Muss eine warzenähnliche Erhebung der Hornhaut am Fuß operativ entfernt werden?

Auf der Hornhaut meines rechten Fußes hat sich so eine warzenähnliche Erhebeung gebildet.
Wie kann ich diese Erhebung entfernen, muss das operativ gemacht werden?

Themen
Antworten (4)
Hausmittel gegen Dornwarzen!

Hört sich unglaublich an - wirkt aber!

Täglich über Nacht, ein Stück Bananenschale mit Pflaster auf die Warze kleben. Die weiße Innenseite der Bananenschale soll in Kontakt kommen mit der Warze. Bis zum Morgen wird die Schale schwarz. Morgens wegnehmen, abends wiederholen. Nach 2-4 Wochen ist die Warze weg.

Eine Banane reicht für die ganze Woche, wenn man jeweils nur ein Stück abschneidet und den Rest in den Kühlschrank legt.

Hühnerauge...

Probier es mal mit so einem Hühneraugenpflaster... meist reicht das schon, wenn die Stelle nicht zu extrem ist... und das nächste mal nicht weiterlaufen, wenn ein Steinchen im Schuh drückt

Früher wurden Dornwarzen oft operativ entfernt, aber das funktioniert heute gut mit dem Mittel welches ätzend wirkt und die Warze abträgt. Ein Pflaster sollte man allerdings auch immer drauf kleben. Absolute Hygiene ist gefragt. Neues Handtuch, frische Socken, da die Viren einer Dornwarze sich schnell übertragen können und hoch ansteckend sind.

Warze am Fuss

Am Fuss gerade unter der Hornhaut kann es sich um eine Dornwarze handeln. Wenn diese zeitig genug behandelt wird, ist ein operativer Eingriff nicht nötig. Es gibt in der Apotheke eine ätzende Flüssigkeit, die man regelmässig auf die Stelle aufträgt und die abgestorbene Haut mittels eines Schabers abträgt. Das muss man sehr oft wiederholen, aber dadurch kann die Dornwarze behandelt und abgetragen werden, ohne das sie sich tiefer in die Haut einbohrt.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren