Kann ich wegen Bandscheibenvorfall eine Reise stornieren?

Wir haben vor einigen Monaten eine Reise nach Sri Lanka gebucht. Gottseidank haben wir auch eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen. Ich hoffe nur, daß mein aktueller Bandscheibenvorfall als Begründung für die Stornierung ausreicht. Ich kann mich kaum bewegen und bin nicht reisefähig. Wer kennt sich da aus und könnte mir wertvolle Tipps geben? Danke. Gruß, Bohnenstengel

Antworten (5)
Bandscheibenvorfall

Hallo Willi2008, hattest du schon mal einen Bandscheibenvorfall?
Ich hatte davon schon ein paar, da kann man ohne Schmerzen weder sitzen, laufen, liegen oder was auch immer, Treppensteigen war so gut wie unmöglich.
Wenn man sitzen und laufen könnte, dürften die meisten Arbeitnehmer, die einen Bürojob oder ähnliches hätten, bei einem Bandscheibenvorfall keine AU bekommen.

Fakt ist, umso später man die Reise storniert, umso weniger Geld bekommt man zurück. Also die finanziellen Einbussen sind bei einer Reiserücktrittversicherung immer hoch und man muss sich genau überlegen, ob man das wirklich will.

Wenn man einen Bandscheibenvorfall hat, dann kann man in der Regel auch sitzen und laufen und ist nicht an das Bett gebunden.

Eine Krankschreibung vom Arzt sollte ausreichen. Der Veranstalter oder besser gesagt der Versicherer muss doch nicht wissen, was für eine Krankheit man hat. Wenn man den Krankenscheineinreicht, dann kann man auch die Reise stornieren. Niemand wird ja freiwillig eine Reise buchen und dann stornieren und dabei noch einen finanziellen Verlust im Vorfeld als positiv einplanen.

Eine Reiserücktrittversicherung kann man nutzen, wenn eine Krankheit oder eine andere private starke Einschränkung auftritt. Ein Bandscheibenvorfall gehört sicher mit zu den Krankheiten, die eine so lange Reise beeinflussen. Allerdings kommt es bei der Rücktrittversicherung auch drauf an, wann man die Reise storniert. Also ob zwei Wochen vor Antritt, zwei Tage vor Antritt oder einen Tag vor Antritt. Umso schneller man storniert bzw. von der Reiserücktrittverischerung Gebrauch macht, umso besser ist es.

Stornierung

Hallo, ein Bandscheibenvorfall IST leider ein Stornierungsgrund. Ich habe selber zwei Vorfälle und streite mich mit der Versicherung. Es kommt drauf an, WANN der Arzt den Vorfall diagnostiziert hat und welche Prognose er abgegeben hat. Man muss SOFORT, wenn der Arzt von der Reise abrät, die Versicherung kontaktieren. Sagt der Arzt, er kann das noch nicht beurteilen; möglicherweise wird eine so gravierende Besserung eintreten, daß die Reise doch stattfinden kann, muß man NICHT gleich stornieren. Es hat aber Fälle gegeben, wo der Versicherungsnehmer das gerichtlich durchsetzen musste. Die RRV sind ziemlich streng und wollen natürlich die Stornokosten niedrig halten.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren