Nierenschmerzen und durch Ultraschalluntersuchung keine Erkenntnisse?

Habe seit gestern 5 Uhr Schmerzen bis zum linken Hoden. Mal mehr mal weniger mal keine Schmerzen.
Eine Ultraschalluntersuchung gab keine klaren Erkenntnisse, es war kein Stein zu sehen. Die Urinuntersuchung zeigt 300 (?! - Einheit unbekannt) Blut.
Auch eine zweite Ultraschalluntersuchung und Blutwerteermittlung führte zu keinem klaren Ergebnis. Die Schmerzen verschwanden gestern (= 1. Tag) wieder bis heute Nachmittag, dann kamen sie wieder, aber nicht so stark (subjektiv).
Vormuittags empfahl mir der Stationsarzt (ich war übernacht im Krankenhaus zur Beobachtung, kein Fieber) ein CT mit Kontrastmittel machen zu lassen. Da ich ca 16 Stunden lang keine Schmerzen mehr hatte lies ich keines machen und fuhr nach Hause.
Dann kamen die Schmerzen wieder. Ich machte Sprünge und Hüpfübungen. Jetzt sind sie wieder weg.
Frage Gibt es eine MRT Untersuchung mit klarem Erkennen von Steinen. Gibt es eine Untersuchnung mit klarem Ergebniss ohne Nebenwirkungen, wie dies beim Konttrastmittel der Fall ein kann?
Was würden Sie raten?
mfG Jodok

Antworten (1)
Moderator
@Jodok

Schon mal einen anderen Arzt konsultiert und an deiner Stelle hätte ich das CT gemacht. Das war einfach dumm es nicht zu tun. Mit solchen ungeklärten Schmerzen ist nicht zu spaßen.

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren