Können Schwindelattacken von einer neuen Zahnspange ausgelöst werden?

Seit circa zwei Monaten trage ich eine neue Zahnspange. Kurz danach hatte ich meine ersten Schwindelattacken. Auch in Sitzen wird mir übel. Das Gleichgewicht zu halten fällt dann echt schwer. Die Attacken könne so einige Minuten anhalten und treten dann wieder nach einigen Tagen wieder auf. Kann das jetzt an der Zahnspange liegen oder was könnte noch dahinter stecken? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Lemoncat

Antworten (4)

Es könnte sich auch um einen abnorm niedrigen Blutdruck handeln. Davon kann einem auch schwindelig und übel werden.

Ich tippe entweder auf Probleme im Innenohr (Gleichgewichtsorgan) oder aber auf verschobene Wirbel. Der Hausarzt wird einen ggf. an einen Orthopäden oder HNO-Arzt überweisen.

Schwindelanfälle durch Zahnspange?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass zwischen der neuen Zahnspange und den Schwindelanfällen ein wie auch immer gearteter Zusammenhang besteht.

Moderator
@Lemoncat

Es gibt verschieden Arten von Schwindel und dein Schwindel kann verschiedene Ursachen haben. Wir können hier keine Ferndiagnosen stelle. Wirklich feststellen kann das nur ein Arzt. Spekulationen helfen dir nicht weiter. Ursachen von Schwindel sind vielfältig, von Erkrankungen des Gleichgewichstorgane, Innenohr, Gehirn bis nur zu niedriger Blutdruck ist da alles drin. Also hier nicht lange rumtexten sondern ab zum Onkel Doktor.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren