dann noch oft einfach so und schnell bekam. Man hatte unter der Dusche keine Möglichkeit, das zu verstecken. Und auch alle (incl. Trainer und Betreuer) haben es nicht nur einmal sehen können und einige Kameraden haben sich immer lustig darüber gemacht. Man dreht sich zur Wand aber sehen konnte man es trotzdem. Habe mich später nicht mehr umgedreht und die Blicke der anderen zugelassen, war ja dann sowieso egal. Der Trainer hat uns dann Mal in einer Sitzung erklärt, dass sowas immer wieder Mal vorkommen kann und man es in dem Alter nicht beeinflussen kann. Bei einem sei es oft bei anderen nicht. Außerdem heißt es nicht man sei schwul, etc...Auch persönlich haben der Trainer und die Betreuer mit mir alleine darüber geredet, da ich deshalb schon mit dem Fussball aufhören wollte, dass es nicht schlimm sei und ich mich nicht schämen muss. Und über die Pubertät haben sie auch mit mir geredet. Alleine duschen wäre auch blöd gekommen und da sagte ich, dass ich es durchziehe, egal was kommt , da jetzt eh jeder weiß, wie es bei mir da unten mit und ohne Erektion aussieht. Der Trainer und die Betreuer waren froh und haben mit mir über diese Aussage gelacht und mich weiterhin ermutigt. War 'ne gute Sache darüber aufgeklärt zu sein und zu reden. Es war mir zwar immer noch etwas unangenehm aber weniger peinlich und es lachte auch niemand mehr darüber. Zudem war ich nicht der einzige, dem es danach passiert ist. Und es verschwand nach und nach immer mehr. Heute passiert es nur noch selten, aber ich stehe dann meinen Mann.

Nicht peinlich

Ich habe relativ eine erektion. mir ist das nicht peinlich. ich finde es immer anregend. eigentlich ist es für mich ein Genuß und ich versuchen es oft gar nicht zu verbergen.
manchmal muß man(n) halt sich wegdrehen, wenn es total unangemessen ist.

Ist nichts schlimmes bei

Eine Erektion ist ein ganz normaler Zustand deines Penis, den du nicht immer kontrollieren kannst, daher muss es dir nicht peinlich sein, wenn du mal eine Erektion hast und andere Leute es mitbekommen. Es kommt aber natürlich auf die Situation an.
Wenn du, während du eine Erektion hast beispielsweise ein Mädchen anstarrst könnte sie das verstören.

Henndrick

Das ist doch schön das du das sehr locker siehst.....Warum auch nicht..
Ist ganz normal und passiert jeden mal.

Immer seltener

Hey,

jeder Junge kennt das Problem, aber das gibt sich mit der Zeit. Bei mir war das oft so mit 14 und 15, die letzten zwei Jahre geht es eigentlich. Mit meinen Kumpels haben wir immer gelacht, weil es jedem mal passiert ist, vor meinem Cousin habe ich gar kein Problem, wir trainieren viel zusammen, auch in seinem Keller und gehen auch da duschen, passiert halt.
In Badehose hilft kalt duschen, ich bin am WE in der Sauna ein bischen hart geworden, dann schnell kalt abgeduscht, fand ich nicht schlimm und paar Blicke stören mich nicht.
Durch die Jeans finde ich irgendwie cool bei mir oder bei anderen Jungs.

Redet darüber

Meine erste Erektion hatte ich schon vor der Pubertät und ich habe mit meiner Mum darüber gesprochen. Sie erklärte mir das das etwas sehr schönes ist und ich niemals die Kontrolle darüber haben werde .Ein Problem mit dem nackt sein hatte ich nie und konnte auch aus einer Erektion kein Geheimnis meiner Mum gegenüber machen. Wir hatten ein sehr direktes offenes Verhältnis.

Henndrick

Ich denke nicht das es die nächste Generation leichter hat weil jeder seine Pubertät für sich neu durchlebt und die Erfahrungen von anderen da auch nicht weiterhelfen. Das persönliche Schamgefühl was jeder ja hat wird bleiben.

Natürlich ist eine Erektion was Gesundes und Normales, wofür man sich nicht schämen muß.
Aber wenn man hier die vielen Beiträge dazu liest muß man doch feststellen, daß die Boys sich trotz aller Vernunft schämen. Dieses Schamgefühl ist völlig normal, sonßt hieße die Zeit ja nicht Pubertät, was ja übersetzt schamhaft bedeutet.. Glück hat der, der darüber von seinem Papa gründlich aufgeklärt wurde, äm besten auch bei ihm selbst gesehen hat. Aber die Wenigsten Papas machen das.
Da die Jungs in der Pubertät sich mit ihrem Körper noch nicht voll identifizieren können und somit unsicher sind, bleibt das Schamgefühl nicht aus. Es ist gut, daß es Foren wie dieses hier gibt, wo sie Fragen dazu stellen können und sich informieren. Die nächste Generation hat es da hoffendlich leichter

Im Sport oder Schwimmunterricht oder wenn ich in der Schule an die Tafel muß und vor der ganzen Klasse stehe, wo jeder meine Errektion sehen kann, ist mir eine Errektion total peinlich.

Nein das ist nicht peinlich. Am FKK Strand bekomme ich öfters eine Erektion, und nicht nur ich. Glaub mir da kommt man gleich ins Gespräch mit anderen, denen das auch passiert. Da ist wirklich nichts dabei, im Gegenteil. Also ich sehe so etwas sehr gerne. Dann bekomme ich wieder eine Erektion m

135790
Nichts kann man machen

Dagegen hilft leider nicht viel.
Meine Freundin findet es auch immer lustig wenn ich einen Steifen bekomm und langt mir extra im Schwimmbad auf die Schenkel.
Aber nun gut, ich bleib dann einfach ein Moment auf dem Bauch liegen und schon ist wieder alles vorbei.
Dagegen machen kann man leider nicht viel, außer verstecken.

Erektion peinlich

Eine Erektion ist nicht peinlich sondern normal bei einem Mann. Das ist ein Zeichen das mit deinem Hormonhaushalt alles i.O. ist.
Ich muss im Jahr einmal zum Urologen um alles checken zulassen und da hatte ich am Anfang auch immer eine Erektion was der Urologe als normal ansah.

Es gibt wohl kaum einen Boy, dem die spontane Latte erstmal nicht peinlich ist, es sei denn, er ist von anderen männlichen Wesen gründlich darüber aufgeklärt worden. Es gibt zwar überhaupt keinen Grund dafür, aber so ist es hält mit Gefühlen wie Scham oder Peinlichkeiten, die Psyche hört da nicht immer auf die Logik. Mit dem Erwachsenwerden läßt das dann meist nach.
Umso besser, daß es Foren wie dieses gibt, wo sich die Jugend gründlich diesbezüglich informieren kann

Erektion ist nicht peinlich

Eine spontane Erektion ist beim Mann was natürliches , die überall auftreten kann ob beim duschen oder am Strand ja selbst auch in der Sauna passiert es und man kann nichts machen. habe selber auch diese Erfahrung gemacht und bin immer locker damit umgegangen.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema