Können sommersprossenartige Flecken durchs Solarium entstehen?

Eine Freundin von mir geht seit einiger Zeit regelmäßig ins Sonnenstudio. Vorher hatte sie zwar eine helle, aber makellose Haut. Nun ist mir aufgefallen, dass sich unter anderem am Dekolette sommersprossenartige Flecken gebildet haben. Sie kann sich das nicht erklären, ausser dass es eventuell Bräunen im Studio liegen könnte. Kann das wirklich sein und sollte sie vorsichtshalber zu einem Hautarzt?

Antworten (4)

Na, dann muss die Freundin das wohl beherzigen und sich eine Lotion für das Solarium besorgen.

Solarium hilft mal im Winter, wenn die Sonne nicht scheint, aber auch da ist es nicht unbedingt ratsam so oft hinzugehen. Einmal in der Woche ist völlig ausreichend.

Flecken können entstehen, wenn man die Haut überstrapaziert.

Oh ja, eine Lotion speziell für das Solarium ist absolut wichtig. Auch sollte der Besuch im Solarium nicht überstrapaziert werden. Das ist definitiv nicht gut für die Haut.

Das Solarium kann zu Flecken auf der Haut führen. Die Form von Sommersprossen ist nicht selten. Beim Besuch im Solarium ist es auch wichtig eine entsprechende Hautpflege im Vorfeld aufzutragen, sonst kann man sich verbrennen oder bekommt eben solche Flecken.

Wenn die Flecken zu sehr auftreten ist es gut und ratsam zu einem Hautarzt zu gehen. Er kann eine entsprechend wirkende Salbe verschreiben, die die Flecken dann positiv begünstigt und sie verschwinden dann langsam wieder.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren