Muss es immer eine teure Marke beim Schulranzen sein?

Hi. Meine Tochter wird im nächsten Jahr eingeschult. Sie wünscht sich gerne einen teuren, Marken-Schulranzen von Scout. Die Farbe und das Modell hat sie schon ausgesucht. Was aber denkt ihr über Marken Schulranzen? Kann es nicht auch mal ein günstigeres Noname-Produkt sein?

Antworten (14)
Schulranzen

Also natürlich gibt es wirklich teure Marken. Aber nicht jeder gute Marke muss wirklich teuer sein. Ich bevorzuge da Marken wie Eastpak oder Esprit.

Schulranzen kaufen

Also bei meinem Sohn war es so, dass er sich schon recht lange einen neuen Schulranzen wünscht (so zwei oder drei Monate). Jedenfalls wollten wir, mein Mann und ich, ihm jetzt diesen Wunsch erfüllen. Ist garnicht mal so leicht, jetzt noch einen guten Ranzen zu finden, der ne Weile hält, aber auch nicht 150€ kostet. Deswegen sind wir in den Einzelhandel bei uns gegangen und haben uns erstmal beraten lassen. Gerade was Ergonomie und dergleichen angeht muss man mittlerweile ja ne Menge beachten, bei dem riesen Gewicht. Jedenfalls hatte uns die Verkäuferin 2 oder 3 Modelle von 2 Marken genannt.

Nach 2 Tagen Beratung haben wir uns dann mit unserem Sohn an den PC gesetzt und er durfte sich dann im festgelegten Rahmen einen Ranzen aussuchen bei http://www.schulranzen-onlineshop.de.

Viel Glück bei Euch :-)

Ich habe auch zwillinge und ich habe für beide ein Scout gekauft. Für uns war wichtig Qualität und Sicherheit. Ausserdem werden die Kinder die Ranzen das ganze Grundschulzeit ´(4 Jahre) tragen und ich finde diese Investition lohnt sich. Mein altere Sohn (3.te Klasse) hat auch ein Scout und wir sind sehr zufrieden damit. Ranzen sieht immer gut aus, macht viel mit :-) und Bücher und Hefte bleiben trocken trotz regen und/oder Schnee.

Schulranzen

Nun ich sehe bei Schulranzen eigentlich immer den Preis im Verhältnis zur erbrachten Qualität. Mittlerweile gibt es ja einige Untersuchungen, die belegen, dass ein guter Schulranzen nicht nur eine bestimmte Zeit halten sollte, sondern auch dem Rücken von Kindern nicht schadet, gerade wo in den letzten Jahren die Gewichtsbelastung immer größer geworden ist. Ich habe mit meiner Frau die letzten beiden Schulranzen bei www.***** bestellt. Da gibts ne riesen Auswahl und man kann sich Infos über die technischen Daten direkt durchlesen.

Alles Gute!

Schulranzen

Ich finde eigentlich nicht, dass man unbedingt einen teueren Ranzen kaufen muss.
Ich selbst habe 2 Kinder, die inzwischen Glücklicherweise in einem Alter sind, in dem das mit den Marken der Schultaschen nicht mehr so wichtig ist -
Generell war das eher ein Problem, als die beiden in der Pubertät waren. In der Grundschule aber auch.
In der "Mitte" der Pubertät ist das dann glücklicherweise umgeschlagen, ich glaube, daß man Kindern gut erklären kann, warum Markenfetischismus doch eher nicht so toll ist, und warum es gegebenfalls eben doch recht "angesagt" sein kann, mal die alte Schultasche vom Vater aufzutragen.

Das hat mein Größerer zum Beispiel gemacht, und ich glaube, dass das auch ziemlich gut angekommen ist bei den Mädels - Wer weiß, vielleicht kriegst Du deinen Jungen Ja auch die Tour ;-)

-

Günstig muss nicht immer schlecht sein, und wenn es 3 Jahre Garantie gibt, ist es gut. Meine Schultaschen wechsel ich so alle 2 bis 3 Jahren, dann sind sie verschließen.

Günstig und gut

Hallo,
unter SchulranzenShopMetzingen kann ich dir die Scout empfehlen. Die sind dort 15 % billiger und die haben 3 Jahre Hersteller Garantie. Sonst wirst du wahrscheinlich 2x kaufen, weil die Ranzen kaputt gehen

-

Ich habe auch keine Markenschultasche, das kann sich meine Mum nicht leisten. Mir ist es egal, was die anderen sagen. Deine Tochter könnte deswegen in der Schule aufgezogen oder gemoppt werden.

Was ist schon eine Marke

Hallo hab für meine Zwillinge heute Ranze online bei Askania bestellt. War vorher im Laden und habe mir zich Ranzen angeguckt. Haben alle durch probiert, da musste ich festellen, dass die bekannten Marken wie Scout und McNeill schon lange nicht mehr die alleinigen Herrscher der guten und robusten Ranzen sind. Habe jetzt die LED- Schulranzen von Step by Step bestellt, die leuchten im dunkeln und passen super. Sind zwar nicht extrem günstig( waren aber im Onlineshop 15% Reduziert und es gibt Gratis was) aber ich denke wenn meine Kiddies im duklen von allen gesehen werden ist der Preis ok. Die Marke kannte ich auch von eine freundin Ihr Sohn ist jetzt in der 3. Klasse und der Ranzen hat ein paar Spuren aber keine Mängel.

Markenranzen haben sich bewährt

Hallo ihr Lieben,

bei Schulranzen ist es leider wirklich so, dass die teureren Markenmodelle besser sind. Die halten einfach mehr aus. Es gibt ja unendliche viele Marken, natürlich gibt es Ranzen für über 200 Euro, aber nicht alle sind so teuer.
Den Schulranzen für unsere mittlere habe ich im Internet gekauft. Wir waren erst im Laden, und das Muster, das unsere Lisa wollte, gab es leider nicht mehr in der Form, die sie gebraucht hätte. Ich hab den dann einfach online gekauft. Diese Shops haben wirklich alle Modelle in allen erdenklichen Farben und Formen, echt gut.
Ich kauf die Ranzen eigentlich lieber neu, unsere kleine würde da glaube ich auch protestieren, einen gebrauchten zu nehmen.

Schulranzen

Hallo,
prinzipiell würde ich immer einen Markenschulanzen empfehlen. Ich denke, die sind besser für die Gesundheit (Rücken!!!) vor allem bei weitem Fussmarsch zur Schule. Allerdings muss der Schulranzen ja nicht neu sein. Also ich persönlich würde lieber einen gebrauchten Markenranzen, als einen neuen No-Name Ranzen kaufen. Schau doch mal bei Ebay oder stöber vorab mal im Internet was es so gibt. Die Scout Exklusiv-Ranzen der letrzten Kollektion gibt es bestimmt auch gebraucht.

Schulranzen Marken

Also, ich habe Zwillinge, also alles 2 x zu kaufen. Ich habe lange vorher herumgeschaut, meine beiden häten gern die "Diddl" Ranzen gehabt. Ein Set kostet über 100 Euro. IDas kann ich mir nicht leisten, also habe ich zu preiswerteren gegriffen - für den Anfang und neu sollten sie ja auch sein. Sie waren schnell ramponiert, hielten das 1. Schuljahr geradeso durch. Bereits im Winter habe ich nach Ranzen geschaut und ich habe Diddl-Ranzen bei e*** gefunden und gekauft. Sie waren gebraucht, aber toll in Schuss. Etwas saubermachen fertig und die beiden sind stolz. Für beide zusammen! habe ich ca. 30 € bezahlt. Die Qualität ist aber wirklich eine andere. Nur - wie gesagt, neue für diese horrenden Summen und das gleich für 2 hätt ich mir nicht leisten können. Ab und an überkommt es mich in DM umzurechnen. Da kann einem schlecht werden.

mollyS

Günstige Ranzen bei amazon...

www.amazon.de/gp/feature.html?ie=UTF8&docId=1000191033&linkCode=ure

Schulranzen sind leider oft ein Statussymbol. Wenn Ihr in einer "reichen" Gegend wohnt, werden wahrscheinlich alle anderen einen Markenranzen haben, dann wäre es ziemlich blöd wenn Deine Tochter als einzige mit einem Billigmodell daherkommt. Ich würde mich daher erkundigen, was die anderen haben.

Wenn Deine Tochter Farbe und Modell schon ausgesucht hat, wirds wohl etwas schwierig, ihr das wieder auszureden. Allerdings müsste sie den gewünschten Ranzen ohnehin erst mal anprobieren, denn es ist nicht jedes Modell für jedes Kind geeignet!

Wegen der Qualität muss es mit Sicherheit kein Scout sein, da gibt es günstigere Alternativen, die mindestsns genauso gut sind. Man muss nur darauf achten, dass der Ranzen die DIN 58124 erfüllt, leider ist das bei vielen Modellen nicht der Fall.

Wenns ein Ranzen aus festem Kunststoff sein soll, ist der Samsonite Sammies (auf DIN-Ausführung achten!) sehr empfehlenswert. Regulär kosten diese zwar auch fast so viel wie Scout, aber wenn man sich etwas umschaut bekommt man ein Set für knapp 80 EUR, und wenn man Glück hat, bekommt man Auslaufmodelle bei eBay ab 30-40 EUR. Und die Samsonite-Ranzen scheinen wirklich stabil zu sein, bislang ist nichts kaputt, obwohl die Kinder nicht gerade vorsichtig damit umgehen und sogar drauf sitzen an der Bushaltestelle. Für solche Belastungen sind Schulranzen nicht unbedingt gedacht und die Scout-Ranzen einiger Nachbarskinder haben auch schon Risse im Kunststoff deshalb, aber unsere Samsonite-Ranzen haben das bisher problemlos ausgehalten.

Wenn die Ranzen nicht so hart rangenommen werden, können auch leichtere Modelle wie McNeill Ergo Light oder Herlitz Safe Light verwendet werden, oder eben Noname-Produkte. Die DIN 58124 schreibt ja Mindestanforderungen an die Belastbarkeit vor und die Erstranzen werden eh nur 2-4 Jahre verwendet. Also solange die Ranzen nicht besonders beansprucht werden wie eben durch Draufsitzen usw. müßte es eigentlich jeder normgerechte Ranzen tun, bei Noname-Ranzen gibt es halt nur evtl. das Image-Problem, aber das kommt stark auf die Wohngegend an.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren