Kortison- und Antibiotikasalbe helfen nicht beim Furunkel - brauche Tipps

Zum erstenmal habe ich einen Furunkel. Aus der Apotheke habe ich eine Kortison- und Antibiotikasalbe geholt, die aber nach zwei Tagen immer noch keine Linderung brachte. Hat jemand von euch noch Tipps für mich? Danke schon mal im Voraus. Gruß, Lena

Antworten (5)

Ich hatte ein Furunkel zwischen Po und Bein. War so schlimm, daß ich Antibiotika nehmen mußte. Teure Zugsalbe aus der Apotheke brachte keine Linderung. Hab dann Kohlsalbe benutzt. Immer wieder eingeschmiert. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Es hatte sich entleert.Danach immer wieder Kohlsalbe rauf. Hab seit Jahren Ruhe. Kann man online bestellen. Kohllosseum Wesselburen. Nur zu empfehlen.

Furunkel bekämpfen

Also Leute!! Ich hatte dauerhaft Problemen mit Furunkel in Schammbereich gehabt, da ich mich vermutlich beim Intimrasur geschnitten habe. Ich habe viele Salben ausprobiert, alles vergeblich, die kamen immer wieder und ließen hässliche Abszessen(blaue Stellen).Und diese Abszesse entzündeten sich immer wieder. So jetzt zur Behandlung!! Lassen sie erstmal ihren Blut auf Diabetes untersuchen, weil bei Diabetiker treten Furunkel wegen den Krankheit auf. Wenn das nicht der Fall ist, lassen sie von ihren Hautarzt Cefuroxim (Breitspektrum-Antibiotikum) verschreiben. Die Schachtel beinhaltet 24 Pillen, die müssen sie 12 Tage lang 2 mal täglich in sich nehmen(morgen und abend). Und so eine Zinkoxidschüttelmixtur DAC verschreiben. Das ist so eine gelbliche Schüttelmixtur, die müssen sie 14 Tage lang 2 mal täglich die betroffenen Stellen auftragen. Das bildet sich wie eine Kruste und wird von Bekleidung ganz leicht abgewaschen. Nach 4-5 Wochen sind Ergebnisse schon sichtbar. Das spreche ich aus eigenen Erfahrung. Und zum Schluss ein Tipp: rasieren sie sehr behutsam ihren Schammbereich, möglichst suchen sie nach Alternativen, weil in häufigen Fällen kommen Furunkel wegen falsches rasieren vor. Bleiben Sie gesund.

Oh ja, Furunkel sind echt sehr schmerzhaft.

Furunkel oder auch Karbunkel genannt sind tief sitzende Entzüdnungen, die sich im Gesicht, auf dem Gesäß, an den schenkeln oder auch auf dem Kopf bilden können. Da die Entzündung sehr tief sitzt, muss man einen Arzt konsultieren. Im schlimmsten Fall wird ein Furunkel aufgeschnitten, so dass der Eiter abfließen kann. Mit Zugsalbe kann man auch erste Hilfemaßnahmen einleiten.

Ein Furunkel muss oft vom Arzt geöffnet werden, da es sich dabei um eine Entzündung einer Hautdrüse handelt. Die äußere Behandlung mit einer Salbe bringt leider oft gar nichts.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren