Nackt zeigen?

Ist es bei euch genau so, dass ihr als kleines Kind oft nackt wart und auch keine Probleme damit hattet, wenn jemand eure Genitalien sah, aber dass ihr das jetzt nicht mehr machen würdet?

Antworten (29)
pflaumenbrand
Verklemmt

Ich finde es absolut toll, was ariane und petraxy schreiben. Ich sehe nur verklemmte Frauen, sie nicht einmal im Garten oben ohne sind.

Was heißt "sehr krass", alles Normal wenn man mit Nacktheit normal und offen umgeht, darum verstehe ich nicht die Reaktion "sehr krass".
Wo ist das Problem, wenn man mit der Sieftochter in die Sauna geht, man soll doch glücklich sein wenn es so ein vertrauen gibt und ohne Hintergedanken, schätze das hast Du, Spaß hat und jeden scheiß zusammeln machen kann.
Das gleiche gilt auch fürs Duschen, war zu dem Zeitpunkt damals etwas ungewöhnlich, aber für mich dann ganz normal, wäre schlimm, wenn ich mich da vor meiner Mutter geschämt hätte, in dem Moment habe ich an die Kindheit gedacht wo ich immer als kleines Kind mit zu ihr in die Badewanne am Samstag dürfte.
Wie gesagt, sie war ja damals auch schon älter und hatte schwere Zeiten mit meinem Vater Hintersicht, er war einige Jahre vorher gestorben, bei ihm hätte sie sich auch nie sowas erlaubt.
Also, für sie war das damals normal und hätte ansonsten sich eingeschlossen bei duschen, und nicht die Tür offen stehen lassen, aber egal, für beide Normal, nackt in der Wohnung zu sein.
Nicht "sehr krass" !!!!!?

@Mabi0180 und @Jack57

Bin sehr offen und auch über all nackt, wo es geht.
Aber in dem Alter noch mit der eigenen Mutter duschen oder mit der Stieftochter in die Sauna gehen und im Bad solche "Klammerspiele" machen, finde ich schon sehr krass.

Gruß,
Dirch

Meine Kinder sind 4 und 6. Da gibt es keine Probleme. Wenn ich dusche, sind sie oft im Bad. Allgemein muss ich auch nicht ständig nackt sein. Ab und zu entspannt in die Sauna gehen ohne eine Erektion zu bekommen würde mir schon reichen.

Eins noch, die Situation mit der Freundin meiner Frau, da dachte ich einfach, sie muss halt in diesem Moment damit umgehen, außerdem waren es 35 Grad, bin halt nackt, da ich vorher Wäsche aufgehängt hatte war ich auch gerade im Hof wie sie kam und mich gesehen hat, also war das Hoftor der direkte Weg, aber wenn Sie an der Haustür geklingelt hätte, hätte ich genau so nackt aufgemacht.
Das sie so locker damit umgeht, hätte ich auch nicht gedacht und sich auch in der Sitzecke ohne zu fragen ausgezogen hat, dann sieht man doch das man sich einfach keine Gedanken machen sollte darüber, einfach nackt bleiben, wenn es wirklich jemanden stören sollte, dann soll er es sagen, glaube aber sehr viele haben damit kein Problem.

Entspannter, genau das ist es, aber Du solltest es auch in der Familie tun, du erzählst von Kindern, wie alt sind denn die ?
Ich habe das recht gute Erfahrungen damit gemacht, eine meiner Stieftöchter (22) die konnte damit auch gut umgehen, meine Frau und ich sind immer im Winter in die Sauna gegangen, mit anschließendem FFK Baden ab 21 Uhr in dem Hallenbad. Meine Stieftochter war damals schon zu Ihrem Freund gezogen, kam aber ab und zu mal zum WE zu uns. Meine Frau war zu diesem Zeitpunkt krank und Sie meinte ich sollte doch trotzdem fahren, müsste ja nicht zu Hause beleiben, in diesem Moment kam meine Stieftochter vorbei, Sie bekam das mit und sage ich fahre mit, Handtücher hab ihr ja, habe sonst nichts dabei. Meine Frau sagte damals, klar mach das doch, kein Problem. Also fuhr ich mit Ihr in die Sauna und zum FKK Schwimmen, dachte schon das wird wohl für Sie ein Problem werden, da Sie noch nie mit war bezgl. Nacktheit, aber NEIN, Sie ging gleich mit mit zusammen in die Kabine zum umziehen, hatte ja auch nur eine Tasche dabei, ab dem Moment war Sie ganz gelöst, legt sich in der Sauna neben mich, oder den Kopf auf meinem Schos, nacher beim Schwimmen im Becken und im großen Whirlpool was Sie ganz ausgelassen, so das wir uns auch gegenseitig angefasst haben, überall, und keiner hatte da Problem, ich ja sowieso nicht, im Strudel im Whirlpool, hänge Sie sich an mich, klar das da auch mal bei mir dann was größer wurde, aber OK, Sie grinste aber macht weiter. Beim rausgehen aus dem großen Whirlpool (5x15m) klammert Sie sich aus Spaß von VORNE an mich, Arme um den Hals und Beine um den Bauch, so gingen wir dann durch das ganze Becken im Strudel, beinahe wäre Sie runtergerutscht und es hätte zu einer klimpflichen Reaktion kommen können, mir war schon wieder etwas gewachsen, Sie nahm das aber alles sehr locker, ich sowieso, weils ja normal ist und ich musste halt mit einer Erektion aus dem Becken gehen, ist halt so.

Muss noch mal auf den Text mit meine Mutter zurück kommen, dsa war ja schon vor über 25 Jahren, aber durch dieses Duschen und .... mit meiner Mutter damals, ist mir nochmal so richtig klar geworden, das es doch alles NORMAL ist mit der Nacktheit, besonders in der Familie.
weis nicht ob Du mit deiner Frau darüber redest, auch über das was hier geschrieben wird, wäre aber von vorteil, denn dann habe Ihr untereinander schon mal keine Geheimnisse und könntet noch besser damit umgehen.
Macht es, es wird sehr helfen.

Das klingt bei dir wirklich sehr entspannt, z. B. die Situation mit der Freundin deiner Frau. Das könnte ich mir aktuell so nicht vorstellen.
Also ich bin 39 und hab natürlich nicht so viel Erfahrung wie du. Ich werde versuchen allgemein entspannter damit umzugehen. Mal schau, was die Zukunft bringt.

Gut, weiß nicht wie alt ihr seit, aber scheinbar ist die Nacktheit überall und zu jeder Zeit nicht ganz normal für Euch, bei uns ist es das normalste der Welt, hier Mal als bsp. einiges aus unserem tägl. Leben.
Urlaub, mieten wir wegen der Hunde immer ein kleines Ferienhaus, nicht unbedingt in einer Anlage, wenn möglich etwas abseits, da sind wir normaler Weise immer nackt, kann sein das Mal jemand in der Nähe vorbei geht, aber das ist uns egal, keiner hat sich je bescheert, letztes Jahr kam sogar die Frau die das Ferienhaus reinigt vorbei und stand auf einmal vor mir, ich natürlich nackt, wie immer, ihre Reaktion war, ist schon OK, wäre ich jetzt lieber auch.
Ein weiteres beisp. vom letzten Sommer, war wie immer nackt in unserem Hof, ist zwar zur Straße, hat aber leichten Sichtschutz aus Palmen und bastmatten, aber wer wirklich will kann reinschauen, da kam eine alte Freundin meiner Frau vorbei wie ich im Hof war. Habe ihr einfach geöffnet, obwohl ich nackt war, sie krinnste und sagte gute Idee und ich blieb so, obwohl in dem Moment bei mir etwas größer wurde 😁😁😁, ist doch kein Problem. Ging in die Wohnung und holte Kaffee, sie setze sich in unsere geschütze Sitzecke im Hof, als mit dem Kaffee zurück kam hatte sie ihr leichtes Sommerkleid ausgezogen und sagte, es wäre doch normal (sind alle Ü50), irgendwann kam dann auch meine Frau von der Arbeit und lachte darüber daß ihre Freundin auch sich entgleitet hatte, also Nacktheit ganz normal.
Muss nochmal auf dein Problem mit der Erektion zurück kommen, weiß nicht ob den Text weiter oben gelesen hast, hier noch mal ein kleiner Absatz daraus (am besten aber noch mal ganz lesen):
--------
ging ins Bad zu Duschen, Tür war wie immer offen, ging rein, nur Stand gerade meine Mutter unter der Dusche, wollte wieder rausgehen aber sie sagte das brauchst du nicht, kannst ruhig mit duschen, also alles normal, gemeinsam geduscht
-------------
In dem Fall bekam ich auch eine Erektion, unter der Dusche mit meiner Mutter, hast ja gelesen das damals schon älter war (ü60), sie grinste und ließ sich den Rücken von mir mit einem Schwamm abrubbeln, trete sich rum und sagte ich könnte auch vorne weiter machen, viel würden jetzt denken wie peinlich die eigene Mutter nackt und........., sie meinte aber, das ist doch ganz normal, hätte ich von ihr nie gedacht in dem Alter,
Sie nahm den Schwamm und wusch mich auch (hätte sie ja früher als ich klein war auch immer machen müssen😁😁😁), trotz meiner Erektion, in dem Moment dachte ich, also, habe doch Recht, Nacktheit das normalste der welt, OK es ging unter der Dusche noch weiter ....................

Schätze wenn eure Einstellung zur Nacktheit auch Mal so ist, dann wird es für dich mit der Erektion nicht weiter ein Problem sein.

Jack57

Mit meiner Frau/zu Hause ist die Nacktheit eigentlich kein Problem. Wenn Ich z.B. dusche kommen meine Frau oder die Kinder regelmäßig ins Bad. Da ist Nacktheit kein großes Problem. Wenn meine Frau länger im Bad nackt ist, bekomme ich natürlich eine Erektion. Früher habe ich auch aktiv Fußball gespielt und 2-3 mal die Woche nach dem Training oder Spiel mit den Mannschaftskameraden geduscht. Da war das nie ein Problem. Da waren wir auch ab und zu in der Sauna. Letztes Jahr war ich mal im Thermalbad duschen und 3 jüngere Männer haben parallel geduscht. Da konnte ich die Erektion nicht verhindern und hab mir schnell ein Handtuch umgebunden. Na ja, ich kann schwer sagen, woran es genau liegt.

Mabi0180

Du schreibst das heute nicht mehr so leicht ist, kann es sein das Du dich für deine Nacktheit schämst, oder das es bei dir zu wenig Nacktheit mit deiner Frau gibt, vielleicht ist das die Ursache für deine Erektionen überall, du/ihr müsst viel offener damit umgehen, Nacktheit ist doch so ganz normal, egal wo, zu Hause bei der Familie, in der Sauna oder egal wo, beim Wandern, Rad fahren oder am See, alles ganz normal, schätze wenn ihr so mit der Nacktheit umgeht, dann gibt es nicht immer eine Erektion, und wenn wirklich, ist doch ganz normal, wird keiner sich lustig machen drüber.

Als Kind war ich auch oft nackt und bis zu einem gewissen Alter war das auch ok. Mit meinen Eltern war ich auch im FKK Urlaub. Heute ist das leider nicht mehr so leicht, da ich nackt relativ schnell eine Erektion bekomme. Da ist das dann eher peinlich. Als ich mit meiner Frau neulich ohne unsere Kinder im Urlaub in der Sauna war, musste ich mir ein Handtuch umbinden und die Sauna nach 5 Minuten verlassen. Das ist dann schon unangenehm. Daher geht das Nackt sein leider nur im Privatbereich.

Gerne nackt, egal wann und wo

Ich finde mal soll es einfach ungezwungen angehen, auch zu Hause, wie du unten nochmal lesen kannst, ist das Problem sich nackt zu zeigen meisten jeder selber, obwohl es das normalste ist "NACKT", egal wo und bei wem
🤗🤗🤗🤗🤗🤗🤗
Bin früh ausgezogen, nach einigen Jahren bin ich dann für ein 1/2 Jahr wieder nach Hause gezogen, damals lebte nur mein Mutter noch (sie war schon älter, ü 60), es gab im Haus nur ein Bad, dachte immer sie wäre altmodisch.
Hatte gerade wieder alles in die Wohnung geräumt und ging ins Bad zu Duschen, Tür war wie immer offen, ging rein, nur Stand gerade meine Mutter unter der Dusche, wollte wieder rausgehen aber sie sagte das brauchst du nicht, kannst ruhig mit duschen, also alles normal, gemeinsam geduscht, ich dachte damals sie wollte das in ihrem Alter nicht mehr, aber für Sie war nackt NORMAL.
Also an alle, nackt zu hause ist doch das normalste was es gibt 😊😚😚

Ja klar

Da ich gerne nackt bin, FKK und FKK Urlaube mache, nackt schlafe und auch zu Hause meist nackt bin, macht es mir auch nichts aus mich nackt zu zeigen

@ alle

Überall wo es nicht verboten ist, lebe ich es aus, nackt zu sein.
War schon lange nicht mehr an einem Textilstrand. Wenn Hallenbäder an bestimmten Tagen textilfreies Baden anbieten, bin ich da.
Einsame Bergseen, bieten sich besonders an.
Auch wenn das Wasser dort absolut keine Badetemperatur hat. Zum Abkühlen genau richtig.
Warum auch nicht.

Gruß,
Dirch

Henndrick
@ CrazyAndy38

Sich Zuhause nackt zu bewegen ist für mich sehr schön und in der Öffentlichkeit auch da wo es erlaubt ist. Das könntest du auch machen es sei denn das das du dich öffentlich genierst .

CrazyAndy38

Ich bin gerne nackt und sehe auch gerne andere nackt. Allerdings würde ich nur im privaten bereich nackt rum laufen, nicht in der öffentlichkeit. was sollen die kinder denken, die mich dann sehen würden? und ich würde wohl die alten leute schocken, dass es sowas gibt.

Henndrick
@Giorgaki

Das ist doch sehr schön für dich das du es nun auch für dich entdeckt hast, nackt zu sein ist was ganz natürliches und schön wenn man es mit anderen teilen kann.

Als Kind habe ich nur davon geträumt. Meine Eltern hatten leider keinen Sinn dafür. Als ich aus einer Missionszeitschrift erfuhr, dass arme Kinder auf den Philippinen mit etwa 10 Jahren das erste Kleidungsstück bekämen, habe ich sie im Stillen darum beneidet, bis in dieses Alter nackt aufwachsen zu können. Erst als junger Erwachsener habe ich mir den Naturismus erobert.

Henndrick

Ich bin auch gerne nackt, Daheim so gut wie immer und auch da wo es niemanden stört wenn man nackt ist, und nackt von anderen gesehen zu werden ist für mich auch kein Problem da ich mich eh gerne nackt zeige, aber wie gesagt nur da wo ich Niemanden zu nahe trete.

Ich bin gerne nackt

Ich bin auch schon als Kind gerne nackt rumgelaufen, zu Hause im Garten und beim Baden. Darüber, ob jemand meinen Penis sieht, habe ich mir damals natürlich noch keine Gedanken gemacht. Meinen Eltern war das irgendwann, als ich etwas älter wurde, gar nicht mehr so recht, aber mir hat es trotzdem Spaß gemacht. Da hieß es immer wieder mal "willst Du Dir nicht mal was anziehen, das ist ja unanständig, wie Du rumläufst?". Aber meine Vorliebe nackt zu sein blieb mir bis heute erhalten und ich genieße es immer wieder, beim Nacktbaden am Baggersee, Nackradeln, Nacktwandern in Wald und Flur oder einfach nur so zu Hause. Ich finde es auch viel schöner, nahtlos braun zu werden, wie petraxy und daran sieht ja auch jeder, daß wir gerne nackt sind.
Ich habe auch kein Problem damit, daß mich andere Leute nackt sehen oder mir vielleicht auch mal auf meinen Penis schauen, ich mag das sogar.

Kein Problem damit

Als Kind war ich schon gerne nackig. Meiner Mom hat das nie gepasst. Als Teen hab ich damit gerne provoziert. Als Erwachsene bin ich immer noch gerne nackig, zu Hause, am See oder in der Sauna. Mit dem tollen Sommer bin ich schön nahtlos braun. Das zeige Ich auch mal gerne. Ich tanze auch mal gerne nackig. Fühlt sich toll an.

Bin auch gern Nackt

Also zuhause bin ich auch immer nackt und ist mir dann auch egal wer mich nackt sieht. Gehe auch grundsätzlich nur nackt am See baden.

Gerne Nackt

Ich hab kein Problem damit wenn man mich nackt sieht egal ob die Nachbarn wenn ich nackt im Garten liege oder sonstwer ich bin auch immer der einzige Nackte am Baggersee

...

Ich bin immer noch nackt wenn ich will da es mir egal ist wenn einer mein penis sieht

ariane

Falls du es nicht erkennst MAT3 da bin ich im Zug! Und zu Hause haben wir keinen Zug!!! Alles klar soweit!!!!

135790
@Mat3

Ja es ist ja auch normal, dass man sich irgendwann nicht mehr nackt den Eltern zeigt (bis auf wenige Ausnahmen hier im Forum, die einfach alles nackt machen).
Ab ca. 12 Jahren hat mich auch niemand mehr nackt zu Gesicht bekommen, mit 18 Jahren hab ich mich dann das erste mal wieder getraut mich im Schwimmbad nackt zu duschen. Aber trotzdem ich das mache, laufe ich zu Hause nicht nackt herum höchstens wenn keiner zu Hause ist.

@ariane komisch auf dem Bild hast du aber etwas an..... "immer nackt zu Hause". ;-)

Nackt sein

Bei mir selber ist es schon eine Weile her, daher erinnere ich mich nicht mehr genau. Allerdings weiß ich noch, dass ich als kleines Kind keine Probleme hatte, mich nackt zu zeigen (wusste wahrscheinlich gar nicht, was das bedeutet), aber so ab 10, 11 bis ca. 17, 18 Jahren es wirklich vermieden habe, dass mich jemand ganz nackt sieht (vor allem im Schwimmbad, Dusche, Schulsport usw.), was aber auch an meinen damaligen Minderwertigkeitsgefühlen bzgl. meiner "Ausstattung" liegen könnte (war ein wenig ein "Spätzünder").

Später, so mit 20-22, ist diese Scheu wieder völlig gewichen; heute macht es mir keinerlei Probleme, mich irgendwo nackt zu duschen etc.

Bei meinen Kindern merke ich, dass es anscheinend eine typische Altersgrenze gab (so etwa ab 9, 10 Jahren), dass sie "gschamig" wurden und sich gegenüber den Eltern (und auch Schulkameraden) nicht mehr völlig nackt zeigen wollen. Wir als Eltern haben aus Nacktheit nie etwas Besonderes gemacht und zeigen uns weiterhin so unverfänglich, wie es der Zufall ergibt (im Bad, im Schlafzimmer usw.). Den Kindern scheint es auch egal zu sein, wie sie uns sehen, aber bei sich selbst macht es anscheinend einen großen Unterschied!

Ich nehme an, dass es sich wieder etwas geben wird, wenn sie aus der Pubertät raus sind (jetzt 13 und 10 Jahre alt, Junge und Mädchen)...

Nackig

Also ich war früher als Kind auch immer nackt. Urlaub oder daheim. Auch heute bin ich gern nackt, gerade wenn es so heiß ist.
Man fühlt sich viel freier. Mir ist es auch egal wenn mich jemand nackig sieht und mir auf den Penis schaut.

ariane

Nein es hat sich in meinem Verhalten und zur Einstellung von Nacktsein bei mir durch meine Erziehung nichts geändert. Auch heute habe ich nach wie vor kein Problem wenn mich jemand, egal welchen Geschlechtes, nackt sieht. Dies bezieht sich natürlich auch auf meine Genitalien. Bin nach wie vor immer nackt zu Hause.

Auf diesen Beitrag können nur angemeldete Nutzer antworten. Melde dich hier an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren