Besteht die Gefahr von chemischen Rückständen in der Kleidung bei chemischer Reinigung?

Unsere Waschmaschine ist gestern kaputt gegangen und die neue können wir uns erst in zwei Wochen kaufen. Nun werde ich die Wäsche zur chemischen Reinigung bringen. Mich würde dazu interessieren, ob es bei dieser Reinigung auch zu chemischen Rückständen in der Wäsche kommen kann und es dadurch zu Hautirretationen kommen könnte, was meint ihr? Danke für jeden Beitrag dazu. Gruß, Smily

Antworten (2)
Zum Waschsalon gehen

Geht halt in einen Waschsalon und wascht eure Wäsche solange da. Würde mir die Waschmaschine kaputtgehen, hätte ich aber sowieso noch genügend frische Wäsche im Schrank und könnte gut die zwei Wochen auf die neue Maschine warten.
Wenn ihr keinen Waschsalon in der Nähe habt, dann vielleicht einen netten Nachbarn, wo ihr mal schnell das Nötigste durchwaschen könnt.

Normal reinigen lassen

Wahrscheinlich werden zunächst schon noch chemische Rückstände in der Wäsche sein. Ich verstehe aber ehrlich gesagt auch gar nicht, warum ihr eure Wäsche in eine chemische Reinigung geben wollt. Ihr könnt sie doch genauso gut normal waschen lassen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren