Ist Faltenbildung genetisch bedingt?

Mir ist aufgefallen, daß die Familie meines Vaters alle viel faltenreicher sind als die von meiner Mutter. Können das Gene sein und ich kann das kaum beeinflussen, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Tstetten

Themen
Antworten (9)

Sicherlich z.T. Genetik, aber einen immensen Einfluss haben Umweltfaktoren. Sollten beispielsweise deine Großeltern erhöhte Schwermetallwerte haben/gehabt haben ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dies auch dich betrifft. Ähnliches gilt für die Schilddrüsenfunktion etc..
Die meisten wissen nicht, dass die Alterung der Haut maßgeblich von internen Faktoren beschleunigt wird (von außen sicherlich Rauchen und v.a. UVA-Strahlen).

Meines wissens ist das man falten kriegt liegt nicht nur an Genen, sondern auch an Umwelteinflüsse, Sonnenstrahlen UV, Ungesunde Ernährung, Zu wenig Flüssigkeit, Freie Radikale, Geschwächtes Immunsystem, nicht ausreichend Schlaf usw... Weil in der Schule wo ich das gelernt habe, hatten wir dieses Thema mal gehabt.Und die Gene spielt nur 30% eine rolle rest 70% Umwelt usw...

Ich denke das es etwas komplexer ist.
Die genetische Ursache ist vielleicht nur ein Teil vom ganzen.
Äussere Einflüsse spielen vermutlich auch eine Rolle.
Die genetische Ursache ist vllt. der größte Faktor von allem.

Meiner Meinung nach ist (auf lange Sicht) das Environment entscheidend.
Ernährung, Stress und andere Faktoren.
Mögliche Interventionen sind: Photobiodmulation, kollagenes Eiweiß, L-Carnosin, Silizium, MSM, Ecklonia Cava (extrem gut und sehr unbekannt in Europa, 50 % Polyphenole ist ein MUSS) und Antioxidantien wie Curcumin + Resveratrol.

Ecklonia Cava, MSM, Silizium und Carnosin sind die wichtigsten Supplemente. Der Prozess ist sehr langsam (wie bei allen oral zugeführten natürlichen Substanzen). Aber über Monate und v.a. Jahre wird es einen signifikanten Unterschied machen.

Dies ist nicht nur meine Meinung sondern auch belegt durch jede Menge Research.

Des Weiteren wäre es von Vorteil den Blutzucker zu normalisieren (heißt nicht Low Carb).

....und dann wäre da noch der Schönheitschirurg

Viel trinken, nicht rauchen, wenig Alkohol, genügend Schlaf und viel frische Luft - damit kann man die Hautalterung auch bei schlechten Genen soweit wie möglich hinauszögern.

Vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken

Gegen die Anlage kann man nichts ausrichten, aber man kann schon dafür sorgen, dass die Haut nicht vor der Zeit faltig wird. Das Wichtigste ist, dass man sich nicht zu sehr den UV-Strahlen der Sonne aussetzt, denn die meisten Falten und Fältchen entstehen durch Foto-Aging.

Mir fällt auf, dass Männer im Alter meist besser Haut haben als Frauen. Ob das auch genetisch bedingt ist, oder ob die Frauen einfach zu viel in der Sonne liegen und sich ihre Haut durch Schminke ruinieren?

Zu einem großen Teil genetisch bedingt

Es hängt natürlich auch von der Lebensführung ab, wie lange man glatte Haut hat, aber ein Großteil der Hautalterung und der Faltenbildung ist tatsächlich genetisch bedingt. Darauf hat man leider keinen Einfluss.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren