Wie vermeidet man Fusseln an schwarzer Kleidung beim Waschen?

Seit einem Monat habe ich "Hotel Mama" verlassen. Soweit klappt alles gut, aber beim Waschen von schwarzer Kleidung habe ich immer Fusseln dadrauf. Was mache ich da wohl falsch und könntet ihr mir Tipps geben? Danke vielmals. Gruß, Tanja

Antworten (2)
Waschgang einstellen

Die Waschmaschinen arbeitet mit unterschiedlichen Waschgängen zu diversen Temperaturen und ich versuche möglichst, schwarze Wäsche vom Rest getrennt zu waschen, und zwar im Schongang bei ca 40° oder etwas kälter. Bleiben die Fusselteile bestehen, würde ich sie in eine Reinigung bringen und sie dort waschen lassen.

Es ist immer gut, darauf zu achten, dass man generell die Sachen links herum wäscht. Das gilt auch für helle Kleidungsstücke. Aber gerade bei schwarzen T-Shirts, Sweatshirts und Hosen oder auch Blusen ist es wirklich eine Erleichterung, wenn die Kleidungsstücke auf die linke Seite vor dem Einfüllen in die Waschmaschine gekrempelt wurden.

Auch darauf achten, dass ja keine Wollsocke mit in der Maschine landet.

Wenn das ganze Gefussel sehr nervt, es gibt auch Rollen als Fusselbürsten, die nehmen die Fussel schnell von der Kleidung auf. Wenn man keine Fusselbürste oder Fusselrolle zur Hand hat und eventuelle Paketklebeband zuhause hat, kann man das auch mit Paketklebeband oder Malerband oder Kreppband machen, einfach indem man um die Hand ein großes Stück Klebeband wickelt, die Klebeseite nach auße - logischerweise :-) und dann kann man auch ganz unkompliziert damit über das jeweilige Kleidungsstück die Hand bewegen und die unangenehmen Fussel bleiben an dem Klebeband kleben.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren