Ist man nach einer Leistenbruch-OP mehr gefährdet einen weiteren Bruch zu erleiden?

Vor einigen Monaten wurde ich wegen eines Leistenbruches operiert. Kann es sein, daß man dadurch mehr gefährdet ist, einen weiteren Leistenbruch zu erleiden? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Joe

Antworten (4)

Ich wurde vor 60 Jahren als Kind rechtsseitig an einem Leistenbruch operiert.
Seit dieser Zeit habe ich keinerlei Beschwerden diesbezüglich. Nur eine ziemlich große Narbe erinnert an die damalige Operation.

Jörg

Ja

Mein Arzt hat mir gesagt "Also wenn die eine Seite operiert ist folgt meistens später auch die andere Seite" Ich habe sogar dann gefragt ob es denn nicht Sinn macht gleich beide mit dem Netz (TAPP-Methode) vorbeugend zu machen. Was er aber verneint hat.

Nach einer solchen Operation muss man besonders aufpassen und darf nicht schwer heben.

Wenn man eine Leistenbruch-OP hatte, dann kann es leider immer wieder passieren, daß man einen solchen Leistenbruch bekommt. Das liegt hauptsächlich am Bindegewebe.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren