Morbus Crohn in Vietnam verschwunden

Hallo,
ich habe MC seit 12 Jahren und es geht mal besser mal schlechter!
Ich bin von Salofalk, über Kortison zu Azathioprin gekommen, und hatte trotz höchst Dosis Aza noch immer Symptome.
Die letzten 2 Jahre habe ich in Vietnam gelebt, wo ich ganz ohne Medikamente beschwerdefrei war!!!!
Seitdem ich wieder zurück in Deutshcland bin, geht es mir zunehmend schlechter!
Meine Frage, hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht?????

Antworten (7)
Psychosomatik

Hallo Zusammen…!

Der Kommentar von Mini ist zwar aus dem Jahr 2011, aber man kann aus ihrer kurzen Geschichte herauslesen, dass 12 Jahre Morbus Crohn in Deutschland und 2 Jahre Beschwerdefrei in Vietnam, eine ganz bestimmte Ursache haben…!

Laut Schulmedizin manifestiert sich Morbus Crohn im oberen Gastrointestinaltrakt…!
Hier sind die Speiseröhre, der Magen und der Dünndarm gemeint.
Der Dünndarm endet an der Bauhin-Klappe, in der Nähe des Blinddarms…!

Nach der Bauhin-Klappe beginnt der Dickdarm und endet schließlich, nach dem Sigmoid (s-förmiger Darmabschnitt), am Anus mit seinen Öffnung- und Schließmuskeln…!

Im Dickdarmabschnitt kann sich die sogenannte Colitis Ulcerosa manifestieren…!

Aus meiner Sicht hat die veränderte „Lebenssituation“ mit der Ausheilung der Darmprobleme zutun (2 Jahre an einem anderen Ort)…!

Es wäre eigentlich egal, ob man nach England, Tibet, USA, Südpol, oder nach Argentinien fährt.
Man muss sich dort wohlfühlen und man sollte den Ärger des Alltags hinter sich lassen.

Das geht übrigens auch innerhalb Deutschlands und sogar innerhalb deiner Heimatstadt.

Du musst nur ehrlich zu dir selbst sein und dich fragen, ob die Arbeit, die familiäre Situation, der Wohnort, dein Umfeld für dich förderlich ist, oder eher ein Krampf.

Sicher hat man schon die Erfahrung gemacht, dass sich seelische Probleme auch körperlich bemerkbar machen können.
Der Volksmund hat dafür viele Redensarten parat: Ein Problem „liegt mir im Magen“, Liebeskummer „bricht mir das Herz“, bei Ärger „geht mir die Galle hoch“. Was wir so locker daher sagen, ist Ausdruck eines engen Zusammenhangs zwischen Körper („Soma“) und Seele („Psyche“).
Beide beeinflussen sich wechselseitig und zwar gleichzeitig in der Seele (Verstand), im Gehirn (Steuerung) und im Organ (Körper)…!

Fazit…: Was sind die veränderten Lebenssituationen (Konflikte)…!

Liebe Grüße von JürgenD

Omega 3

Omega 3 Fettsäuren im Fisch? Keine Auszugsmehle, weniger Zucker?

Gleiche Erfahrung in Vietnam

Ich habe auch diese Erfahrung in Vietnam erlebt. Keine Beschwerden, dafür davor und danach. Bei mir wurde übrigens MC letzte Woche erst diagnostiziert. Der Arzt meinte ich habe es schon seit mehreren Jahren. Also waren meine Beschwerden wohl Schübe. im März war ich in Vietnam und ich habe dort überhaupt nicht aufgepasst und einfach alles gegessen worauf ich lust hatte, auch rohes Gemüse und Salat, z. B. in Form von Sommerrollen oder grüner Papayasalat. Mir ging es sehr gut und ich hatte keine Beschwerden. Davor hatte ich Durchfall und Bauchschmerzen und danach in Deutschland ging es auch wieder los. Ich koche selbst viel vietnamesisch und gehe viel vietnamesisch essen, hatte da noch nie Probleme. Auch vor der Darmspiegelung letzte Woche hatte ich keine Beschwerden. Der Arzt sagt aber es ist Aktiv und ich muss Budesonid nehmen. Mach ich jetzt auch seit 3 Tagen. Seit 7 Tagen (also seit der Darmspiegelung) habe ich starke Probleme mit Müdigkeit, Schwäche, Abgeschlagenheit und Bauchschmerzen. Kann das ein von der Spiegelung ausgelöster Schub sein? Wie gesagt, davor ging es mir total gut. Und jetzt so schlecht wie noch nie zuvor. -.-

Schon mal daran gedacht, dass es am Lichtmangel liegen kann,
Ursache für Crohn kann auch Vitamin D sein..

Vietnamm

...~~~ ich auch ... einfach hier in deutschland jeden tag
vietnamesisch essen (ente ccross) und du bist (also zumindest ich)
blitzartig !!!!!!!! gesund .... ****** + 2 äpfel + lieken schwarzbrot +
käse (keine ..wenig wurst ...) abends + beckenbodengymnastik
----------- (der reis so gut ?? ide ente??) roland

Besserung in Vietnam

Ich gehe sogar so weit das ich behaupte, dass daran die Milchprodukte in Kombination mit Soja Lecitin und Konservierungsstoff " Benzyl" daran schuld ist. Vor allem Benzyl scheint eine Rolle zu spielen.

Besserung in Vietnam

Ja ich! Genau das habe ich erlebt!

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren