Meinung zum Thema Ernährung

Hallo liebe Grosseltern und Eltern,

mein Enkelkind ist 15 Monate alt und ich hätte gerne mal Euere Meinung zum Thema Ernährung.
Vorab, ich verstehe mich sehr gut mit den Eltern des Kleinen und will auch nicht als "Besserwisser" rüber kommen, deshalb habe ich das Thema bisher bei ihnen auch nicht angesprochen.
Das Kind bekommt ausschliesslich Fertignahrung, sogar das Obst kommt aus kleinen Fertigtuben und abends gibt es ein Brot mit Streichwurst.
Ich befürchte, dass dies keine gesunde Ernährung ist und mache mir deshalb grosse Sorgen. Aber vielleicht ist das ja auch unbegründet?

Antworten (2)
@ Lillith

Das Verhalten erinnert ein bisschen an den Richter der Coca Cola und Mars verklagte mit der Aussage "Die haben mich süchtig gemacht"
Selbst auf ner Pulle Bier steht heute der Spruch " Eine Ausgewogene Ernährung ist wichtig"
Was soll man dazu noch sagen?

Fertigfood

Ja, das kenne ich auch. Entweder können die jungen Frauen heute nicht Kochen oder holen sich Ferigessen. Ist natürlich ohne Zweifel ungesund.
Entwicklungsstörungen, Unter oder Übergewicht sind vorprogrammiert.
Ich halte, dass für sehr problematisch, wenn Eltern sich da nicht reinreden lassen, wenn schon nicht von den Grosseltern, dann aber vom Kinderarzt oder Ernährungsberater.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren