Muss Unterwäsche über 30°C gewaschen werden?

Ich habe einen Satz Unterwäsche, den ich laut Waschzettel nur bei 30°C waschen darf. Das habe ich natürlich erst gesehen, als die schon gekauft und ich zu Hause war. Ich denke, keine andere Wäsche ist verschmutzter als Unterwäsche und dann soll man die nur bei so einer niedrigen Temperatur waschen? Ich kann mich damit nicht anfreunden und wollt diese Sache mal hier posten um eure Meinungen zu kriegen.

Antworten (3)
60 Grad oder Hygienespüler nehmen

Ich wasche Unterwäsche, Socken und Handtücher immer bei 60 Grad, da sonst die Keime und Viren nicht ganz abgetötet werden. Normalerweise kann man auch bei 30 Grad von sauberer Wäsche ausgehen, aber ich bin da halt übervorsichtig. Aber bei empfindlichem Gewebe, das nur bei 30 Grad gewaschen werden kann, kann man alternativ einen Hygienespüler dazu tun, der die Wäsche desinfiziert. Unterwäsche ohne Desinfektion nur bei 30 Grad zu waschen wäre mir auch unangenehm.

Moderator
@ Bomberle

Hmmm ..., wie es "MissMarieIsCurious" auch schon geschrieben hat, um Bakterien und Pilze richtig wegzubekommen muss alles bei 60 Grad gewaschen werden.
Im TV haben die mal gesagt, wenn Unterwäsche nur bei 30° gewaschen wird, werden die Bakterien nicht abgetötet. Die vermehren sich eher und verteilen sich auf die gesamte Wäsche die gerade in der Waschmaschine ist, später dann auch auf die nächste Wäsche, wenn gleich wieder etwas gewaschewn wird, was nicht gerade gut wäre.
Wir waschen die Unterwäsche immer bei 60°, so wie es "empfohlen" wird :-D

Moderator
@Bomberle

Hmmm... um Bakterien und Pilze richtig wegzubekommen musst du eh alles bei 60 Grad waschen, aber das tut kein Mensch. Wir waschen alles, auch die wo 30 Grad drin steht bei 40, das hat bisher den Teilen kein bisschen geschadet.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren