Könnte gelbliche Hornhaut auch ein Hühnerauge sein?

Meine freundin legt großen wert auf gepflegte Füße, was ich allerdings vernachlässigt habe.
Meine hornhaut ist allerdings ziemlich gelb und ich kann mit bimsstein schrubben wie ich will, es geht einfach nicht weg.
Sie meinte, das könne auch ein hühnerauge sein.
Wie kann man das unterscheiden und wie kann man das wegkriegen?

Themen
Antworten (3)

Das ist sicherlich Hornhaut, diese entsteht wie Hühneraugen durch Druck und Reibung, wie bei zu engen Schuhen. Ich empfehle eine schonende Behandlung, da bei jedem Rubbeln oder raspeln der Fuß wieder neue Hornhaut produziert. Ich kann hier die Balsan Lotion empfehlen. Die weicht innerhalb 20 Minuten die Hornhaut auf und Du kannst sie einfach abnehmen (z. B. Feile/Messerrücken). Dein Vorteil: Es kann die gesunde Haut nicht verletzt bzw. wieder gereizt werden.
Solltest Du doch zum Bimsstein oder Raspel greifen, nur mit wenig Druck und am trockenen Fuß anwenden, da die Haut bei einem Fußbad aufquillt und die Grenze zur gesunden Haut verschmilzt besteht die Gefahr, daß zu viel Hornhaut abgetragen wird. Wie gesagt, wenn Druck ausgeübt wird kommt die Hornhaut wieder JoJo-Effekt.
Kurz zum Hühnerauge:
Auch Krähenauge, Leichdorn oder Clavus genannt, entstehen durch chronischen Druck auf knochennaher Haut, meist bilden sie sich an bzw. zwischen den Zehengelenken. Auslöser sind zu enge Schuhe, die Zehen haben nicht genügend Platz und durch den Druck entsteht Hornhaut. Aufgrund der Druckverhältnisse kommt es zu einer kegelförmigen Hornhautverdickung.
Die Tücke des Hühnerauges ist, dass in der Mitte ein Sporn/Spitze bildet der nach innen ragt, gelangt er auf den Knochen – schmerzt es bei jedem Schritt und Tritt. Meistens handelt es sich um eine Fuß- bzw. Zehenfehlstellung.

Hornhaut kann man auch mit einer Hornhautraspel entfernen. Das funktioniert prima. Hühneraugen sind das nicht, die sind an den Zehen und wie schon geschrieben, die schmerzen auch.

Hühnerhaugen entstehen meistens an den Zehen und schmerzen. Wenn die Hornhaut mit einem Bimsstein nicht weg geht, kann man auch eine hornhautlösende Salbe verwenden. Diese gibt es in der Apotheke zu kaufen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren