Normal, dass die Feigwarzen weiß werden nach dem Betupfen?

Hallo zusammen

ich habe seit 2 wochen die blöden dinger und ich behandele sie mit condylox
meine frage ist jz ist es normal das die FW weiss werden nach dem ich sie betupft habe? ich werde verückt bitte kann mir jemand schnell antworten.

lg

bea

Antworten (3)

Die Feigwarzen verändern sich farblich hin zu weiß, da der Wirkstoff von Condylox, das Podophyllotoxin, die Zellteilung der befallenen Hautzellen verhindert. Dass die FW weiß werden, ist also ein Zeichen dafür, dass das Medikament wirkt. :)
Ich benutze Condylox seit 2 Tagen und bin erstaunt, wie schnell es das befallene Hautgewebe bzw. die Warzen "auflöst", ohne wirklich weh zu tun.

Condylox

Hi. Der Beitrag ist jetzt schon eine Weile her, aber ich antworte trotzdem mal :) Ich hatte vor über 6 Jahren Feigwarzen und bin sie unter anderem mit Condylox losgeworden. Bei mir sind sie nach dem betupfen auch gleich weiß geworden. Könnte an der Säure liegen. Aber es ist normal. Mein Frauenarzt hat mich, als er mir das Mittel verschrieben hat, schon darauf hingewiesen.

Ist doch ein gutes Zeichen wenn sie sich verändern ...

Antwort schreiben

Du schreibst diese Antwort nur als Gast. Melde dich an, wenn du bereits ein Profil hast oder werde jetzt Mitglied der paradisi-Community: Kostenlos registrieren

Mehr Beiträge zum Thema