Muss man, wenn man blonde Strähnchen hat, jede Woche eine Haarkur machen?

Hi, ich habe jetzt blonde Strähnchen, hat lange genug gedauert, bis ich Zeit dafür hatte.
Habe mir ziemlich viele machen lassen, weiss jetzt aber nicht, wie ich sie pflegen muß.
Sie sind ja durch das Blondieren ziemlich strapaziert worden.
Ist jetzt wöchentlich eine Haarkur notwendig oder reicht eine Spülung nach jeder Haarwäsche?
Könnt ihr mir mit ein paar Tipps zur Pflege meiner Haare weiterhelfen?
Danke.LG aliena

Antworten (4)

Finde ich auch, eine Spülung reicht in der Regel aus. Die Haarspülungen von Schauma sind ganz gut und geben dem Haar die nötigen Pflegestoffe.

Haarspülung

Strähnchen greifen das Haar eigentlich nicht so sehr an, wie eine komplette Färbung. Für schön gepflegtes Haar ist es ausreichend, wenn man wöchentlich die Haare wäscht und eine gute Spülung benutzt. Eine komplette Haarkur ist nicht unbedingt nötig.

Bei gesunden Haaren muss man nicht wöchentlich eine Haarkur machen. Im Gegenteil, umso weniger man das Haar zusätzlich strapaziert, umso besser ist es für das Haar.

Wenn man allerdings sehr trockenes und sprödes Haar hat, sollte man wöchentlich einmal eine Haarkur machen. Da kann man aber auch eine Haarkur mit Olivenöl machen. Einfach das Olivenöl in das Haar geben und mit einem Handtuch alles fixieren und entsprechend ein paar Stunden einwirken lassen. Danach alles gut ausspülen.

Auf jeden Fall Haarkuren verwenden

Hallo!

Spülungen weichen die Haare lediglich auf und machen sie dadurch kämmbarer. Zur Pflege (insbesondere blondierter Haare) reicht das nicht aus.
Du solltest also auf jeden Fall auf eine Kur zurückgreifen (gibt auch speziell welche für blondiertes Haar) und diese min(!) zweimal die Woche anwenden.

Liebe Grüße

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren