Können bestimmte Inhaltsstoffe der Spermien Gebärmutterhalskrebs auslösen?

Vor einigen Jahren gab es mal in den Medien Meldungen, daß bestimmte Inhaltsstroffe der Spermien Gebärmutterhalskrebs auslösen können. Leider habe ich dazu nichts mehr erfahren können. Hat sich das als unrichtig herausgestellt oder ist da doch was dran? Was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Konzentrat

Antworten (4)
Schutz vor Gebärmutterhalskrebs

Ich glaube, dass die Verwendung von Kondomen ein ganz guter Schutz vor Gebärmutterhalskrebs ist. Außerdem sollte man nicht mit wechselnden Partnern schlafen, weil das das Risiko einer Ansteckung erhöht (wie bei HIV).

@die-frau: Ja, es gibt eine Impfung, aber die muss schon in sehr jungen Jahren erfolgen - vor dem ersten Geschlechtsverkehr. Und außerdem gibt es jetzt auch schon wieder Meldungen, nach denen diese Impfung auch keinen ganz sicheren Schutz bietet.

Impfung möglich

Man kann sich doch jetzt sogar impfen lassen gegen Gebärmutterhalskrebs, oder?

Gebärmutterhalskrebs wird durch Viren ausgelöst

Ich habe das damals auch gelesen und ich meine, es sind Viren, die für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs verantwortlich sind. Und diese Viren können durch den Geschlechtsverkehr übertragen werden. Die Spermien selbst sind also nicht die Träger der Erreger. Das wäre auch katastrophal.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren