Kann man die Neigung zu Depressionen erben?

Mein Vater hatte sein ganzes Leben lang Depressionen und ich habe ihn nie fröhlich gesehen. Auch mein Onkel kämpfte mit dieser tückischen Krankheit. Ich bin jetzt 18 Jahre alt und habe Angst, daß ich auch dazu neige. Wie kann ich das erkennen und gibt es Möglichleiten, eine Depression zu verhindern? Kann mir jemand weiterhelfen? Danke!!!

Antworten (5)

Da streitet sich die Fachwelt. Die einen sagen, Vererbung. Die anderen sagen, angelernt. Beides ist natürlich nicht schön. Ich glaube aber nicht, dass man es automatisch bekommt, nur weil es die Eltern oder jemand in der Familie hatte. Da müsste sonst irgendwann automatisch jeder depressiv sein.

Soweit ich weiß, ist es unter den Forschern ein Streitpunkt, in wieweit das genetisch ist. Allerdings ist es schwierig ein durchwegs positives Gemüt zu entwickeln, wenn in der Familie Depressionen an der Tagesordnung sind. Daher bekommen Kinder von depressiven Eltern natürlich häufig auch Depressionen. Aber wenn man es weiß, kann man aktiv dagegen vorgehen: Gezielt entspannen, Sport treiben, eventuell auch einen Psychologen zurate ziehen, wenn man merkt, dass man psychisch labil ist.

Ja

Ja man kenn es erben wennjemand in der familie stark depressiv ist kann man diese depressionen erben

Und ich meine...

Das Depressionen nicht durch Gene bestimmt sind. Und selbst wenn Depressionen durch Gene vererbbar sind kannst Du diese Gene nach der neusten Forschung aktivieren bzw deaktivieren.

Meiner Meinung nach sind viele Dinge, welche Menschen als vererbt ansehen einfach erlernt. Wir haben vieles von unseren Eltern nbewußt erlernt. Und dies bedeutet auch, dass wir etwas neues lernen können.

Was Du tun kannst: ein gesundes Leben ohne Drogen und Zigaretten und Alkohol dazu gute Freunde und Sport sowie eine Arbeit, welche Dir Freude bereitet.

Damit nehme ich Bezug zu der Antwort meines Vorredeners. Das Umfeld und unser Verhalten bestimmt auch wie wir uns fühlen.

Moderator
@chicca

Die Gene und die äußeren Faktoren wie Umwelt und Erziehung bestimmten die Veranlagungen eines Menschen. Das heißt grundsätzlich erst einmal ja, du kannst die Neigung zu Depressionen erben, darüber ob du dann wirklich eine Depression bekommst sagt das aber nichts aus. Lies dazu einmal die vielen Artikel und Nachrichten zum Thema Depression hier und auf z.B. auf NetDoktor. Dort gibt es viele Anhaltspunkte, wie man einer Depression vorbeugen kann.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Depression/

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren