Kann Madenwurmbefall bei der stillenden Mutter für das Baby gefährlich werden?

Das ist mir ziemlich peinlich: Mein Doc hat festgestellt, daß mein Darm von Madenwürmern befallen wurde. Das soll für mich zwar nicht gefährlich sein, aber ich stille noch mein Baby und habe Angst um seine Gesundheit. Sollte ich lieber Abstillen oder kann so ein Madenwurmbefall nicht auf das Baby übertragen werden? Was meint ihr? Danke für jeden Beitrag. Gruß, Luca

Antworten (2)
Molevac

Wenn es sich um Fadenwürmer handelt, dann können die mit dem Medikament Molevac abgetötet werden. Aber eine stillende Frau muss natürlich mit dem Arzt darüber sprechen, ob sie das Kind besser abstillen sollte, bevor sie das Medikament einnimmt.

Noch mal mit dem Arzt reden

Wenn Lucas Arzt Madenwürmer diagnostiziert hat, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass er es dabei belässt. Er müsste ihr doch auf jeden Fall ein Medikament gegen diese Würmer verschreiben. Sie sollte den Arzt darauf ansprechen, wenn er nicht schon längst eine Therapie eingeleitet hat.
Natürlich muss der Arzt auch wissen, dass Luca43 ein Baby hat, das sie noch stillt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren