Modeln als Nebenjob?

Hallo, ich brauche einmal eure Hilfe. Ich bin Studentin und brauche einen Nebenjob, um mir einmal etwas gönnen zu können.Meine Eltern können mich nicht unterstützen.Ich habe an einen Modeljob gedacht.Ich bin 1, 78m groß und schlank.Die Maße stimmen also.Es soll ein Job mit kleinen Aufträgen sein, weil ich ja auch studieren muß.An wen muß ich mich wenden, wenn ich , zum Beispiel bei Otto, für einen Katalog modeln möchte.Soll ich einfach in der Personalabteilung anrufen?Wie würdet ihr das machen?Könnt ihr mir weiterhelfen?Vielen Dank!Gruß sandylein

Antworten (3)

Viele Models machen es nebenberuflich! Die wenigsten machen es eigentlich hauptberuflich! Klar, Klum & Co schon, aber versuch mal mehr als 100 hauptberufliche Models zu finden! Es gibt einige Seiten im Internet für Hobbymodels. Aber ich würde jedem raten, so wie Sofee geschrieben hat, eine Modelmappe zusammenzustellen und sich eine Agentur zu suchen!

Ob man modeln als Nebenjob machen kann, glaube ich kaum. Da gibt es zu viele Models, die das hauptberuflich machen und auch Aufträge haben wollen. Und für Modekataloge werden wahrscheinlich nur Models von Agenturen genommen. Du kannst ja bei den Versandhäusern anfragen, aber ich denke, du wirst wenig Erfolg haben. Da braucht man bestimmt eine Agentur für.

Um überhaupt mal ...

... daran denken zu können, solltest Du Dir eine vernünftige Fotomappe von einem Fotografen zusammenstellen lassen.
Danach kannst Du das tippeln anfangen. Immer persönlich zu möglichen Auftraggebern bzw. über eine Agentur --- sonst wird es nichts ...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren