Kann Chlor auf Dauer die Haut schädigen?

Wir haben neulich mit einem befreundetetn Paar ein Wellness-Wochenende gemacht. Dabei fiel mir auf, daß der Freund sich nie nach dem Schwimmen im Chlorwasser abduschte und das Chlor auf der Haut trocknete. Ich denke, daß tut der Haut nicht gut, oder? Was meint ihr? Danke für euere Beiträge. Gruß, Coquotte

Antworten (3)

Chlor tut der Haut nicht gut, aber Männer haben nicht so empfindliche Haut wie wir Frauen. Desahlb macht das dem Mann deiner Freundin wohl auch nichts aus. Ich könnte das aber nicht. Die Haut spannt sonst viel zu sehr und trocknet aus. Ich spüle mich nach dem Baden gründlich ab und creme mir die Haut zuhause auch noch ein.

Moderator
@ Klausi

Super Antwort!!!!!!!

Hallo Coquotte

Deine Gedanken sind schon richtig - Chlor ist eine agressive Substanz, die u.a. ins Wasser eingetragene Bakterien abtöten soll.
In einem gut geführten Schwimmbad, und bei uns sind alle vom Gewerbe- und Gesundheitsamt überwacht, liegt der Chlorgehalt zwischen 0, 3 - 0, 5 ppm (parts per million), d.H.: auf 1000 Liter Wasser (einem Kubikmeter) werden in der Regel etwa ein halber Kubikzentimer (0, 5 Gramm) freies Chlor zugesetzt.
Wenn du diese Menge (in einem Kubikmeter Wasser) auf die Menge Wasser, die nach dem Abtrocknen auf der Haut zurückbleibt, reduzierst, ist das so gering, dass du dir wirklich keine Sorgen machen brauchst. - Auch in unserem Trinkwasser ist nicht immer alles in Ordnung und es darf fröhlich von den Versorgern gechlort werden ohne dass gesundheitliche Schäden selbst beim Verschlucken zu befürchten sind.
Beim Schwimmbadwasser ist es allerdings zusätzlich noch so, dass sich mit der Zeit der pH Wert erhöht und zusätzlich Schwefelsäure zugesetzt wird um den pH-Wert stabil zu halten. - Vielleicht doch noch ein Grund hinterher zu duschen ?!

liebe Grüße
Klausi

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren