Kann man sich auch als Erwachsene gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen?

Gerade bei Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr, soll ja die Gefahr an Gebährmutterhalskrebs zu erkranken besonders groß sein und sollten sich dagegen impfen lassen. Ich bin jetzt 35 Jahre und möchte auch dieses Risiko noch ausschließen. Kann ich auch in meinem Alter noch eine Impfung machen oder ist es schon zu spät dafür? Wer kennt sich da aus und könnte mir Tipps geben? Danke. Gruß, Emma

Antworten (1)
Moderator
@Emma

1. Du kannst dich nicht gegen Gebärmutterhalskrebs impfen lassen, sondern gegen den HPV-Virus. Das ist nur ein Auslöser für Gebärmutterhalskrebs. Das heißt auch mit Impfung kannst du noch an Gebärmutterhalskrebs erkranken.

2. Die Impfung wird deshalb jungen Mädchen empfohlen, da es sinnvoll ist, dass vor dem ersten Geschlechtsverkehr machen zu lassen. Denn du kannst dich jederzeit mit dem HPV-Virus infizieren. Das muss aber nicht heißen, dass du davon Gebärmutterhalskrebs bekommst. Die meisten erwachsenen Menschen tragen den HPV-Virus bereits in sich. Dann ist eine Impfung sinnlos.

3. Du kannst dich immer noch impfen lassen, musst allerdings die Impfung selbst zahlen. Besprich das am besten mit deinem Arzt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren