Nabelbruch während der Schwangerschaft

Ich bin in der ersten Schwangerschaftswoche und es wurde ein Nabelbruch bei mir festgestellt. Meine behandelnden Ärzte sind unterschiedlicher Meinung, was das weitere Vorgehen betrifft, sprich, ob ich operiert werden soll oder nicht. Leider finde ich im Internet keine Informationen zu diesem Thema. Daher meine Bitte an alle, die das hier lesen: Wer hat Erfahrung mit einem Nabelbruch während der Schwangerschaft??
Bitte nehmt Kontakt zu mir auf. Danke.

Antworten (31)

Hallo also ich habe im Oktober 2011 einen kleinen Bruch operieren lassen dieser ist wieder aufgegangen und war danach ein grosser Bruch der im Mai 2012 operiert wurde jetzt hab ich ein netz. Bei mir kam es von der 2 Schwangerschaft!!! Ich rate euch lässt es spätestens nach der Geburt machen wenn ihr mit der kinderplanung fertig seit. Liebe grüße

Nabelbruch in der schwangerschaft

Also um deine frge zu beantworten ich rede aus erfahrung !
und ich kann die sagen ich bin heute in der 18ssw mit meinem sohn und ich
wusste vor der schwangerschaft das ich einen nabelbruch hab zwar nur 0, 5 cm aber um schmerzen zu haben reicht es !
aber mein arzt sagte zu mir solang ich keine schmerzen habe muss ich mir keine sorgen machen aber der bauch wächst ja und wenn du starke schmerzen bekommst und sich dein nabelbruch vergrössert dann muss es operiert werden soviel kann ich dir sagen dann lg und mach dir erstmal keine sorgen!!

Ich auch

Ich habe auch ein nabelbruch und bin schon im 5 monat schwanger und quele mich seid anfang der schwangerschaft. Meine Ärtze haben mir empfohlen dierekt nach der Schwangerschaft die op zu machen da es sehr riskant für das kind ist und ich sagte mir lieber quele ich mich als das meinem kind etwas passiert.

Rektusdiastase

Hallo
Schau im Internet nicht unter Nabelbruch sondern unter rektusdiastase. Da findest Du mehr.
Behebung ist nur operativ möglich. Muss aber nicht sein, wenn man mit den kleinen Auswirkungen (Auswölbung der Bauchwand bei bestimmten Sportübungen) leben kann.
lg

Nabelbruch

Ich habe in meiner Schwangerschaft 23kg zugenommen - dementsprechend hat sich auch bei mir ein Nabelbruch entwickelt, der wurde allerdings erst im Februar 2011 festgestellt (die Geburt meines Kindes war im November 2009) - noch im Februar wurde der Bruch operiert, keine drei Wochen später war er wieder da. Ob die Operation also empfehlenswert ist, möchte ich nicht beurteilen.

Bauchmuskelriss durch Schwangerschaft

Hay, ich hab ca. in der 25SSW einen Bauchmuskeleinriss bekommen. Keiner der Ärzte hat meine Schmerzen richtig deuten können. Ich litt wie ein Hund. Mein Mann fuhr mit mir in der Nacht zum ärztlichen Notdienst und die schickten mich wieder heim. Es war eine schreckliche Zeit. Ich hatte immer Schmerzen. Meine Tochter ist inzwischen fast vier und erst im letzten Jahr wurde festgestellt, dass ich einen 5 cm Riss in der Bauchmuskulatur habe. Mein Bauchnabel ist jedoch interessanterweise nicht herausgekommen sondern sieht aus, als sei er hineingefallen. D.h. ich hab ein Loch im Bauch. Jetzt möchten mein Mann und ich wieder ein Kind. Ich war bei drei Ärzten und jeder sagt was anderes. Der erste meinte, eine weiteren Schwangerschaft kann er nicht empfehlen, der 2. sagte "überhaupt kein Problem" und meine Gyn. meinte wenn ich ein Kind will, dann geht das schon irgendwie...... man muss halt schauen, wie sich das Problem entwickelt..... alles nicht wirklich hilfreich. Hat jemand ähnliche Erfahrung?

Nabelbruch

Ichhatte während der schwangerschaft auch nen nabelbruch... fühlte sich an wie n blauer fleck... musste nicht operiert werden... jetzt ist mein sohn fast 5 monate, aber mein bauchnabel geht nicht mehr rein... sieht komisch aus, aber ist nicht weiter schlimm...

Kürzer treten oder nicht?

Also ich habe jetzt so viele beiträge gelesen, aber nichts kann mir so richtig weiter helfen. muss man jetzt kürzer treten oder nicht?
ich bin alleinerziehend mit einem fast drei jährigem sohn und bin in der 33. woche schwanger. man heut bei mir einen nabelbruch festgestellt und nun bin ich völlig ratlos, da es nicht so einfach ist mit kürzer treten. muss ich wirklich kürzer treten? und kann man trotzdem normal endbinden oder wäre ein kaiserschnitt sinnvollerer?
bitte helft mir.
lg Steffi

Nabelbruch-OP nach Schwangerschaft

Hallo!
Erstmal: Gisela, ich hoffe sehr, dass trotz der Blutung alles i.O. ist!!!!

Ich habe mittlerweile eine 10 Mon. alte Tochter. Während der Schwangerschaft stülpte sich mein Nabel nach aussen; irgendwann als der Bauch immer riesiger wurde! Ich war ab dann am Nabel ziemlich empfindlich und hatte manchmal ein leichtes Ziehen. Diagnostiziert wurde der bruch aber erst von meiner Nachsorgehebamme, als ich sie auf meinen noch immer nach aussen gestülpten Nabel ansprach! Unter der Geburt (Leider wurde es am Ende doch ein Kaiserschnitt!) hatte ich mit dem Nabel überhaupt keine probleme! Der Chirurg im Karnkenhaus meinte zwar, dass ein durch die Schwangerschaft entstandener Bruch von selbst heilen könne, müsse aber nicht....da mich der "Knopf-Nabel" mittelweile aber sehr stört und ich bei Berührung leichte Schmerzen habe, habe ich mich entschlossen den bruch Ende des JAhres operieren zu lassen; d.h. 1 Tag im Krankenhaus, 1 Woche sehr schonen, 8 Wochen nix schweres heben (weiß noch nicht wie ich das mit meiner kleinen Tochter bewerkstelligen soll, da sie sehr gerne rumgetragen wird!)...habe zwar "wenig Lust" auf diese OP, aber ich erhoffe mir, dass ich wieder ansatzweise meine alte Figur haben werde: Nabel nach innen, Bauch wieder flacher, irgendwann wieder Bikini tragen können...mein Bauch sieht nämlich auch sehr oft aus, als wenn ich wieder schwanger wäre! Der Chirurg meinte aber auch, dass nach einer OP bei 10-20 % der Bruch wieder kommen könne (Anstrengung, erneute Schwangerschaft, ...)!
Sorry, dass ich euch so zugetextet habe, aber ich wollte auf alle Postings eingehen!
Nun meine Frage: "Wer hat durch solch eine OP wieder sein alte Figur bekommen?"..."Wie lange hat es gedauert bis man wieder fit ist"????
LG, Franzi

Vorbei

Tja, hat sich erledigt, heute morgen hatte ich starke Unterleibsschmerzen und Blutungen. Ich denke mal mein Baby ist weg.

Schwanger und Nabelbruch

Hi Leute,
ich habe schon lange einen Nabelbruch und muss feststellen, dass ich bisher schlecht beraten wurde. Mein Hausarzt hat ihn festgestellt und sagte ich soll es operieren lassen. In der Chirurgie wurde es angeschaut und herumgedrückt und weil ich keine Schmerzen habe, wurde mir abgeraten zu operieren. Ich habe auch gefragt ob es bei einer Schwangerschaft zu Problemen kommen kann aber das wurde verneint.
So jetzt bin ich schwanger (6 SSW) und wenn ich eure Berichte so lese mache ich mir doch Sorgen! Ich werde weiter berichten wie es mir ergeht.

Vielen Dank

Hallo Sibel, ich danke dir für deine liebe Antwort.
Ich habe auch schmerzen im Bauch und meine rechte Seite tut öfters weh. Aber ich habe gesagt bekommen das am 29.12.2009 nach dem Kaiserschnitt nach dem Nabelbruch geguckt wird, entweder tut man ihn gleich operieren oder der heilt von selbst.
Ich wünsche dir für deine Geburt alles alles liebe und gute. Lass es dir sehr gut gehen und ich hoffe wir hören voneinander.

Grüße Tanja33

Wegen deinem Nabelbruch

Hallo meine liebe ich bin in der 33 ssw mach dir da echt keine sorgen es tut halt manchmal weh du merkst dan so ein ziehn am bauchnabel aber sonst ist es ok und es gibt ja auch brüce die durch die schwangerschft auftauchen also es schadet dem kind auf keinem fall das kind liegt ja ganz woanders und wenn das kind da ist kannst du es operieren lassen oder es geht von selbst wer weiss also op oder sonst hör nicht drauf ich bin selber arzthelferin un mein chirurge hat auch gesagt das alles ok is ausser das ich manchmal bei zu langem stehen oder anstrengen schmerzen habe das wars naja wünsch dir alles gute

Schwanger und Nabelbruch

Hallo ich bekomme mein 3 kind und bei mir war in den vorherigen Schwangerschaften immer alles in Ordnung. Außer bei dieser hier, da wurde am Montag den 28.09.2009 einen Nabelbruch festgestellt.
Am 29.12.2009 kommt mein Kind per Kaiserschnitt auf die Welt und im Anschluß wird noch eine Sterilisation durchgefführt, jetzt kommt der Nabelbruch auch noch dazu. Was nun weiter passiert kann ich nicht sagen, laut meiner Ärztin kann der auch von selber heilen, ohne op.
Ich kann halt nicht sagen woher ich den Nabelbruch bekommen habe. Und ob es fürs Kind gefährlich ist. Da es ja an der Nabelschnur hängt.
Ich bin auch ratlos und weiß nicht was ich tun soll. Ein bißchen Angst ist auch mit dabei. Wäre froh wenn ich ein paar tips bekämme.

Antwort für nici

Hallo an Nici und alle anderen,
meine Geschichte ist ähnlich, Zwillinge vor einem Jahr, Bauchnabelbruch. Meine Hausärztin (lebe in ENgland) hat das mit keinem Wort erwähnt bei den 2 Untersuchungen. War beim Schoenheitschirurgen, der hat eine 6 cm breite Hernie vorgefunden. Vor 2 Wochen habe ich die Abdominoplastik machen lassen, der Bauch ist superflach, einfach, weil dieser Bauchnabelbruch weg ist, nicht zu fassen.
Die Narbe ist sehr schmal, aber länger als die Kaiserschnittnarbe, von Hüftknochen zu Hüftknochen. Aber ich bin froh, dass ich es habe machen lassen. Der Bauch sah vorher absolut anormal aus, zuviel Haut und der BAuchnabel schaute schräg nach vorne rechts raus.
Ich hatte Pilates gemacht, das schloss die Rektusdiastase, aber für die Hernie nutzte es nichts. Ich verstehe nicht, warum nur die Schoenheitschirurgen einem sagen, dass man einen BAuchnabelbruch hat...

Nabelbruch

Hallo,

Ich Habe eine kleine Tochter bekommen und habe durch ihr einen Nabelbruch bekommen .Ich konnte meinen Bauch nabel rein und raus drücken am anfang tat es auch total weh Im Kranken haus meinte ein Arzt dann zu mir es kann sein das es von selber wieder weg geht und wenn nich muß ich operrirt werden .
Aber was ist wenn mann Schwanger ist und dann einen Bruch hat ist das dann schlimm???
Bitte kann mir da Drauf einer antworten?

Lg Diana

@Uschi

Hallo, mich würde interessieren, wie es Dir nun geht und wie die OP verlaufen ist?

lg
Sabine

Werde am Nabelbruch operiert - bin in der 25. SSW

Hallo ihr,

ich bin in der 25. ssw und soll noch diese woche wegen eines nabelbruchs operiert werden. laut den gynäkologen besteht für das baby keine gefahr, da es von anfang an komplett mit überwacht wird. die op wird in vollnarkose durchgeführt und dauert ca. 40 minuten. ich habe sehr viel angst, dass der kleinen im bäuchlein was passiert, auch wenn man mir versicherte, dass wohl schon viel schlimmere op´s während schwangerschaften durchgeführt wurden - beruhigen tut mich das nicht!!!

Nabelbruch in drei Schwangerschaften

Hallo,

ich habe mir ebenfalls einen Nabelbruch bereits in der ersten Schwangerschaft zugezogen. Mein erster Sohn ist mittlerweile 4 und ich bin zum 3. Mal schwanger, schon in der 35. SSW. Bei der 1. Schwangerschaft hat mich kein Mensch darauf gebracht, das es ein Nabelbruch sein könnte, erst meine Hebame in der zweiten Schwangerschaft (mein 2. Sohn ist jetzt 20 Monate alt). Man sagte mir, dass die Rückbildung der Muskulatur sehr individuell sei, und einen flachen Bauch wie ein Mädchen kriegt nach der Geburt eben nicht jede Frau. Beschwerden wie Schmerzetn/Koliken etc. hatte ich nicht, nur einen hässlichen Bauch. Erstes Kind war ein Kaiserschnitt, beim zweiten Mal war es eine Spontangeburt. Ich habe alles wunderbar geschaft, bis auf die "Rückgewinnung" meiner Figur. Ich war auch sehr nachlässig, was Übungen etc. angeht... Jetzt lese ich hier, dass eine Menge Frauen in der selben Situation schon mal waren - davor habe ich mich mit meinem Schlabberbauch so alleine gefühlt... Und jetzt die Preisfrage - alle Beiträge hier handeln von höchstens zwei Schwangerschaften. Habe ich eine Chance - diesmal bin ich wirklich zu allen Anstrengungen und Strapazen bereit - nach der DRITTEN Schwangerschaft meinen Bauch wieder herzurichten?

Bin wirklich dankbar für jede Antwort, gerne unter cpikaleva@gmail.com

Nabelbruch in der schwangerschaft

Hallo
Erst einmal ein herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft ich bin im anfang 5 monat und habe den Nabelbruch von anfang an gehabt da ich vor ca 20 monaten einen gesunden jungen per kaiserschitt entbunden habe allerdings vor 4 wochen fragte ich wegen der delle über mein Nabel sie überwies mich sofort zum chirugen der sich das anschaute und mir sagte das wenn ich entbunden habn sollte muss es operiert werden leider nicht ambulant bis dahin muss ich eine adominabandage tragen die mit meinem Bauch mitwächst also keine panik wird alles gut mit einer verordnetem rezept bitten sollten sie noch Fragen hben screiben sie mir ruhig l.g vanessa petersen

nabelbruch nac schwangerschaft

mir geht es genau wie nici.habe nach meiner schwangerschaft vor 6 jahren einen nabelbruch bekommen.es tut nie weh, daher war ich auch noch nicht beim arzt.was mich aber stört ist...ich bin tänzerin und genau wie bei nici, wenn ich was gegessen habe, seh ich au wie im 6ten monat schwanger.und mein bauch wölbt sich in der mitte so komisch nach vorne.durch mein hohlkreuz sieht das von der seite schrecklich aus.ich versuche schon immer vor dem auftritt nichts zu essen damit ich einigermaßen gut aussehe.wer war denn von euch in einer ähnlichen situation und hat schon seine op durch? sieht der nabel aus wie vorher? und wird der bauch gestrafft damit ich nicht mehr so eine blöde wölbung habe? und wird der bauchnabel gestrafft gleich? habe unangehneme narben da...
wer kann mir helfen.gern per mail
dance-event@arcor.de

Nabelbruch in der Schwangerschaft

Ich habe mir auch während meiner 1. Schwangerschaft einen Nabelbruch zugezogen. Während der Schwangerschaft hatte ich dadurch Schmerzen in der Nabelgegend, jedoch keine Probleme mit Koliken oder Ähnlichem. Da wir jedoch noch ein 2. Kind haben möchten, bin ich jetzt am überlegen, ob ich mir den Nabelbruch jetzt schon (im Hinblick auf die Schmerzen während der Schwangerschaft) richten lassen soll oder ob ich noch warten soll bis nach der 2. Schwangerschaft. Naja, werde wohl erstmal zu einem Arzt gehen...

nabelbruch wärend der schwangerschaft.

hallo rubi,
hab gerade dein text gelesen..naja antwort auf deine frage kann ich dir nicht geben, aber bin in einer "ähnlichen" situation, bin jetzt im dritten monat sprich 10woche der frauenarzt hat festgestellt das mein baby einen nabelbruch hat und das bis zur 12woche zu sein muß.nur leider war ich nicht in der lage zu fragen was nun ist wenn ist in 2wochen nicht zu ist..nun ist wochenende und ich bin unwissend.hier im internet liest man nur nabelbruch bei babya die auf der welt sind.keine ahnung was in 2wochen ist.weißt du schon was bei dir?OP od. nicht?wie weit bist du?
lg

Nabelbruch - keine Operation

Hallo,

ich habe einen Nabelbruch durch die Schwangerschaft bekommen. Das ist wohl schon in der ersten Schwangerschaft passiert. Die zweit Schwangerschaft verlief problemlos. Meine Hebamme sagt, dass ich mich erst operieren lassen sollte, wenn ich sicher bin, dass ich keine Kinder mehr bekommen möchte. Es scheint wohl eher Probleme in der Schwangerschaft zu geben, wenn man bereits operiert wurde als wenn man das noch nicht ist. Es kann aber sein, dass das nur für Nabelbrücht gilt, die durch auseinanderweichen (z.B. bei der Schwangerschaft) der Bauchmuskulatur entstanden sind. Bei einer Schwangerschaft weichen die Muskeln automatisch auseinander. Nur bei mir sind sie nicht wieder zusammen gekommen.

grüße

Lisa

Hallo,

ich hatte in meinen beiden Schwangerschaften einen Nabelbruch und ich hatte überhaubt keine Probleme, ich würde es jederzeit wieder so machen.

meine letzte Schwangerschaft ist jetz 2 Jahre her u. ich werde es jetzt erst in Angriff nehmen, mir ihn Operrieren zu lassen. ich hoffe dir ein wenig damit geholfen zuhaben.

denn ich hatte wirklich überhaubt keine Probleme, auch jetzt noch nicht, mich stört jetzt nur langsam meine Pinocio nase am bauch ;-)

schlimme sache

Hallo Rubi...

Ich hatte 1999 einen Nabelbruch und bin damals auch operiert worden.
Jezt bin ich in der 39 SSW und habe riesige Beschwerden.Vor allem wenn das Baby seine Beine oder Arme am Nabel vorbei schiebt ist es ganz schlimm.
Der Bruch ist zwar noch nicht wieder auf, aber es fühlt sich so an als würde er gleich wieder aufreißen.
Leider macht das Baby keinerlei anstalten mal zur Welt zu kommen, so das ich mich schon genötigt sehe einen Kaiserschnitt machen zu lassen.
Einen Leistenbruch habe ich leider auch noch und da das Baby schon so groß ist, ist es wirklich eine unangenehme Sache!Das Problem beim Kaiserschnitt ist, denn beim Arzt oder im Krankenhaus erst mal durchzusetzen, da die meißten Krankenhäuser mit allen Mitteln, egal wie sehr du Leidest, versuchen das dass Kind normal zur Welt kommt.
Die aussage mit der Rückenlage kann ich leider garnicht unterstützen.Bei mir macht das alles nur noch schlimmer.
Glaube aber auch das es bei jedem anders ist.Ich liege zbs. auf der Seite besser.Kommt drauf an ob sich was verklemmt oder nicht, denke ich!

Wie auch immer...das denke und weiss ich darüber.
Wünsche dir noch viel glück in deiner SS...
LG

Nabelbruch in der Schwangerschaft

Hallo alle zusammen.... Ich habe auch einen Nabelbruch und bin in der 15.SSW allerdings habe ich keinerlei Beschwerden!Doch meine Frauenärztin verschrieb mir ein Bruchband.Ich bekam ein Rezept für das Sanitätshaus, wo das Band dann genau auf meine Maße angefertigt wird. Sie sagte mit diesem Band kann zu 99% verhindert werden das es schlimmer wird! Nach der Geburt habe ich aber auch vor den Bruch richten zu lassen! Lg Zaara

Nabelbruch und Geburt geht das?

Hi ich bin jetzt in der 15ten SSW. Leider mache ich mir auch grosse Gedanken darüber ob es bei der Geburt zu Komplikationen geben kann. Jeder Arzt den ich fragte sagte mir etwas anderes jetzt suche ich jemanden der trotz Nabelbruch ein Kind entbunden hat um eine Antwort zu bekommen. Mein Bruch ist nicht gross er war ganz minimal aber es kann doch trotzdem zu Problemen führen oder?

Nabelbruch mit Bauchmuskelriss

Seit meiner Zwillingsschwangerschaft vor genau einem Jahr lebe ich mit einem Nabelbruch. Der Witz an der ganzen Sache ist, daß kein Arzt auf die Idee kam mich darauf hinzuweisen. Eine Freundin brachte mich darauf, weil mein Nabel sich nach außen wölbte. Als ich daraufhin einen Allgemeinmediziner aufsuchte, bestätigte er meine Diagnose und meinte, es würde in einer kleinen OP durch einen Chirurgen korrigiert werden können. Daraufhin suchte ich erst einmal Rat bei einem angesehenen Schöhnheitschirurgen. Dieser klärte mich ersteinmal darüber auf, daß es sich bei mir um eine sehr schwere Form des Nabelbruches handle, da durch die Schwangerschaft der komplette Bauchmuskel darunter zerissen ist. Ich habe praktisch von unter der Brust bis unter den Bauchnabel eine etwa 2-3 cm breite Bauchspalte (dort ist der Muskel zerissen). D.h. es befindet sich dort nur noch Haut und darunter liegt gleich der Darm. Das ist natürlich sehr unangenehm, wenn ich etwas gegessen habe. Denn dann fehlt der Halt des Bauchmuskels und der Darm bläht sich nach vorn auf, so daß ich aussehe wie im 6. Monat schwanger. Naja, jedenfalls werde ich es bei dem Schöhnheitschirurgen operieren lassen. Denn wenn ich in ein normales Krankenhaus als Kassenpatient gehe, wird mir der Bauch von oben bis unten aufgeschnitten und anschließend habe ich eine riesige Narbe mit der ich leben soll. Dafür fühle ich mich allerdings noch zu jung. Deshalb lasse ich es in der Privatklinik machen, denn der Arzt dort nutzt gleich meine Kaiserschnittnarbe, näht die Muskeln wieder zusammen und strafft die Bauchdecke anschließend.
Wer hat ähnliche Erfahrung?

Nabelbruch in der Schwangerschaft

Hallo Rubi,
bin in der 30. SSW und bei mir wurde jetzt ein Nabelbruch diagnostiziert, nachdem ich mittlerweile drei schmerzhafte und immer länger anhaltende Nabelkoliken hatte. Bei einer weiteren Kolik soll ich umgehend die Unfallchirurgin informieren (welche diese Diagnose gestellt hat) oder mich bei längerer Kolik von 30 Minuten sofort in die Klinik begeben. Desweiteren hofft diese Ärztin das man mit einer OP bis nach der Geburt warten kann. Ich habe leider bisher die Erfahrung gemacht, das mit zunehmender SS die Beschwerden schlimmer werden, was aber nicht sein muss. Du solltest das Beobachten und bei Auftreten von Nabelkoliken (sehr schmerzhafte Verkrampfung im Nabelbereich mit 100% Bewegungseinschränkung) dich an einen Chirurgen überweisen lassen.
Laut meiner Ärztin kann man sich nicht davor schützen, außer eben nicht schwer zu heben. Die Rückenlage beim Liegen wird empfohlen, da somit das Gewebe nach unten rückt und nicht eingeklemmt werden kann. Ich kann jetzt nur hoffen die restlichen 10 SSW gut zu überstehen. Wünsche Dir viel Glück! Aris

Nabelbruch und Schwanger

Hallo du ich bin in der 14.SSW und habe auch einen Nabelbruch meine Frauenärztin sagt aber es wäre nicht so schlimm ich müsste halt nur aufpassen nicht so schwer heben usw. ich habe aber trotzdem etwas Angst da ich Moment grosse Schmerzen habe. Hast du schon was von deinen Ärzten erfahren. Wäre sehr nett wenn du mir noch mal schreiben könntest. Danke

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren