Ist Schimmel in der Waschmaschine gesundheitsschädlich?

Meine Waschmaschine ist jetzt fast drei Jahre alt und ich entdeckte vorhin Schimmel in der Einfüllschublade für das Waschpulver.
Könnte dieser Schimmel unserer Gesundheit schaden und womit sollte er entfernt werden?

Antworten (7)
Waschmittelfach bei Nichtgebrauch ganz öffnen!

Das Waschmittelfach sollte bei Nichtgebrauch trocknen können und sollte daher ganz geöffnet bleiben - dann entsteht auch kein Schimmel. Der entsteht durch Feuchtigkeit in der Schublade...

Schimmel stinkt und ist nicht gut für die Haut

Also ich hatte auch eine total vergammelte Waschmaschine. Ist mir sogar richtig peinlich, aber ich habe mich einfach zu wenig um die Sauberkeit meiner Maschine gekümmert. Das Ergebnis war eine schwarze verschimmelte Waschmittelschublade und eine stinkende Waschmaschine. Selbst die Wäsche hat danach gestunken. Ich habe mir dann Waschmaschinenreiniger gekauft und musste zweimal bei 90°C die Maschine ohne Wäsche, nur mit dem Reiniger durchlaufen lassen. Seitdem ist der Gestank weg. Ich reinige meine Maschine jetzt regelmäßig.

Also gegen Schimmel in der Waschmaschine hilft nur eine gründliche Reinigung, diese kannst du entweder mit Hausmitteln oder auch speziellen Reinigern durchführen. Ich persönlich bevorzuge die Methode mit Zitronensäure und verdünntem Essig.

Das Waschmittelfach sollte regelmäßig ein mal die Woche herraus genommen und gereinigt werden. Auch sollte man bei nicht Gebrauch das Waschpulverfach offen lassen damit es trocknen kann und sich erst keiine Schimmelsporen bilden können,
!! Achtung!! Schimmel ist in jeglicher Form gesundheitsschädlich, das die Sporen auch an die Luft abgegeben werden und man es einatmet.

Waschmaschinenreiniger sollte man regelmässig mal durchlaufen lassen. Das reinigt die Maschine komplett durch und es bleiben auch keine Pilzsporen bestehen, sofern sich Schimmel irgendwo gebildet hat.

Wenn der Gummi schimmelig und brüchig ist, dann sollte man den Austauschen lassen, wenn das funktioniert. Ansonsten ist Schimmel oder sind dunkle Flecken und Ablagerungen nicht schädlich.

Ablagerungen im Waschmittelspender

Die Lade für das Waschmittel wird von Zeit zu Zeit schwarz, bzw. es entstehen so eine Art Stockflecken auf der Plastikoberfläche. Diese Flecken kann man mit einer Bürste oder mit einem Lappen bereinigen. Schädlich sind diese Ablagerungen nicht, da über das Waschmittel nichts an die Wäsche gelangt, die sich in der Trommel zum Waschen befindet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren