Können Schwimmer auch unter Wasser bemerken, dass es ein Fehlstart war?

Bei der Olympiade habe ich auch oft die Schwimmwettbewerbe geschaut. Mich würde jetzt mal interessieren, wie ein Schwimmer einen Fehlstart bemerken kann, wenn er schon unter Wasser ist. Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Bettina

Themen
Antworten (2)
Fehlstart beim Schwimm-Wettkampf

Ich denke, dass man schon beim absprung vom startblock bemerkt, dass man selbst oder ein mitbewerber einen fehlstart gemacht hat.
Außerdem gibt es sogenannte Fehlstartleinen, die nach circa fünfzehn Meter bei einem Fehlstart ins Wasser gelassen werden, dann merkt der Schwimmer spätestens, dass ein Fehlstart vorliegt.

Vorher

Meist merken die Schwimmer das schon vorher. Die Fehlstartsirene kommt ja fast augenblicklich, da sind die meisten Schwimmer noch im Absprung. Und zur Not ist sie recht laut.
Sind ja alles erfahrene Leute, die schon Hunderte und Tausende von Starts miterlebt haben, da merkt man nahezu sofort, wenn was nicht richtig gelaufen ist.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren