Kann man eine Mittelohrentzündung durch vorbeugende Maßnahmen verhindern?

Letzten Monat hatte ich erstmals eine Mittelohrentzündung. Diese Schmerzen möchte ich möglichst nicht nochmal erleben. Mir ist es immer noch unerklärlich, wie sich diese Ohrentzündung bilden konnte. Gibt es irgendwelche Maßnahmen, die eine Mittelohrentzündung vorbeugend verhindern können?

Antworten (4)
Rotlicht bei Ohrenschmerzen

Vorsorglich kann und sollte man eine Mütze aufsetzen und dabei drauf achten, dass die Ohren wirklich bedeckt sind.

Wenn sich eine leichte Entzündung in Form von Ziehen im Ohr anbahnt, ist es gut, gleich Rotlicht zu machen. Das hilft gut und schnell.

Es gibt auch so Ohrenschützen, die man einzeln auf die Ohren setzen kann. Die sind wirklich sehr praktisch und schützen das Ohr. Eine Mütze sollte man zusätzlich aufsetzen um den gesamten Kopf zu schützen, da in der kalten Jahreszeit die Körperwärme hauptsächlich über den Kopf entweicht.

Mittelohrentzündung

Um sich vor einer Mittelohrentzündung zu schützen, sollte man drauf achten, bei kalten Witterungen wirklich eine Mütze zu tragen, die aber auch die Ohren bedeckt. Außerdem reagieren viele Menschen auch auf Shampoo und wenn sich Shampoo und Wasser im Ohr sammelt, kann es auch zu einer Mittelohrentzündung kommen.

Wenn diese Faktoren auch zutreffen, sollte man zum Duschen oder eben zum Haarewaschen die Ohren mit wasserfesten Ohrstöpseln verschließen. So kann man sich auch vor einer Mittelohrentzündung schützen.

Schau halt, dass nicht viel Wind dran kommt.
Immer eine Mütze tragen!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren