Sind Wasserentkalker in Waschmitteln bei Neurodermitis schädlich für die Haut?

Es gibt ja einige Waschmittel, die die Wäsche noch weicher machen und den Kalk im Wasser neutralisieren. Kann man das mit Neurodermitis gefahrlos benutzen oder könnte das der Haut schaden? Was meint ihr? Danke schon mal vorab. Gruß, Daniel

Antworten (3)

Stimmt, bei einer bestehenden Neurodermitis sollte man sämtliche Möglichkeiten ausschließen, die diese Hautkrankheit noch bestärken könnten.

Natron ist ein perfektes Reinigungs- und Waschmittel bei einer Neurodermitis.

Auf alles andere sollte man eher verzichten.

Bei einer Neurodermitis sollte man generell biologische Waschmittel benutzen. Die Wasserenthärter können sich als kleinste Partikelchen in der Wäche festsetzen und entsprechend die Haut reizen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren